VG-Wort Pixel

Niemand muss sich für sein Make-up schämen!

Niemand muss sich für sein Make-up schämen!
© Nikkietutorials.com
Frauen, die sich stark schminken, werden im Netz immer mehr angefeindet. Eine Bloggerin setzt sich gegen dieses "Make-up shaming" mit einem tollen Video zur Wehr.

"Weniger ist mehr" - dieses Motto ist im Beauty-Bereich gerade absolut angesagt. Man denke nur an die "No Poo"-Anhänger, die sich ihre Haare gar nicht mehr oder nur noch ohne oder mit möglichst wenig Shampoo waschen. Und auch im Make-up-Bereich geht der Trend ganz klar zu natürlicheren Looks: Stars posten Fotos, auf denen sie ungeschminkt sind; Hashtags wie #wokeuplikethis mit Bildern direkt nach dem Aufwachen rattern durch die sozialen Netzwerke.

Tatsächlich werden viele geschminkte Frauen im Netz seit einiger Zeit sogar angefeindet und mit bösen Kommentaren überschüttet. "Make-up shaming" nennt sich dieses Phänomen. Den Schmink-Liebhaberinnen wird vorgeworfen, mit Make-up etwas verstecken zu wollen, etwa einen Makel oder gleich ein geringes Selbstwertgefühl. Auch beliebt: Den Frauen zu unterstellen, sie würden das Make-up nur für die Männerwelt auftragen.

Eine Bloggerin setzt sich nun zur Wehr: Nikkie, die auf ihrem Blog und auf anderen Plattformen viele Schmink-Tutorials zeigt, hat auf YouTube ein Video eingestellt. In diesem schminkt sie nur eine Gesichtshälfte. Schritt für Schritt - von der Grundierung über Mascara bis hin zum Lippenstift. Die andere Gesichtshälfte lässt sie völlig ungeschminkt und zeigt so einen eindrucksvollen Vergleich, was Make-up alles bewirken kann.

Nun will sie mit diesem Video aber nicht einfach nur zeigen, wie toll Make-up sein kann. Ihre Aussage: Jeder sollte sich so schminken dürfen, wie er möchte. Oder eben auch nicht. Es ist völlig in Ordnung, ungeschminkt aus dem Haus zu gehen. Es ist aber auch völlig okay, einen Pickel abzudecken, wenn man sich damit besser fühlt. Oder sich für die Party richtig aufzubretzeln.

Ein tolles Video und eine super Aussage, die sich hoffentlich viele "Hater" zu Herzen nehmen.

Neues aus der BEAUTY-Welt: DIESE Make-up-Trends begeistern uns!


Mehr zum Thema