VG-Wort Pixel

Bunte Vielfalt So bringt ihr dezent Farbe in euer Make-up

Bunte Vielfalt: So bringt ihr dezent Farbe in euer Make-up
© Imaxtree
Ein bisschen Mascara und das war´s? Das können wir nicht so auf uns sitzen lassen! Ein klein wenig Farbe genügt, damit eurer Ausdruck frischer und noch strahlender wirkt! Mit diesen Varianten werdet auch ihr zum Farbexperten was euer Make-up angeht!

Es gibt noch so viel mehr für euch in der wundervoll bunten Welt des Make-ups zu entdecken. Natürlich kann Ich verstehen, dass ihr Angst habt danach ein bisschen wie ein Clown auszusehen.

Aber versprochen - der Karneval ist bei diesen coolen Looks fern! 
Mit Lidschatten habt ihr unendlich viele Möglichkeiten. Trotzdem kommen sich unsere Lider oft vernachlässigt vor. Zu groß ist bei vielen die Angst, dass kräftige Farben albern aussehen könnten oder schlichtweg nicht zu einem passen. Aber eins ist sicher: Ihr müsst kein Make-up-Artist sein, um euch an ein bisschen mehr Farbe zu trauen. Mit diesen Techniken schafft ihr das ganz schnell, ohne gleich in den Farbtopf zu fallen. 

Fruchtiger Frischekick

Peach - diese Farbe kann wirklich jeder tragen! Der sanfte Farbton passt zu jeder Augenfarbe und frischt euren Look auf. Falls ihr keinen Lidschatten in dieser Farbe besitzt, dann greift einfach zu eurem Rouge. Geht mit dem Ringfinger in das Produkt und tupft es leicht auf eure Augenlieder. Jetzt noch sanft die Kanten mit einem fluffigen Pinsel verblenden und euer dezent farbiger Look ist perfekt.

Euer Teint wirkt noch harmonischer, wenn ihr das verwendete Produkt anschließend auch auf die Wangen auftragt. Wer nach einem echten Augenöffner sucht, kann nach dem selben Prinzip Highlighter oder hellen Schimmer-Lidschatten aufnehmen und im Augeninnenwinkel verteilen. Z.B. der Prismativ Eye Shadow Golden Peach von Nyx (ca. 6 Euro) oder der Le Blush in der Farbe Peach von L'oréal (ca. 9 Euro) eignen sich für diesen schnellen Look. Lidschatten war noch nie so einfach!

Little Twist

Aubergine ist ein echter Hidden-Champion für die Augenpartie: Seine Tiefe erinnert an braun, aber ist dennoch einzigartig. Vor allem dunklen Augen steht diese Farbe hervorragend. Ihr findet sie entweder als Stift (Walk Of No Shame Liner von Charlotte Tilbury, um 25 Euro) oder als Lidschatten (Poin von Nars, um 20 Euro). Ihr könnt das Produkt zum Beispiel mit einem dünnen, abgeschrägten Pinsel ganz nah an euren oberen Wimpernkranz auftragen und am Augenaußenwinkel einen kleinen Wing ziehen. Ein schmaler Eyeliner ist übrigens immer eine gute Wahl, wenn ihr dezent Farbe integrieren möchtet. Mit dieser ausdrucksstarken Farbe werdet ihr wohl viele Blicke auf euch ziehen!

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Wenn ihr darin schon geübter seid, könnt ihr auch das mal versuchen: Zuerst die Farbe etwas breiter am Wimpernkranz auftragen und darüber einen schwarzen Eyeliner ziehen. Dadurch baut ihr Farbe ein, müsst aber nicht auf euren Wing verzichten! 

Inner-Corner-Highlight

Speziell aber einfach cool sieht ein Farbklecks im Augeninnenwinkel aus. Am besten greift ihr dabei zu helleren Pastelltönen, sodass die Partie gleichzeitig geöffnet wirkt. Zunächst den Lidschatten platziert mit einem kleinen, eng gebundenen Pinsel auftragen. Dann nehmt ihr einen fluffigen Blendepinsel und verblendet die Farbe oben und unten in Richtung Augenlid. Besonders gut wird die Farbe in Szene gesetzt, wenn ihr euer Lid davor mit Foundation oder Concealer abdeckt und anschließend mit einem Puder fixiert. So wirkt das Augen-Make-up ruhiger und euer Inner-Corner-Highlight sticht noch mehr hervor. Wer gerne Eyeliner trägt kann diesen optimal dazu kombinieren. Vielleicht stimmt ihr die gewählte Farbe ja mit eurer Kleidung ab - dann ist der Look vollkommen perfekt!

Low But Overwhelming

Wenn ihr gerne mal ein bisschen mit Farben herumexperimentieren möchtet, dann tastet euch doch mal am unteren Wimpernkranz heran. Knallige Farben wie Türkis oder Violett können auf dem ganzen Lid schnell zu dominant wirken. Deswegen versucht es doch einfach mal nur unten! 
Besonders Blautöne sehen mit hellen Augen einfach nur wunderschön aus und sorgen für einen echten Wow-Effekt! Nehmt dafür am besten einen dünnen, abgeschrägten Pinsel und geht damit sanft in euren Lidschatten, z.B. in Steamy von Mac. (ca. 20 Euro). Nehmt nicht zu viel Produkt auf, sonst besteht die Gefahr, dass das Fall-Out später auf eurem Gesicht landet! Verteilt den Lidschatten gleichmäßig mit tupfenden Bewegungen. Ihr könnt auch zu einem Kajal in dieser Farbe greifen, wie z.B. dem 24/7 Glide-On Eye Pencil von Urban Decay in der Nuance Deep End (ca. 20 Euro). Das intensivste Farbergebnis erzielt ihr, wenn ihr beides übereinander auftragt.

Am besten sieht es aus, wenn ihr anschließend eure Wimpern für mehr Kontrast ordentlich tuscht. So schnell und einfach bringt ihr eure Augen zum strahlen! 

Von Melanie Wenzke

Mehr zum Thema