Bitte nicht nachmachen! Dieser Schminktrend ist gefährlich

Beauty-Bloggerin Sofie Peterseen probiert waghalsige Augen-Make-ups aus und lädt die Ergebnisse auf Instagram hoch. Diese Looks sollt ihr auf keinen Fall nachmachen!

Die meisten von uns haben ja schon Probleme, sich einen Strich mit einem Eyeliner zu ziehen, doch diese Beauty-Bloggerin tut ganz andere Dinge. Die Dänin Sofie Peterseen setzt sich ein Stück Goldkette, Ringe oder Sicherheitsnadeln ins Auge. Die Instagram-Bilder sind erschreckend!

Ein Stück Goldkette im Auge – autsch!

Gegenüber dem amerikanischen Online-Portal Allure versucht die 18-Jährige, sich und ihre gefährlichen Make-up-Looks zu rechtfertigen: "Über die Sommerferien hatte ich eine 'kreative Krise' und gar keine Ideen. Ich habe meine Lidschattenpaletten angesehen und wusste nicht mehr so richtig was damit anzufangen." So musste offenbar ihr Schmuckkästchen hinhalten. Schon zuvor hat sie mit Sicherheitsnadeln oder Ohrstecker-Befestigungen am Auge herumexperimentiert. Accessoires, die nicht in die Nähe des Auges gehören.

Doch ihr neuestes Foto übertrifft alles: Sie hat oberhalb der Wasserlinie des Auges ein Stück Goldkette gelegt. Unter dem Foto schreibt sie: "Bling Waterlining". Autsch! Lange kann sie die Kette nicht im Auge gelassen haben. An Blinzeln gar nicht zu denken. Auch, wenn sie sagt, sie habe unempfindliche Augen – dieser Trend ist gefährlich!

Keine Kleinteile ins Auge!

Diese Warnung bekommt eigentlich schon jedes Kleinkind zu hören. Das Auge ist empfindlich und anfällig für Bakterien. Mal abgesehen davon, dass die Hornhaut schnell verletzt werden kann, können Bakterien eindringen, die zu schweren Infektionen oder sogar Erblindung führen können. Nur für ein Foto so ein Risiko eingehen? Allein der Anblick tut schon weh!

Die meisten Reaktionen auf Instagram sind negativ 

Ihre Follower sprechen ebenfalls Warnungen aus und fragen sich, was Sofie dazu bewegt hat. Von "Das sieht so schmerzhaft aus" über "Ich kann mir noch nicht mal einen Eyeliner ziehen, und du machst so was Gefährliches" bis hin zur Aufzählung der Risiken, die damit einhergehen. Doch die Beauty-Bloggerin bleibt uneinsichtig und sagt im Interview mit der Allure: "Ich habe mich an die Kommentare bereits gewöhnt. Es sind meine Augen und dementsprechend meine Entscheidungen." Ganz schön naiv!

KaHe
Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!