Schminkschule: Nude Look schminken

Ein frisches Make-up für jeden Tag: Wir zeigen euch in unserem Video, wie ihr euch ganz natürlich im Nude Look schminken könnt.

Nude Look - so schminkst du dich ganz natürlich!
Letztes Video wiederholen

Ganz natürlich! Nude Look als Tages-Make-up

Wir wollen uns tagsüber ganz natürlich schminken, den Großeinsatz unserer Schminkpaletten planen wir für den Abend. Perfekt für dieses Vorhaben eignet sich der Nude Look, der kleine Makel abdeckt und unseren Teint strahlen lässt ohne zu matt oder zu funkelnd auszusehen.

Wir zeigen euch in unserer BRIGITTE Schminkschule Schritt für Schritt, wie ihr Foundation so auftragt, dass sie sich richtig mit der Haut verbindet.

Wie trägt der Profi den Concealer auf, damit man keine Übergänge mehr sieht, und kleine Rötungen abgedeckt werden? Wie kann man Augenbrauen korrigieren mit einem Augenbrauenstift – und wie bleiben die Härchen dann perfekt in Form? Und wie wird eigentlich die Banane auf das Augenlid gesetzt? Und wie kann man verhindern, dass Wimperntusche klumpt?

Unser Video-Tutorial "Nude Look" zeigt es euch!

Nude Look – das sind die wichtigsten Tricks

Für den leichten Look, der nahezu ungeschminkt aussehen soll, gilt:

  • Foundation und Concealer sollten mit dem Finger sanft eingeklopft werden, die Farbe des Make-ups sollte perfekt zum Hautton passen, so dass keine maskenhaften Ränder entstehen.
  • Kleine Rötungen am Nasenflügel oder rund um den Mund können mit einem Klecks Concealer abgedeckt werden, sanft einarbeiten.
  • Ein weicher Augenbrauenstift füllt Lücken auf, zeichnet aber keine harten Linien. Augenbrauenpuder eignet sich ebenfalls, um kleine Unebenheiten auszugleichen.
  • Lidschatten und Wimperntusche in sanften Brauntönen passen prima zum Nude Look. Zum sanften Konturieren sind Lidschattenpaletten toll, die verschiedene Nude-Nuancen bieten. Mit dunkleren Brauntönen könnt ihr dann die Banane setzen, mit den helleren Tönen die Linien sorgfältig verblenden und Akzente setzen. Ein heller Ton im inneren Augenwinkel sorgt zum Beispiel dafür, dass der Blick sich öffnet.
  • Lippenstift in Rosenholz (steht tatsächlich jeder Frau, egal welche Haarfarbe oder Augenfarbe sie hat), sanftes Gloss und Lippenbalsam in leichten Tönungen passen zum natürlichen Make-up. Plus: So gelingt Lippen schminken perfekt.

Nude Make-up - so funktioniert's mit dem perfekten Teint

Absolutes Muss für den natürlichen Look ist ein schönes Hautbild. Der Teint sollte gesund aussehen, ein sanftes Make-up Fluid bildet die Basis. Wichtig, damit es hält: Nach dem Auftragen der Tagescreme sollten 20 Minuten Einziehzeit vergehen, bevor das Make-up aufgetragen wird. Wir verraten euch, wie ihr genau den richtigen Farbton für die Foundation findet. Foundation, BB oder CC Creams lassen sich je nach persönlicher Vorliebe mit den Fingern oder mit einem Beautyblender auftragen. Wer fettige Haut hat oder seinen Teint einfach nur etwas mattieren möchte, kann das mit losem Puder und einem guten Pinsel tun, unterwegs funktioniert auch ein fettaufsaugendes Papier (Blotting Paper) gut.

Braucht man einen Primer?

Wer die Haltbarkeit noch stärker verlängern möchte, trägt einen Primer vor der Foundation auf. Er soll nicht nur die Haltbarkeit verlängern sondern die Poren verfeinern und das Hautbild ebnen. Da viele Primer konventioneller Beautyfirmen Silikone oder Mikroplastik enthalten. Das findet man zum Beispiel heraus, indem man sich die INCI-Liste genauer ansieht und auf Endungen achtet. Alles, was im Namen -poly trägt, weist auf Mikroplastik hin, alle Substrate mit der Endung „-icone“ oder „-iloxane“ verbergen Silikone. Primer gibt es aber auch als zertifizierte Naturkosmetik.

Contouring und Nude Look – passt das?

Sanftes Konturieren ist eine Möglichkeit, mit zarten Brauntönen eine Nase schmaler zu schummeln oder die Wangenknochen zu betonen. Es gilt: Die Partie, die optisch hervortreten soll (so wie zum Beispiel der Nasenrücken) sollte farblich heller geschminkt werden, die Partie, die in den Hintergrund treten soll, dunkler. Wir zeigen euch in unserem Special zum Thema Contouring Schritt für Schritt, wie ihr das machen könnt.

Lass es schimmern!

Oberstes Gebot des Nude Make-up ist natürlich die Zurückhaltung, klar. Aber ein bisschen Schimmer wird doch wohl erlaubt sein, oder? Das Nude Make-up strahlt nämlich ganz wunderbar, wenn wir mit einem Highlighter kleine Akzente setzen. Zum Beispiel unter den Augenbrauen, dann sehen wir nämlich wacher aus. Oder im inneren Augenwinkel. Aber auch auf den Wangenknochen und (wer mag) auch auf der Nasenspitze ist ein Miniklecks Glow erlaubt. Highlighter gibt es als Cremestift, als flüssiges Fluid oder auch als Cremelidschatten. Bronzepuder in hellen Tönen mit Schimmerpigmenten wirken besonders hübsch auf den Wangenknochen.

Sanfte Lippentöne 

Auch hier bleiben wir dezent. Ein Gloss im zarten Braunrosé, eine Lippenpflege ohne Farbe oder mit einem Hauch Rot - Hauptsache, die Farbe kleistert und knallt nicht! Wichtig ist, dass die Lippen gepflegt sind und kleine Hautschüppchen vorher mit einem Peeling beseitigt wurden. DIY-Rezepte für Peeling zum Selbermachen haben wir für euch zusammengestellt. Super für die Lippen ist ein Mix aus Honig, Zucker und einem Tropfen Oliven- oder Mandelöl. Wer einen zarten Lippenstift auftragen möchte, kann mit einem farblosen Lippenkonturenstuft die Lippe umranden, damit die Farbe nicht in kleine Fältchen oder in den Mundwinkel fließt. 

Wimpern, sanft wie die von Bambi

Braune Mascara und Lidschattenpaletten in sanften Erdtönen - der Nude Look braucht kein Drama. Auch wenn wir schwarze Wimperntusche lieben, sie würde für den Nude Look zu hart wirken. Tipp: Wer kleine Augen hat, kann auf die Wasserlinie einen weißen Kajal setzen, der vergrößert das Auge optisch. Mit einer Lidschattenpalette, die mehrere Farbnuancen von hell bis dunkel umfasst, könnt ihr eure Augenlider im Nude Style betonen. Um Beispiel die Banane schminken und in die Lidfalte einen dunkleren Ton setzen und gut verblenden oder einen hellen Ton auf die Lidmitte schminken. Wir verraten euch, welches Augen Make-up zu eurer Augenform passt und zeigen euch die Augen-Make-up-Trends.

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Nude Look - so schminkst du dich ganz natürlich!
Schminkschule: Nude Look schminken

Ein frisches Make-up für jeden Tag: Wir zeigen euch in unserem Video, wie ihr euch ganz natürlich im Nude Look schminken könnt.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden