VG-Wort Pixel

Make-up-Expertin verrät Diese Beauty-Tricks beherrscht jede Französin im Schlaf

Violette Serrat
Violette Serrat
© Guerlain Paris
Wenn es um Leichtigkeit und Natürlichkeit geht, machen uns die Franzosen und Französinnen nichts vor. Wir haben Beauty-Profi Violette Serrat im Interview gefragt, worin das Geheimnis unser französischen Nachbar:innen liegt.

Violette Serrat ist Influencerin, hat ihre eigene Beauty-Brand namens "Violette Fr" und ist seit Kurzem auch Make-up Direktorin der Traditionsmarke Guerlain. Als gebürtige Pariserin weiß sie genau, worauf es in Sachen Make-up bei den Französinnen ankommt. Und genau das, wollen wir auch wissen.

Die Beauty-Tricks der French Girls

Die Französinnen sind für ihren mühelosen, leichten und doch eleganten Look bekannt. Aber gibt es ein Geheimnis dahinter? Definitiv – zumindest laut Violette. "Als ich in Paris gelebt habe, wusste ich nicht, was die Leute damit meinen", sagt die Unternehmerin, die mittlerweile in New York lebt. "Als ich dann in die USA ging, bemerkte ich große Unterschiede." Sie sei zu der Erkenntnis gekommen, dass die Leute in Frankreich nicht Erfolg als Lebensziel hätten, vielmehr würden sie glücklich sein wollen. 

Betrachtet man es so, beeinflusst das die Art und Weise, wie man sich kleidet und Make-up trägt. Wer sich jeden Tag eine Maske aufsetzt, wird nicht lernen, sich selbst zu lieben.
An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

"The French Fresh Face"

Einfachheit ist also der Schlüssel zum natürlichen Look. Ein bisschen Concealer, etwas Blush und eine frische Farbe auf den Lippen – mehr brauche es gar nicht für den perfekten "Fresh Face Look", erklärt Violette. Foundation komme in der Regel nicht so oft zum Einsatz. Wer aber doch nicht darauf verzichten will, für den hat Violette einen ultimativen Profi-Tipp: "Entferne etwas Foundation vom Nasenrücken. Das erweckt optisch den Eindruck, als würde man keine Foundation im Gesicht tragen, da die Mitte des Gesichts nackt ist. Die Haut sieht frischer aus, als sie eigentlich ist."

Auch Violette selbst versucht ihre Looks immer simpel und einfach zu halten – auch als Make-up-Artistin. Auf YouTube zeigt sie immer wieder, wie sie ihren Lidschatten mit den Fingern aufträgt. Ungewöhnlich, da Profis oft auf verschiedenste Pinsel beim Augen-Make-up setzen. Doch genau hier scheint eben der Unterschied zu liegen.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

"Die Finger sind das beste Tool, das du haben kannst. Du hast keine Haare, die die Formulierungen verändern, natürliche Öle am Finger sorgen dafür, dass die Texturen niemals zu matt oder fad aussehen", rät der Profi. Insbesondere bei metallischen Lidschatten nutze sie stets ihre Finger. Aber wie sieht es mit matten Texturen aus? Hier wird es schon schwieriger. Hier solltet ihr tatsächlich zu einem Pinsel greifen. Wer sein Make-up allerdings "the french way" machen will, der macht es wie Violette: ein oder mehrere Schimmer- und Metallictöne auf das Augenlid geben und mit den Fingern ausblenden. Schon sitzt alles perfekt!

Brigitte

Neu in Beauty