Bronzepuder für strahlenden Sommer-Teint

Sonnenpuder, Bronze-Fluids und metallische Schimmerperlen schenken blasser Haut eine zarte Urlaubsbräune. Bronze-Puder: Die besten Tipps zu Farbwahl und Auftrag!

Puder, Perlen, Fluid & Co ...

Das Angebot der Bräunungsspezialisten ist groß. Das Schöne daran: Die Farbnuancen sind feiner, so finden auch hellhäutige und blonde Typen einen perfekten "Light"-Ton. War doch der altbekannte Terrakotta-Puder meist zu dunkel und rotstichig für blasse Haut. Cremige Texturen sind unter anderem eine willkommene Alternative für trockene Haut. Zudem ideal für Frauen, die nicht gern mit Puder und Pinsel umgehen. Viele Bronzer, wie auch Schimmerperlen, sind für alle Hauttypen geeignet. Übrigens machen die Hautschmeichler nicht nur im Sommer Freude, sie erfrischen das ganze Jahr den Teint oder lassen das Abend-Make-up brillant schimmern!

Der Klassiker: Sonnenpuder

In gepresster Form ist er am häufigsten Vertreten und ein echtes Multitalent. Mit einem großen Pinsel auf die so genannten Sonnenterassen gestäubt (Haaransatz, Wangen, Nasenrücken, Kinn), schenkt er dem Gesicht einen sanften Urlaubs-Teint. Wichtig: Pinsel in den Bronzer tupfen, am Handrücken abklopfen - so wird nicht zu viel Farbe aufgetragen. Lieber fein dosieren und gegebenenfalls nachpudern. Die Übergänge gut ausblenden, damit's natürlich aussieht. Bronzer können auch als Lidschatten oder Rouge verwendet werden. Das bietet sich besonders bei den Puder-Duos an, die zwei Farbnuancen oder einen matten und glänzenden Ton haben.

Produkte:

Karamell-Teint: "Stay Real Terra" von Nivea Beauté ist ein seidiger Bronzepuder mit zartem Duft, Vitamin C und E pflegen die Haut. Beim Farbauftrag mit der Quaste muss man aufpassen, dass man nicht zu viel Farbe aufnimmt. Daher kurz auf den Handrücken tupfen. Sonst kann's schnell fleckig werden. Leichter ist meist das Aufstäuben mit einem großen Pinsel! In zwei Nuancen erhältlich, ca. 13 Euro.

Der kann was: "Mineral Bronzing Powder Compact - Art Design 08" von Artdeco aktiviert unter Einfluss von UV-Strahlen die natürliche Bräune der Haut und verlängert sie. Verantwortlich dafür ist die Aminosäure Tyrosin, die für die Pigmentproduktion wichtig ist. Der Puder mattiert leicht, passt zu jedem Hauttyp. Tipp: auch gleich aufs Dekolleté stäuben! Aus der "Sahara Spirit"-Kollektion, ca. 19,50 Euro (limitiert).

Sorgt für ein mattes Finish: "Bronze Goddess Soft Matte Bronzer" von Estée Lauder. Für jede Haut geeignet, dürfte er besonders kleinen Glanznasen gefallen. Der schöne Kupferton ist ideal fürs Tages-Make-up, prima als Rouge und zum Abschattieren zu verwenden. Ca. 38,50 Euro

Perfekt für Hellhäutige: "Natural Fit Sun Bronzer" in der Farbe 03 Terra Sun von Astor tönt wirklich zart, enthält mikrofeine Goldschimmerpartikel und ist langhaftend. Weiterer Pluspunkt: mit LSF 8. Gibt's in zwei Nuancen, je ca. 6 Euro.

Einfach & typgerecht: Der "Glam Bronze Duo Bronzing Puder" von L'Oréal Paris enthält zwei harmonierende Schimmernuancen, die man einzeln oder zusammen anwenden kann. So lässt sich der Puder wunderbar der natürlichen Bräune im Sommer anpassen! Erhältlich mit goldfarbenen Reflexen für blonde Haartypen und kupferfarbenen für Brünette. Mit integriertem Spiegel und Pinsel, je ca. 16 Euro

Kaschiert Fältchen, ebnet den Teint: Der hellere Ton des "Bronzing Powder" von Sans Soucis lässt sich prima mit einem Make-up-Schwämmchen verstreichen, ohne fleckig zu wirken. Beginnend bei der Wangenpartie flächendeckend auftragen, mit der dunkleren Nuance kann man die Wangen schön konturieren. Toll für reifere oder blasse Haut. Dunklere Typen mischen beide Nuancen mit einem Pinsel, ca. 14 Euro.

Zonenübergreifend: "Matt & Shine Sun Powder SPF 8" von Lancaster ist vielseitig einsetzbar. Zum Grundieren stäubt man den matten Ton auf Gesicht und Dekolleté. Mit dem glänzenden setzt man Highlights auf die oberen Wangenknochen, Augen und Brauen. Den Kompaktpuder gibt's in fünf Nuancen erhältlich, von hell bis dunkel, je. 29,50 Euro.

Sonnenbräune zum Aufcremen

Bronzer in Form von Fluid, Gel & Mousse werden wie ein Make-up auf das ganze Gesicht aufgetragen. Wirken sehr natürlich, weil sie der Haut einen transparenten Schimmer verleihen - regelrecht mit ihr verschmelzen. Ein super Nude-Look. Sie sind auch eine gute Unterlage, um später mit Bronzepuder Akzente auf Haaransatz, Wangen, Nasenrücken und Kinn zu setzen.

Produkte:

Zarter Glanz: "Yria Teint Beaux Jours" Make-up-Fluid von Yves Rocher enthält feine gold- und kupferfarbene Schimmerpigmente. Daher kann man es auch gut als Highlighter nutzen (z. B. oberhalb der Wangenknochen). Tönt dezent, sein Duft erinnert an Mandarinen! Extrakte des Goldbaums (Ginkgo Biloba) sollen die Haut vor schädlichen Umwelteinflüssen schützen. In zwei Nuancen erhältlich, 50 ml, ca. 19,50 Euro.

Winter- und Sommer-Make-up: Das leicht getönte Cremegel "Infinite Bronze Face Bronzer SPF 15" von Lancaster gibt blasser Haut einen ganz natürlichen Glanz. Gebräunte Haut wird damit schön betont. Es klebt nicht, zieht schnell ein und riecht sommerlich frisch. Für helle und dunkle Typen erhältlich, ca. 17,50 Euro

Vielseitig: Nicht erschrecken, das dunkle Bräunungsgel "True Bronze Bronzing Gel for Face" von Clinique lässt sich streifenfrei auftragen. Die Haut sieht sofort gebräunt aus, funkelnde Glanzpigmente lassen sie strahlen. Je nach Menge kann man die Bräune intensivieren. Toller Beach-Look! Tipp für kühlere Monate: einfach mit dem Make-up oder der Tagespflege mischen! Für jede Haut, öl- und parfümfrei! 40 ml, ca. 21 Euro

Feine Frische:"Dream Mousse Bronzer" von Maybelline Jade fühlt sich so leicht an, wie der Name es schon andeutet. Es erfrischt die Haut, feine Schimmerperlen sorgen für sommerlichen Glanz. Hält bis zu 6 Stunden, ist duftfrei und auch für sensible Haut verträglich. Farben: Gold und Bronze, je ca. 11 Euro.

Besondere Highlighter

Jedes Jahr zur Bronze-Zeit kommen neue Effektpuder auf den Markt, oft limitiert für die Frühjahr-Sommer-Saison. Wenn man Glück hat, schaffen es einige ins Standardsortiment. Hier ein paar Lieblinge mit besonders schönem Metall-Schimmer! Ideal um Highlights auf Gesicht, Dekolleté oder Schultern zu setzen.

Zum Verlieben: Die ultraleichten, seidigen Puderperlen "Bronze Goddess Bronzing Pearls" von Estée Lauder verleihen der Haut einen ver-führerischen Bronze-Glanz! Super schön auch für ein Abend-Make-up: am besten auf dem gesamten Lid verstreichen, einen Tupfer unter die Braue geben und oberhalb des Wangenknochens bis zum äußeren Augenwinkel stäuben. Kleiner Trick: Lippenpflege auftragen, mit dem Finger etwas Puder auf die Lippenmitte tupfen! Die Puderperlen harmonieren perfekt mit gebräunter Haut. Perlen und Pinsel, ca. 52 Euro. Limitiert!

Praktisch für unterwegs: Mit dem Puderpinsel "Brilliance Powder" von The Body Shop kann man schnell mal etwas Glanzpartikel auflegen. Einfach übers Gesicht stäuben (Augen aussparen - Vorsicht bei Kontaktlinsen!) So wird das Tages-Make-up im nu partytauglich. Zum Sommer-Outfit eigentlich von Kopf bis Fuß anwendbar! Gibt's in 3 Tönen, ca. 20 Euro

Tolles Farbspiel: Im Ethno-Look präsentiert sich der "Catwalk Star Powder" von Beyu - Bronze und Rosé schimmern wie Perlmutt und sind ein echter Hautschmeichler! Lässt sich prima mit dem Finger verstreichen. Schön als Lidschatten und Highlighter fürs Gesicht. ca. 19,50 Euro. Limitiert!

Farbkontrolle

Das geschminkte Gesicht mit der Haut am Dekolleté vergleichen (möglichst bei Tageslicht und nicht im dunklen Bad) - es sollte keine zwei Nuancen dunkler sein, dann sieht's unnatürlich aus! Noch ein Tipp: Stark schimmernde Bronzer sehen im Sonnenlicht wirklich schön aus, besonders auf leicht gebräunter Haut, oder passen gut zum Abend-Make-up im Schummerlicht. Einen Sonnen-Teint fürs Büro sollte man damit nicht schminken, wirkt schnell maskenhaft.

Bronzer bei Hautunreinheiten?

Je ebenmäßiger die Haut, desto schöner sieht das Make-up aus. Kleine Unebenheiten wie Pickelchen oder Rötungen einfach vorher mit einem Concealer kaschieren. Starke Irritationen oder gar Couperose mindern spezielle Cremes, die mit grünen Farbpigmenten Rötungen neutralisieren (z. B. von Avène, Clinique). Wer auf seine Foundation nicht verzichten will, trägt den Bronzer einfach darüber auf! Darauf achten, dass der Teint nicht zu dunkel wird!

Sylvia Laible
Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!