Never! Diese Beautytrends machen wir nicht mit!

Dauerwelle? 100 Schichten Make-up? Nicht mit uns! DIESEN Beautytrends verweigern wir uns! Aus guten Gründen …

Hilfe! Der Out of Wet Look!

Make-up für Curvy Frauen

Total trendy in diesem Sommer: der Out of Wet Style. Meint: Mit nassen Haaren morgens los, den Rest erledigt der Fahrtwind auf dem Rad oder die stickige Luft in der Bahn. Berühmte Vorbilder wie Katie Holmes oder Lily Aldridge wurden neulich mit nassen Haaren auf der Straße gesichtet. Huiuiui. Natürlich ist Lufttrocknen schonend fürs Haar, aber wie bitte sehen wir aus, wenn wir im Büro ankommen? Noch schlimmer: Hier droht Erkältungsgefahr. Wer sich bei kühlen Temperaturen mit einem nassen Kopf nach draußen wagt, läuft Gefahr, krank zu werden. Diesen Trend machen wir höchstens auf dem Niveau Wet to Bed mit. Locken oder glatte Haare über Nacht - diese Frisuren gelingen sogar im Schlaf!  

Grusel! Der 100-Schichten-Trend!

Sie kursieren durchs Netz, die 100-Schichten-Video-Challenges der Vlogger. 100 Schichten Make-up, Nagellack (Hier seht ihr das Ergebnis: Wie viele Schichten kann man übereinander lackieren?), Lippenstift… Mädels, eine Bitte: Lasst uns mit der Produktverschwendung in Ruhe. 

Och nö! Body Contouring am ganzen Köper

Wie, wir sollen unseren Popo schminken? Und den Po mittels Make-up so konturieren, dass er besser proportioniert wirkt? Ein absurder Trend, der die Strände zwischen Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein und Niedersachsen wohl auch niemals erreichen wird. Gleiches gilt für Oberarm-Contouring, Brust-Contouring und Bauch-Contouring.

Ohne uns! Die Schlüsselbein-Challenge!

Absurde Beauty-Challenges stürmen durchs Netz und rollen sich besonders über Fotoplattformen wie Instagram aus. Diesen Sommer erfreut uns die #CollarboneChallenge, bei der Frauen ihren Schlüsselbeinknochen fotografieren und wetteifern, wer die tiefste Schlüsselbeingrube hat. 

Absurder geht's nicht: Den Kopf in Brot tauchen

Jetzt wird's richtig crazy: Schon mal davon gehört, dass es schön machen soll, das Gesicht in Brot zu stecken? Nein? Dann kennt ihr offensichtlich Breadfacing nicht. Der breadfaceblog hat mittlerweile 34.000 Follower auf Instagram und schwärmt vom entspannenden Effekt des kalorienlosen Brotgenusses.

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!