Top Secret: Das sind die Beautygeheimnisse der Skandinavierinnen

Ihr liebt Skandinavien? Dann werdet ihr die Beautygeheimnisse der Scandi-Girls erst recht lieben! Wir verraten euch fünf Dinge, die fast jede Schönheit aus dem Norden tut. Und wir natürlich auch bald ...

Scandi Girls haben einfach alles, was wir uns wünschen. Zumindest denken wir das. Sie sind modisch eine Wucht und sehen immer wunderschön gestylt aus. Dafür haben sie natürlich ein paar Geheimnisse – und die verraten wir euch. Mit diesen fünf Tipps könnt ihr euch genauso stylen wie die Skandinavierinnen.

Make-up-Tutorial: Schminkschule: Lippenstift auftragen

Foundation ist kein Muss

Dass Foundation nicht immer sein muss, haben die Scandi Girls schon längst für sich entdeckt. Auch, wenn schöne Haut eine große Rolle spielt, greifen viele eher nur auf Concealer zurück, um Unebenheiten auszugleichen. Zumindest im Alltag. Es gibt mittlerweile sogar Concealer, die für das ganze Gesicht gedacht sind. So sieht die Haut noch super natürlich aus und ihr könnt sie trotzdem perfektionieren. Das schwedische Model Elsa Hosk verwendet zum Beispiel immer zwei Farben, damit das Ergebnis perfekt aussieht. Wie sie das macht, zeigt sie auf dem YouTube Channel von Vogue. 

Skindetox

Sauna und Skandinavien gehören doch irgendwie zusammen, oder? Und das Saunieren ist auch der Grund, warum die Skandinavierinnen in der Regel so tolle Haut haben. Es ist wie Detox für den ganzen Körper. In der Sauna wird nämlich die Durchblutung angeregt, wodurch die Haut optimal mit Nährstoffen versorgt wird. 

Less is more

Die Skandinavierinnen verfolgen die "Weniger ist mehr"-Philosophie. Sie setzen eher aus Skincare-Basics anstatt auf aufwendige Beauty-Routinen mit unzähligen Steps. Und auch beim Make-up halten sie es in der Regel easy. Kein krasses Augen-Make-up, kein aufwendiges Contouring und keine Fake Lashes. Natürlich gibt's hier wie immer Ausnahmen – aber wir schminken uns ja auch nicht zu jeder Gelegenheit gleich, nicht wahr?!

Blush, Blush und noch mehr Blush

Wenn es etwas gibt, dass die Skandinavierinnen trotz ihrer Philosophie vergöttern, dann ist es Blush. Davon darf nämlich eine Meeenge auf das Gesicht. Aber bitte nicht zu pink oder zu dunkel. Es sollte möglichst natürlich aussehen – ein Rosenholzton ist da immer eine gute Wahl. Victoria's Secret Model Elsa Hosk trägt das Blush nicht nur auf den Wangen auf, sie gibt die Reste vom Pinsel auch auf den Nasenrücken, so sieht die Nase ein bisschen sonnengeküsster aus. 

Definierte Brauen

Die Skandinavierinnen tragen ihre Augenbrauen oft ein paar Nuancen dunkler, als ihre Haare. Dadurch bekommen sie ein super definiertes Gesicht und einen lässigen Look. Buschige, dunkle Brauen lassen das Gesicht oft etwas kantiger wirken. Passend dazu ist der Rest des Make-ups eher zurückgenommen, wodurch die Brauen sehr stark herauskommen. Wir lieben es – und wollen den Look sofort kopieren. Aber Vorsicht: Zu dunkle und vor allem balkige Augenbrauen sind nicht mehr schön. Balance heißt das Zauberwort! Deshalb greifen unsere Scandi Girls oft zu Puder oder Gel – so sehen die Brauen immer noch natürlich und nicht zu angemalt aus.

Du willst noch mehr Beauty Secrets? Dann klick dich hier durch die Make-up-Routine der Französinnen im Frühling und durch die Schönheitsgeheimnisse der Royals.

fde
Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!