Lass mal! Diese 7 Make-up-Trends schlagen Männer in die Flucht

Geschwungene Wimpern oder ein konturiertes Gesicht? Diese sieben Make-ups können unsere Männer nicht nachvollziehen.

Klar, die Mehrheit der Frauen schminkt sich hauptsächlich für sich selbst und mit dem Ziel, sich mit dem neuen Look frischer und selbstbewusster zu fühlen. Dennoch erfreuen sich unsere Männer auch an einer sexy roten Lippe oder einem verführerischen Augen-Make-up. Mit was Männer in puncto Schminke allerdings so gar nichts anfangen können, das zeigen wir euch hier:

Rihanna verrät Make up-Tricks

1. Foundation, Primer und Co.

Die ganze Vorbereitung auf ein hübsches und lang haltendes Make-up kann kein Mann richtig nachvollziehen. Wir tragen zuerst eine Tagescreme, dann Primer und darüber noch eine Schicht Foundation auf? Einen Mann überfordert ja schon das tägliche Eincremen. Die ganze Prozedur können wir uns seiner Meinung nach sparen, er hat's lieber "natürlich".

2. Geschwungene Wimpern

Ob die Wimpern heute Morgen von der Wimpernzange zurechtgebogen worden sind oder nicht - keinem Mann würde das je auffallen. 

3. Die Form der Augenbrauen

Wir fühlen uns unwohl, wenn wir schon wieder nicht dazu gekommen sind, unsere Augenbrauen in Form zu zupfen. Sobald wir nur einen kurzen Blick in den Spiegel erhaschen, bilden wir uns eine dicke, fiese Monobraue ein. Aber unser Freund? Der würde nie bemerken, ob und in welcher Form da überhaupt was gezupft ist.

4. Die Farbe des Lippenstiftes 

Für Männer gibt es nur Rot oder Rot. Ob Koralle, Pink oder Orangerot - Männer werden den Unterschied nicht erahnen. Nude-farbene Lippenstifte erkennen die sowieso nicht und denken höchstens, wir bräuchten ein paar Vitamine. 

5. Ein konturiertes Gesicht

Da stehen wir stundenlang vorm Spiegel und versuchen uns mit Highlighter und Bronzer das Gesicht zu verschlanken. Zwischendurch ähneln wir eher Winnetou als einer sonnengeküssten Beach-Beauty. Horror für jeden Mann. Und das Ergebnis, wenn alles wieder schön verblendet ist? Fällt nie, wirklich nie einem Kerl positiv auf.

6. Wie lange wir für ein Make-up brauchen

Ob das 5-Minuten-Fresh-up oder das perfekte, aufwendige Abend-Make-up: Egal wie lange wir im Bad stehen und uns aufhübschen, am Ende bemerkt unser Partner das Ergebnis ohnehin nicht. Nur seine Nerven liegen im Zweifel blank.

7. Glitzerlidschatten

Hin und wieder darf es ein wenig mehr sein und die Augen sollen mit der Discokugel um die Wette glitzern. Dazu tragen wir gerne mal ordentlich Glimmer auf. Doch die Reaktion der Männer? Man weist uns darauf hin, dass wir da was am Auge haben. 

Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!