Die neuen Frisurentrends: der Wetlook

Die Achtziger sind zurück! In der Mode jedenfalls. Während die von grellen Neonfarben und wildem Mustermix beherrscht wird, feiert ein Frisurentrend der Neunziger sein großes Come-Back: der Wetlook bringt Glanz in die aktuellen Frühjahr-/Sommer-Looks

Laufsteg-Look von Lanvin

Die neuen Frisurentrends: der Wetlook

Zero Waste: Kosmetikbranche muss 2019 umdenken

Straff zum Hinterkopf zurückgegelt, partiell mit Gel in Form gezwirbelt oder seitlich drappiert, Hauptsache, es glänzt. Schon in den Neunzigern war der Wetlook das Must-Have unter den Frisurentrends. Nun ist er zurück auf den internationalen Laufstegen und präsentiert sich äußerst vielseitig. Streng oder verspielt, glatt oder gelockt, am Ober- oder Hinterkopf.

Der Wetlook ist wieder salonfähig. Und zudem noch äußerst praktisch! Besonders am Strand können wir uns jetzt auf Meer und Wellengang konzentrieren, ohne unnötige Gedanken an den Sitz der aufwendigen Strandfrisur zu verschwenden.

Themen in diesem Artikel