VG-Wort Pixel

Hurra - endlich auf dem Sofa gefahrlos Nägel lackieren!


Es ist klein, bunt und aus Plastik: "Tweexy" ist ein neues Maniküre-Tool und erleichtert das Nägellackieren enorm. Wir erklären den Hype um das Produkt und wie man es benutzt.
An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Das kennt wohl jede Frau: Man sitzt abends gemütlich auf der Couch und hat Lust sich die Nägel zu lackieren, muss sich dazu aber an den Tisch setzen, weil das Nagellack-Fläschchen eine feste Unterlage braucht. Mit dem neuen Tool namens Tweexy ist damit jetzt Schluss. Mit dem unscheinbaren bunten Plastikstück können wir jetzt überall die Nägel lackieren.

Nagellack verschütten will niemand. Denn die klebrige Farbe aus Kleidung oder Möbeln zu bekommen ist eine Herausforderung. Deshalb gibt es nun Tweexy. Optisch gleicht es einem gummiartigen Ring, den man sich auf den Finger stecken kann. Darin verstaut man das Nagellackfläschchen während des Lackierens.

Das Beste: Ist man mit der Maniküre fertig, kann man den Ring einfach von oben wieder abnehmen, ohne ihn über die frisch lackierten Fingernägel streifen zu müssen. Für circa 13,40 Euro bekommt man ihn online in verschiedenen Farben.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Mehr zum Thema