VG-Wort Pixel

Die neuen, würzigen Beautyprodukte


Für alle Sinne: die neuen Beautyprodukte mit Vanille, Kardamon, Ingwer oder Rosmarin. Die würzigen Kosmetikprodukte heben die Laune an kalten, trüben Tagen und verwöhnen unsere Seele

image

Die neuen, würzigen Beautyprodukte

Heute schon gewürzt? Gewürze machen sich nicht nur in Speisen und weihnachtlichen Plätzchen gut - sie sind auch tolle kleine Beauty-Helfer, die unsere Stimmung an kalten, trüben Tagen heben.

Vanille zum Beispiel wirkt beruhigend und kräftigend, Koriander krampflösend und Rosmarin anregend - Gewürze haben viele tolle Eigenschaften und erfreuen unsere Sinne im Winter ganz besonders!

Ob Badeschaum, Bodylotion oder Handcreme, wir haben die würzigsten Beauty-Produkte für euch zusammengestellt und erklären euch auf den nächsten Seiten, was ihr über die in den Produkten enthaltenenen Gewürze wissen müsst.

Würzige Beauty-Produkte machen die Körperpflege zu einem Fest der Sinne!

Tipp: Manche Gewürze können allergische Reaktionen hervorrufen. Achtet am besten immer auf die Inhaltsstoffe auf der Rückseite des Produkts und kontaktiert bei Fragen euren Hautarzt.
Auf der nächsten Seite: die wichtigsten Gewürzzusätze im Überblick

Vanille

Die neuen, würzigen Beautyprodukte
© Clipart

Vanille ist ein sehr beliebter Duftzusatz in der Kosmetikindustrie. Die Sorten Guadeloupe-Vanille und die Tahiti-Vanille werden vorrangig in der Parfümherstellung verwendet. Die gängige Bezeichnung für Vanilleextrakt auf Kosmetikverpackungen ist: Vanilla Plantifolia Fruit Extract.

Zimt

Die neuen, würzigen Beautyprodukte
© Clipart

Zimt wird aus der getrockneten Rinde des Zimt-Baumes gewonnen. Die Kosmetikindustrie greift meist auf Zimtöl zurück. Doch Vorsicht: Zimtaldehyd, ein Hauptbestandteil des Zimtöls, ist einer der häufigsten Auslöser von allergischen Hautreaktionen. Lieber ein Produkt meiden, wenn Cinnamomum verum als Inhaltsstoff angegeben ist.

Nelken

Die neuen, würzigen Beautyprodukte
© Clipart

Nelkenöl ist oft in Parfums, Deodorants, Kosmetika und Reinigungsmitteln enthalten. Viele Produkte verdanken ihnen ihren typisch weihnachtlichen Geruch. Die Bezeichnung von Nelken auf Kosmetika lautet: Actheroleum Caryophylli oder Olcum Caryophylli.

Rosmarin

Die neuen, würzigen Beautyprodukte
© Clipart

Rosmarin, lateinisch ros marinus, heißt so viel wie Tau des Meeres. Rosmarin wurde schon sehr früh als Bestandteil der ersten Parfums benutzt. Das ätherische Rosmarinöl hat je nach Standort, Höhenlage, Klima und Boden verschiedene Bestandteile. Neben dem tollen Geruch wirkt es auch noch antiseptisch.

Kardamom

Die neuen, würzigen Beautyprodukte
© Clipart

Kardamom gehört zu den Ingwergewächsen. Es hat ein süßliches-scharfes Aroma und zählt zu den typischen Weihnachtsgewürzen. Als Bestandteil in Beautyprodukten ist es relativ neu. Es wird dort mit der Bezeichnung Elettaria Cardamomum Seed Oil angegeben. Kardamomöl hat ein sehr geringes Allergiepotenzial.

Auf der nächsten Seite: noch mehr würzige Beauty-Produkte
Text Lena Büttenbender

Mehr zum Thema