So hält euer Make-up auch im Sommer

Verlaufen, verwischt, verschwitzt? Muss nicht sein! Wir geben Tipps, wie euer Make-up auch den heißesten Temperaturen im Sommer standhält.

Make-up im Sommer – so verschmiert nichts
Letztes Video wiederholen
Als nächstes Video folgt in 5 Sekunden:
Darum solltet ihr braunen Lippenstift tragen!
Brauner Lippenstift: So klappt das Top-Styling!


Teint

Je höher das Thermometer steigt, desto leichter sollte die Textur der Foundation sein. BB und CC Cremes eignen sich perfekt, um die Haut leicht abzudecken. Außerdem spenden die meisten Produkte Feuchtigkeit und haben einen integrierten Lichtschutzfaktor. Wer ohnehin zu fettiger Haut neigt, ist mit Kompaktpuder gut beraten. Es saugt überschüssiges Fett und Schweiß auf und sorgt so für einen mattierten Teint. Wer an sehr warmen Tagen dennoch nicht auf Make-up verzichten möchte, sollte zuvor einen Primer verwenden. Die samtige Textur dieser Produkte legt sich wie ein Schleier auf die Haut und lässt de Foundation besser haften. Als Auffrischung kann man im Laufe des Tages immer mal wieder transparenten Puder aufstäuben - aber bitte nicht zuviel: Ansonsten sieht das Gesicht schnell "zugekleistert" aus.

Extra-Tipp: Eine kleine Flasche Thermalwasser am Arbeitsplatz oder in der Handtasche ist im Hochsommer unerlässlich: Der feine Sprühnebel wirkt nicht nur erfrischend, er fixiert das Make-up obendrauf auch noch.

Augen

Wasserfeste Mascara hält nicht nur jedem Schwimmbad-Besuch stand, sondern ist auch ein Garant für nicht verschmiertes Augen-Make-up bei tropischen Temperaturen. Das Gleiche gilt auch für Eyeliner und Kajal - wisch- und wasserfest trotzen sie Talg und Schweiß mühelos. Bei Puderlidschatten sollte man vorher am besten eine Base oder einen Primer auftragen, damit sich die Farbe nicht in der Lidfalte absetzt oder verschmiert. Oder man greift direkt zu wasserfesten Cremelidschatten, die dem Auge durch den glänzenden Look zudem eine schöne Tiefe verleihen.

Extra-Tipp: Cremelidschatten im Kühlschrank aufbewahren. Wer die gekühlte Farbe auf das Lid aufträgt, bekommt gleich noch einen abschwellenden und erfrischenden Effekt dazu.

Lippen

Auch Lippenstift hat bei hohen Temperaturen leider die Angewohnheit dahinzuschmelzen. Damit er möglichst lange hält, kann man vorab einen Primer auftragen. Wie beim Teint werden so kleine Unregelmäßigkeiten ausgeglichen und der Lippenstift haftet länger. Wer Lipliner benutzt, sollte darauf achten, dass auch dieser wasserfest ist. Auch super sind sogenannte "Lip Tints" - die Farbe dieser Stifte verschmilzt mit der Haut und kann dadurch nicht verwischen.

Extra-Tipp: Im Sommer besser matten als cremigen Lidschatten benutzen. Matte Farben enthalten weniger Öle und Wachse und halten daher länger. Hübsch und praktisch: Transparenten Puder über den Lippenstift geben. Auch das lässt die Farbe länger an den Lippen haften.

Wer hier schreibt:

Unsere Empfehlungen

Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Make-up im Sommer – so verschmiert nichts
So hält euer Make-up auch an heißen Tagen

Verlaufen, verwischt, verschwitzt? Muss nicht sein! Wir geben Tipps, wie euer Make-up auch den heißesten Temperaturen im Sommer standhält.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden