Big Hair: Volumen für die Haare

Mit voluminösen Haar-Stylings lässt sich jetzt wieder richtig punkten. Sängerin Amy Winehouse macht es vor: Sie toupiert ihre Haare zu einer grandiosen Beehive-Frisur. Wir geben euch Tipps für perfektes "Big Hair" mit viel Volumen

Haare hoch: Frisuren mit viel Volumen liegen im Trend

Big Hair - Amy Winehouse macht's vor

In den 80er Jahren bezeichnete man diese haarspraygestählten Bauschfrisuren als "Big Hair", als eine Art Karrierekostüm für den Kopf. Nicht wirklich cool. Mit der XXL-Haarteil-Tolle von Sängerin Amy Winehouse aber erleben die Kunstfrisuren ein Revival - und sind trendmäßig ganz weit vorn. Die besten Voraussetzungen bringt gesundes, mindestens kinnlanges, idealerweise etwas überschulterlanges Haar mit. Möglichst nicht zu kurz durchgestuft.

Tipp: Wer feines Haar hat, sollte bei Big Hair besonders die Ansätze toupieren und mit Haarspray bedenken.

Schnelles Volumen-Styling für die Haare

Toupieren: gut bei Bob-Längen. Das trockene Haar in breiten Passen toupieren, an der Stirn beginnen - immer nur die ersten fünf Zentimeter der Strähne, den Ansatz sofort mit Haarspray fixieren.

Lockenzange: statt Wickler, nur in trockenem Haar. Geht besonders fix, und der Ansatz wird toll geliftet (Lockenzange z. B. von Philips).

Kringel: schnelle Wellen für Ungeübte. Volumenschaum ins angefeuchtete Haar kneten (z. B. "XXL Volume Boosting Schaumfestiger" von Garnier Fructis, "Got2b. Größenwahn Big Volume Mousse" von Schwarzkopf), dicke Strähnen um den Finger zu kleinen Kordeln zwirbeln, Enden mit Metallclips feststecken, 20 Minuten drinlassen, auflösen, bürsten. Generell zu kringelige Locken? Strähne weghalten, von unten leicht antoupieren.

>> Auf der nächsten Seite: Big Hair Schritt für Schritt

Big Hair - Schritt für Schritt

Nach dem Waschen ein spezielles Volumenprodukt im handtuchtrockenen Haar verteilen, damit es griffiger wird (z. B. "Luxurious Volume Thickening Blow Dry Lotion" von John Frieda, "Langzeit Volumen Ansatz-Volumen Sprühschaum" von Guhl). Die Haare fast trocken föhnen, anschließend (straff) über dicke Wickler drehen (ca. 6 cm Durchmesser). Oben am Kopf beginnen, dann den Hinterkopf, zuletzt die Seiten eindrehen, ganz unten eine mittlere Wicklerdicke wählen (ca. 4 cm Durchmesser). Dabei im rechten Winkel zur Kopfhaut wickeln, sonst werden die Ansätze platt.

Wer Klettwickler benutzt: anschließend alles ca. zwei Minuten warm überföhnen. Oder gleich aufheizbare Wickler benutzen (z. B. von Remington) - durch ihre glatte Struktur sind sie auf Dauer schonender als Klettwickler. Bei beiden gilt: hinterher gut auskühlen lassen. Nach dem Abwickeln kopfüber bürsten, Haarspray drauf (z. B. "Studio Line Invisible FX Micro Spray" von L’Oréal Paris, "Haarspray Volumen" von Dove). Das Deckhaar mit den Händen in Form drücken.

Lieber nicht! Klettwickler nie seitlich aus dem Haar ziehen. Die feinen Kunststoffwiderhaken der Wickler verheddern sich sonst mit dem Kopfhaar. Tipp: Die Wickler immer im Schneckentempo von der Strähne rollen.
>> Auf der nächsten Seite: So klappt die "Big Hair"-Frisur

Mehr Volumen für die Haare - wir zeigen euch, wie ihr die "Big Hair"-Frisur stylt

Beauty-Test: Big Hair Frisur

In den 80ern ignorierte Beauty- Autorin Angela Schöneck "Big Hair" weitgehend. Jetzt testete sie drei Methoden für uns:

Toupieren: Um dem Haar mit dem Kamm Fülle zu geben, muss ich die Längen toupieren und Unmengen Spray verbrauchen - zu stressig für mein langes Haar.

Wickler plus Volumenprodukt bringen eine superelegante Mähne! Kommt dem 80er-Big- Hair-Style am nächsten und gefällt mir richtig gut.

Kringel: Nach dem Ausbürsten ist das Haar irre bauschig. Das Ansatzvolumen ist aber nicht so schön wie bei den Wicklern. Eine einfache Lösung für die Reise.

Fotos: Alan Ginsburg; Illustration: Armin Metzger Text: Angela Schöneck; fachliche Beratung: Eva Hennings

Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!