Shop my Stash: Wir testen längst vergessene Beauty-Hypes

Shopping? Ist gerade nicht unbedingt drin. Macht auch gar nichts, schließlich haben wir genug alte Beauty-Lieblinge und gehypte Produkte zuhause, die wir schon EWIG nicht mehr benutzt haben. Hier kommen unsere längst vergessenen Beauty-Hypes.

Sleek Blush Rose Gold

Vor rund drei Jahren wurde das Sleek Blush in der Farbe Rose Gold total gehypt. Warum? Es wurde als Dupe, also eine Art Produktzwilling, von dem Beliebten Nars Orgasm Blush gehandelt. Nachdem das gute Stück etwa ein Jahr lang unangetastet in meiner Schublade herumlag, hab ich es mal wieder heraus gekramt. Das Rouge hat einen frischen Rosaton mit goldfarbenen Schimmerpartikeln. Im normalen Tageslicht verleihen die der Haut einen mega frischen Glow – eigentlich perfekt für den Frühling und Sommer. Im Sonnenlicht sieht man allerdings, dass auch Glitzer in dem Rouge enthalten ist. Wer so gar nicht auf Glow steht, wird das Blush vermutlich nicht lieben. Wer aber im Frühjahr keine matten Produkte verwenden will, für den ist das Rouge eine super Option. Es ist günstig, gut pigmentiert (aber nicht zu gut!) und die Farbe passt eigentlich zu jedem Hautton. It's fresh! Für rund 5 Euro bei Amazon erhältlich.

Mode- und Beautyredakteurin Friederike hat das Blush von Sleek in der Farbe Rose Gold mal wieder getestet.

Charlotte Tilbury Matte Revolution Lippenstift Pillow Talk 

Da ich in den Wintermonaten nicht wirklich häufig Lippenstift trage, habe ich nun pünktlich zum Frühlingsanfang wieder ein paar Favoriten hervorgekramt. Ganz vorne dabei: der Charlotte Tilbury Matte Revolution Lippenstift in Pillow Talk. Die Matte Revolution Lippenstifte von Charlotte Tilbury gehören zu den besten matten Lippenstiften, die ich je ausprobiert habe. Die Formulierung ist zwar matt, aber keineswegs austrocknend – sie legt sich einfach federleicht auf die Lippen. Orchideen-Extrakt pflegt dabei die Lippen weich und spendet nötige Feuchtigkeit – so muss ein matter Lippenstift sein! Wer möchte schon rissige Lippen? Die Farbe Pillow Talk hat mittlerweile absoluten Kultstatus erlangt – und das nicht ohne Grund. Der sanfte Rosenholz-Ton schmeichelt einfach jeder Hautfarbe und sorgt, gepaart mit dem gleichnamigen Lip Liner, für einen absoluten Schmollmund. Ich freue mich jetzt schon darauf, ihn wieder täglich tragen zu können! 

Glowy Summer Make-Up

Praktikantin Mariska hat den Pillow Talk Lippenstift von Charlotte Tilbury mal wieder heraus gekramt.

Micro Brow Pencil Augenbrauenstift von  NYX

Den NYX Augenbrauenstift krame ich jährlich pünktlich zum Frühlingsanfang aus meiner Make-up-Schublade hervor. Denn wenn sich der Sommer nähert, werden meine Augenbrauen durch die Sonne blitzschnell wieder blonder. Der Nachteil? Oftmals sieht es von weitem so aus, als wären meine Augenbrauen plötzlich verschwunden – typisches Blondinen-Problem. Zur Rettung kommt dann der Augenbrauenstift von NYX. Der ist ultradünn und so präzise, dass er selbst die feinsten Härchen mit Farbe bedeckt und für einen besonders natürlichen Look sorgt. Übrigens ist der mindestens genauso gut, wie die teurere Version von Anastasia Beverly Hills, aber psst … Für rund 10 Euro bei Douglas erhältlich.

Volontärin Célin hat den NYX Micro Brow Pencil mal wieder rausgeholt.

Camourflage Cream von Artdeco

Es ist doch immer wieder erstaunlich, was alles zum Vorschein kommt, wenn man mal ausmistet. Jüngstes Beispiel: die Aufräumaktion meiner Kosmetikschubladen. Mir ist ein längst vergessenes Schätzchen in die Hände gefallen, über das ich mich derzeit so sehr freue, dass es schnurstracks zurück in mein Make-up-Täschchen gewandert ist. Die Rede ist von der Camouflage Cream von Artdeco – ein kleines Pfännchen, das fast schon ikonisch ist.  Die Make-up-Paste deckt nämlich perfekt all das ab, was unseren Teint davon abhält, ebenmäßig und perfekt zu erscheinen. Und da ich aktuell immer wieder mit kleinen Unreinheiten zu kämpfen habe, kommt mir diese alte neue Entdeckung gerade recht. Ich benutze sie partiell über der Foundation, um kleinere Pickelchen und Mitesser abzudecken. Das ganze wird dann mit einem leichten Puder fixiert – et voilà. Kleiner Rat noch zum Ende: Viele benutzen Camourflage auch, um dunkle Augenringe abzudecken. Was viele dabei nicht beachten: Die Paste trocknet die Haut schnell aus. Greift da lieber zu einem deckenderen Concealer.

Was ist mit euch? Habt ihr auch schon in euren eigenen Schubladen geshoppt und alte Favoriten ausprobiert? Dann wird's jetzt höchste Zeit!

Themen in diesem Artikel