Die besten Make-up Tipps für Frauen mit sehr blasser Haut

Foundation benutzt ihr nicht, weil es sie nicht für euren Hauttyp gibt? Mit Rouge fühlt ihr euch wie ein Clown? Hier kommen die besten Beauty-Tricks, mit denen sich Frauen mit blasser Haut nie mehr wie angemalt fühlen müssen.

Ein sonnengebräunter Teint galt lange Zeit als Schönheitsideal. Wie schön blasse Haut sein kann und das man diese nicht mithilfe von Selbstbräuner oder falschem Make-up verdecken muss, zeigen uns zum Glück auch internationale Promis. Ob Rooney Mara, Emma Stone oder Dita von Teese – viele Stars stehen mittlerweile zu ihrer natürlichen und hellen Hautfarbe. Und beweisen: Auch bei einem blassen Teint muss man nicht auf Make-up verzichten, sondern nur einige Regeln beachten, damit man nicht wie angemalt aussieht.

Make-Up-Trend: Darum schütten Influencer sich reihenweise Kakao ins Gesicht

Hier kommen die wichtigsten Tipps:

1. Die richtige Foundation

Je dunkler der Teint, desto seltener fallen kleine Hautunreinheiten auf. Für helle Haut gilt das Gleiche umgekehrt. Da man kleine Äderchen oder Pickelchen deutlicher sieht, sollte man immer eine Foundation oder zumindest eine getönte Tagescreme benutzen. Dabei gilt: Ein Investment lohnt sich. Günstige Beauty-Labels rüsten zwar auf, trotzdem haben vergleichsweise teure Kosmetik-Linien oft die bessere und breitere Produktauswahl, wenn es um helle Farbtöne geht. Deshalb unbedingt im Fachgeschäft beraten lassen und nicht einfach zu einem beliebigen Produkt greifen. Passt die Farbnuance nicht 100 Prozent zum Hauttyp, sind unschöne Make-up Ränder die Folge.

2. Dieses Rouge passt zu euch

Wer einen hellen Hauttyp und dazu noch blonde Haare hat, dem wird oft zu einem Rouge in Rosa geraten. Rosatöne machen den Kontrast zwischen blasser Haut und Rouge jedoch oft unnatürlich deutlich. Besser ist es deshalb, zu einem pfirsich- oder goldfarbenen Ton zu greifen. Aber Vorsicht: Vor dem Auftragen immer den Pinsel abklopfen, damit nicht zu viel Farbe auf der Haut landet. In diesem Falle ist weniger Farbe mehr.

3. Highlighter ist euer Freund

Wer bisher dachte, dass man Highlighter nur beim Contouring (welches eigentlich nur bei einem Kim Kardashians Teint gut aussieht) aufträgt, liegt falsch. Highlighter ist für jeden Hauttyp geeignet und wird von uns vor allem bei einem sehr hellen Teint empfohlen. Das Produkt, welches es oft in Form eines cremigen Stift zu kaufen gibt, wird auf dem höchsten Punkt des Wangenknochens aufgetragen und leicht verrieben. Das sorgt für einen schönen Glanz, schimmert besonders im Dunkeln und zaubert einen gesunden Teint.

4. Roten Lippenstift tragen? So geht’s

Den richtigen roten Lippenstift zu finden, ist für jede Frau eine Herausforderung. Besonders schwer wird es, wenn man sehr blasse Haut hat. Trotzdem muss man keine Angst davor haben, wie ein Clown auszusehen. Wichtig: Immer mehrere Farbtöne ausprobieren, um die richtige Nuance zu finden. Während zu dunkler und gebräunter Haut warme Rottöne passen, wie zum Beispiel Koralle, sollten Frauen mit heller Haut auf kalte Farbtöne zurückgreifen. Das gelingt am Besten, in dem man einen Rotton wählt, der einen bläulichen Stich hat. Hat man das perfekte Rot gefunden, wird der Kontrast zur Haut wunderschön sein. Auch wichtig: Mit einem Konturenstift einen sauberen Rand zeichnen. Kleine Ungenauigkeiten fallen schnell auf.

5. Immer die Augenbrauen betonen

Dank Bronzer und Co. haben es gebräunte Frauen oft leichter, ihrem Gesicht die richtige Kontur zu schenken. Bei heller Haut fällt das Tricksen ein bisschen schwerer. Umso wichtiger, mit den Augenbrauen die richtigen Akzente zu setzen. Lasst euch in einem Fachgeschäft beraten, welcher Farbton am Besten zu euren Augenbrauen passt und füllt kleine Lücken mit einem Augenbrauenpuder oder einem Stift aus. So gebt ihr eurem Gesicht den perfekten Rahmen und setzt schöne Konturen.

#amandaseyfried I am tra sh Amanda is perfect

Ein von amandaseyfried (@amandaseyfried_) gepostetes Foto am

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!