Fingernägel-Design – von klassisch bis außergewöhnlich

Ob für einen festlichen Anlass oder einfach einen coolen Style: Wir stellen dir schöne Ideen für das Fingernägel-Design vor.  

Unsere Hände leisten täglich wertvolle Dienste: Ob Tippen auf der Tastatur, gestikulieren, schwere Einkaufstaschen tragen oder Hände schütteln – sie sind unsere Visitenkarte. Klar, dass uns ungepflegte Nägel nicht ins Haus kommen! Fingernägel-Designs sind so unterschiedlich wie unsere Garderobe, von klassisch bis ausgeflippt ist alles möglich. Du entscheidest, womit du dich wohlfühlst. In der Galerie stellen wir dir dezente und originelle Designs vor.

Trends im Fingernägel-Design

In diesem Winter liegt weißer Nagellack absolut im Trend! Der Look passt nämlich nicht nur in den Sommer, auch in der kalten Jahreszeit macht er euren Winterlook richtig stylisch! Ob schlicht weiß, mit Glitzer-Finish oder nur leicht deckend – damit liegt ihr goldrichtig.

French Nails waren lange verschwunden, jetzt sind sie zurück! Der Look ist dezent und wirkt sehr gepflegt, also auch perfekt für all diejenigen, die z. B. aus beruflichen Gründen kein auffälliges Nageldesign tragen können.

Keine Sorge, ganz auf Farbe muss natürlich niemand verzichten. Die Babyboomer Nails verzaubern uns immer noch mit ihrem Ombre-Design. Hier zeigen wir dir, wie du die Babyboomer-Nägel nachmachen kannst.

Vielfalt auf den Nägeln

Die Basis für schöne Fingernägel ist eine gute Pflege. Wie du die perfekte Maniküre selber machen kannst, zeigen wir dir hier. Wenn du deine Nägel zusätzlich aufhübschen möchtest, hast du eine Vielfalt von Möglichkeiten. Dafür kommen neben Nagellacken auch Nagelsticker, Nagelfolien und die Airbrush-Technik infrage. Letztere lässt sich statt im Nagelstudio auch selber machen, ist jedoch mit Aufwand, eigener Ausstattung und viel Übung verbunden.

Gepflegte Hände und Fingernägel sind auch an besonderen Tagen ein Muss! Wohl niemand möchte auf seinen Hochzeitsbildern mit ungepflegten Nägeln verewigt werden. Bei solch wichtigen Events ist es ratsam, zum Profi zu gehen und sich die Nägel machen zu lassen, ob du nun natürliche oder künstliche Fingernägel trägst. Schöne Designs für Hochzeitsnägel findest du hier.

Künstliche Fingernägel – Methoden im Überblick

Wir kennen alle die kunstvollen und häufig filigranen Werke auf Kunstnägel. Wenn du überlegst, dir auch welche machen zu lassen, hier ein kleiner Überblick über die Methoden:

  • Acrylnägel: Bei der Modellage wird flüssiges Acryl mit Acrylpulver vermischt und dünn aufgetragen. Besonders gut geeignet für filigrane Gestaltung und widerstandsfähiger als Gelnägel.
  • Gelnägel: Das Acrylat wird auf den Nagel aufgetragen und unter UV-Licht ausgehärtet. Der Nagel wird dicker, dabei aber weicher als bei einem Acrylnagel.

Künstliche Nägel sind natürlich Geschmackssache, aber auch eine Zeit- und Geldfrage, denn um deine Nägel wieder auffüllen zu lassen, brauchst du regelmäßig Termine im Nagelstudio. Welche Methode für dich infrage kommt, klärst du am besten direkt beim Profi!

Tipp: In der Brigitte Community kannst du dich rund um Themen zu Kosmetik austauschen!

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!