Hier gibt es Kosmetikseminare für Krebspatientinnen

Mit gutem Aussehen zu neuem Selbstwertgefühl - diese kostenlosen Kosmetikseminare richten sich gezielt an Krebspatientinnen. Plus: Schminktipps aus der BRIGITTE.de-Schminkschule.

Nana - Recover your Smile e.V.: Beauty-Workshops inklusive Fotoshooting

Der gemeinnützige Verein Nana - Recover your Smile bietet seit August 2012 Schmink- und Stylingberatungen für Krebspatientinnen an. Das Besondere: Im anschließenden Fotoshooting werden die Teilnehmerinnen von professionellen Fotografen in Szene gesetzt. Die Kurse finden sowohl in Kooperation als auch in den Räumlichkeiten der Münchner Make-up-Schule Lilly meets Lola statt. Pro Monat gibt es derzeit einen festen Termin, eine Übersicht findet sich auf der Facebook-Seite des Vereins. Auf Anfrage können im Raum Süddeutschland auch Sondertermine vereinbart werden.

Vom natürlich-frischen Teint über das Betonen der Augenbrauen bis hin zum Anbringen von künstlichen Wimpern - die im Umgang mit Krebspatientinnen geschulten Visagistinnen und Visagisten der Make-up-Schule zeigen, wie's geht. Außerdem geben sie Tipps bei der Auswahl und dem Styling von Haarteilen und Perücken. Wer will, probiert einmal ein besonders dramatisches Make-up und dazu eine knallpinke Frisur. Ob natürlich schön oder mal ganz ungewohnt mit vielen verrückten Requisiten - die Frauen entscheiden, wie sie sich auf den Bildern in Szene setzen wollen. Die Teilnehmerinnen-Zahl pro Workshop ist auf sechs begrenzt, die Kurse dauern einen Nachmittag lang.

Das Angebot richtet sich dabei nicht ausschließlich an Frauen - auch Männer können an den Workshops und Fotoshootings teilnehmen.

Nana Stäcker; Foto: Ron Maass

Nana - Recover your Smile basiert auf der Idee von Nana Stäcker, die im Januar 2012 an Krebs starb. Vor ihrem Tod ließ sie sich fotografieren und war so begeistert, dass sie zusammen mit Lilly meets Lola das Konzept entwickelte, ein erstes Logo entwarf, Infotexte schrieb und eine Facebook-Seite erstellte. Leider konnte die 21-Jährige das Projekt selbst nicht mehr umsetzen. Ihre Eltern und Freunde realisierten die Idee, nur wenige Monate nach Nanas Tod fand der erste Workshop statt.

Die Workshops und die Fotoshootings sind für die Teilnehmerinnen kostenlos. Die beste Freundin, die Mama, die Tochter oder der Partner sind herzlich willkommen, werden aber um einen kleinen Spendenbeitrag gebeten. Im Mittelpunkt stehen die Teilnehmerinnen.

Anmeldung - so geht's

Wer sich für einen der Workshops an der Make-up-Schule 'Lilly meets Lola' anmelden oder sich nach individuellen Seminaren für kleine Gruppen im Raum Süddeutschland erkundigen möchte, kann das per E-mail an info@recoveryoursmile.org tun (eine verbindliche Anmeldung ist erst nach Bestätigung erfolgt). Eine Anmeldung über Facebook ist nicht möglich.

Noch mehr Infos

... gibt's auf www.recoveryoursmile.org

Flugkraft - zurück zum Ich: Kosmetikseminare und tolle Fotos

Marina Proksch-Park

Schmink- und Stylingtipps mit schönen Fotos zu verbinden war auch die Idee von Marina Proksch-Park aus dem Friesländischen Bredehorn. Angefangen hat alles mit Bildern, die die 34-jährige Hobbyfotografin von der krebskranken Tochter einer guten Freundin machte. Daraus entwickelte sich Flugkraft, ein Fotoprojekt gegen Kinderkrebs. Proksch-Park, die im Vorstand von Leukin, einem Verein zu Hilfe leukämiekranker Kinder, sitzt, besucht seitdem mit ihrer Kamera Familien in ganz Norddeutschland.

In den vergangenen Monaten meldeten sich immer mehr Jugendliche und junge Frauen bei ihr, die gern fotografiert werden wollten. So entstand das Schwesterprojekt Flugkraft - zurück zum Ich. Ende August fand dann der erste Workshop im Haus der Begegnung in Bad Zwischenahn statt. Eine geschulte Kosmetikerin gab den jungen Frauen Pflege- und Schminktipps, die die Mädchen vor Ort selbst umsetzten. In Zukunft sollen diese Seminare regelmäßig in ganz Norddeutschland stattfinden.

Sofern die jungen Frauen einverstanden sind, werden ihre Bilder und Geschichten auf der Seite www.flugkraft.de veröffentlicht. Die von den Leserinnen und Lesern geposteten Kommentare geben Kraft, gleichzeitig will Proksch-Park vor allem junge Menschen erreichen und für die Themen Krebs und Knochenmarkspende sensibilisieren.

Proksch-Parks Bilder sind sehr natürlich. Die meisten zeigen die Frauen ohne Perücke in fröhlichen, kraftvollen, frechen aber auch in nachdenklichen Momenten.

Sowohl die Workshops als auch die Fotos sind kostenlos.

Anmeldung - so geht's

Die Kosmetik-Seminare richten sich an junge Frauen ab 14 Jahre im Raum Norddeutschland. Via Email an flugkraft@gmx.de können sie sich über aktuelle Termine informieren und sich anmelden.

Noch mehr Infos

... zu "Flugkraft - zurück zum Ich" gibt es auf der Facebook-Seite

DMKS LIFE: Kosmetikseminare und Haarprogramm

Seit 1995 bietet die DKMS LIFE, Schwester der gemeinnützigen Gesellschaft Deutsche Knochenmarkspenderdatei DKMS, Kosmetikseminare für Krebspatientinnen an. Auch hier gibt's praktische Tipps rund um die Themen Gesichtspflege, Make-up, Haare und Kopfbedeckung vom Profi. Bis heute haben mehr als 100.000 Frauen an den Workshops teilgenommen.

Pro Jahr finden rund 1100 Seminare in über 230 medizinischen Einrichtungen, Kliniken und Beratungsstellen in ganz Deutschland statt. Alle Kosmetikerinnen und Kosmetiker arbeiten ehrenamtlich und sind im Umgang mit Krebspatientinnen geschult. So können sie gezielt auf die individuellen Bedürfnisse der Frauen eingehen. Die Teilnehmerinnen setzen die vielen neuen Tipps und Tricks im eineinhalb- bis zweistündigen Programm selbst um. So gelingt das Make-up später auch vor dem heimischen Spiegel.

Seit 2009 bietet die DKMS LIFE gesondert Kosmetikseminare für Jugendliche von 10 bis 21 Jahren an, seit 2011 gibt es außerdem das so genannte Haarprogramm, das in Zusammenarbeit mit L’Oréal ins Leben gerufen wurde und von der Gesellschaft für Haarästhetik mbh, kurz GFH, unterstützt wird. Partnerfriseure in ganz Deutschland beraten vor, während und nach dem Haarverlust individuell, ob zum Umgang mit dem Haarausfall, der Anschaffung einer Perücke, der Abrechnung mit der Krankenkasse oder dem Anpassen der Perücke. Auch die Partner-Friseure sind im Umgang mit Krebspatientinnen geschult. Erkennen können Sie sie am Sonnenblumen-Aufkleber an Tür oder Schaufenster des Salons.

Die Kosmetikseminare der DKMS LIFE sind kostenlos, genau wie das Beratungsgespräch in den am Haarprogramm teilnehmenden Friseur-Salons.

Anmeldung - so geht's

Auf www.dkms-life.de gibt es eine Suchmaske. Hier können Altersgruppe, Stadt, Postleitzahl oder Wunschtermin eingetragen werden. Anschließend einfach aus der Liste den Wunsch-Termin aussuchen und unter der angegebenen Rufnummer direkt beim Veranstalter nach freien Plätzen fragen. Eine Liste der am Haarprogramm teilnehmenden Friseur-Salons gibt es hier. Einfach im Salon anrufen und ein persönliches Beratungsgespräch vereinbaren.

Schminktipps aus der BRIGITTE.de Schminkschule

In Zusammenarbeit mit der DKMS LIFE hat BRIGITTE drei Schmink-Tutorials produziert.

Make-up-Tutorial: Schminkschule für Krebspatientinnen: Ein schöner Teint
Make-up-Tutorial: Schminkschule für Krebspatientinnen: Augen schminken
Make-up-Tutorial: Schminkschule für Krebspatientinnen: Perücke und Tücher
Fotos: DKMS LIFE, Marina Proksch-Park, Nana-Recover your smile e.V., Ron Maass Text: vz
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.