Lena Gercke verrät: "DAS ist der genialste Make-up-Tipp, den ich vom Profi bekommen habe" 💄

Lena Gercke sieht umwerfend aus und ist der Liebling der Visagisten. Glück für uns, denn im Interview hat sie uns in so manches Make-up-Geheimnis eingeweiht.

Es vergeht wahrscheinlich kaum ein Tag, an dem Lena Gercke nicht vor einer Kamera steht und von eifrigen Make-Up-Profis noch schöner gepinselt wird. Ein bisschen Contouring hier, ein wenig Gloss dort – fertig ist der Zauber, den Millionen Menschen vor den TV-Bildschirmen oder in Magazinen bewundern. 

Doch nicht nur die Visagisten verstehen ihr Handwerk. Auch das Model hat im Laufe der Jahre den ein oder anderen Beauty-Tipp verinnerlicht. Im Rahmen der Präsentation ihrer ersten eigenen Make-up-Kollektion mit Maybelline haben wir mit Lena Gercke gesprochen und sie hat uns verraten, welchen genialen Schmink-Hack sie sich vom Profi abgeguckt hat.

Um noch mehr Tiefe ins Auge zu bekommen, wird der Lidschatten direkt vor die Wimpern gesetzt, also auf die Wasserlinie. Das sieht echt cool aus. 

Der Vorteil: Der Lidschatten sorgt dafür, dass der Übergang weicher aussieht, als es mit einem Eyeliner der Fall wäre. Wer zudem auf sanfte Brauntöne setzt und diese leicht verblendet, kreiert im Nullkommanichts einen angesagten Nude-Look.

Dass das Model auf diesen Profi-Tipp schwört, ist allerdings keine Überraschung. Wenn es um ihr Make-up geht, legt sie gerne den Fokus auf ihre Augen und könnte dabei vor allem auf ein Utensil niemals verzichten. "Mascara! Der muss einfach immer sein. Und auch kein brauner Mascara, sondern schwarzer, denn nur so entsteht immer ein Hauch Sexiness!"

Videotipp: Yoga Skin – so schminkt ihr den Beauty-Trend selbst!

Yoga Skin
ag

Unsere Empfehlungen

Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!