VG-Wort Pixel

Beautytrend 2021 So tragen wir Eyeliner diesen Sommer

Beautytrend 2021: So tragen wir Eyeliner diesen Sommer
© Mouse family / Shutterstock
Im Sommer können wir auf Farbe nicht verzichten. Logisch, dass auch unsere Eyeliner ein Upgrade bekommen. Welches? Verraten wir euch hier ...

Auch, wenn wir im Sommer weniger zu Make-up greifen als sonst, können wir auf den ein oder anderen Trend einfach nicht verzichten. Einer davon: Eyeliner. Allerdings tragen wir unsere Liner diese Saison nicht klassisch in Braun oder Schwarz oder gar graphisch; wir setzen auf Farbe.

Eyeliner: Auf diese Farbe setzen wir im Sommer

Metallisch-blaue Eyeliner stehen jetzt ganz oben auf unserer Must-Do-Liste. Laut Pinterest seien die Suchanfragen nach "Make-up-Looks mit blauem Eyeliner" auf das elffache angestiegen. Heißt im Klartext: Daran kommen wir nicht vorbei. Und wollen wir auch gar nicht.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Das Metallicblau erinnert uns nicht nur an Lagunen und Meer, sondern auch an sommerliche Cocktails. Egal, ob wir Urlaub machen oder nicht. Und das beste an dem Trend: Er steht für sich allein. Ihr braucht weder aufwändige Lidschatten-Looks, noch Profi-Skills, um den Eyeliner nachmachen zu können. Wie genau es funktioniert und was ihr braucht? Verraten wir euch!

Diese Produkte funktionieren

Am einfachsten schminkt ihr den Trend selbstverständlich mit einem flüssigen Eyeliner in einem metallischen Blauton. Durch die flüssige Textur haben die Produkt in der Regel eine höhere Deckkraft und ihr müsst den Liner nur einmal auftragen. Außerdem: Durch die präzisen Pinsel lässt sich der Liner sehr filigran zeichnen – je nach Augenform kann den Look also jede:r tragen.

Wer mit flüssigen Produkten nicht zurecht kommt, der kann auch auf Kajalstifte setzen. Die sind ohnehin wieder total angesagt. Hiermit wird der Liner zwar weniger schmal und präzise, ihr könnt ihn allerdings richtig schön ausrauchen – zum Beispiel mit einem Pencil Brush oder einfach einem Wattestäbchen. Plus: Mit einem Kajalstift könnt ihr auch Akzente am unteren Wimpernkranz setzen.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Zum Schluss noch ein Pro-Tipp: Wer bunte Lidschatten zuhause hat, kann sich den Eyeliner auch einfach selbst machen. Dafür braucht ihr ein sogenanntes Mixing Medium – ein flüssiges Produkt, das jeden Lidschatten in einen langanhaltenden Liner verwandelt. Diese bekommt ihr zum Beispiel von MAC Cosmetics (Mixing Medium Eyeliner) oder Inglot (Duraline). 

Gebt einfach einen Tropfen direkt in den Lidschatten (nehmt am besten Farben, die ihr wirklich nur für Eyeliner verwenden wollt) und schon wird die Textur cremig. Mit einem feinen Eyeliner-Pinsel könnt ihr das Produkt dann auf dem Auge auftragen. Vorteil hierbei: Ihr könnt jede Farbe in einen Eyeliner verwandeln. 

Brigitte

Mehr zum Thema