VG-Wort Pixel

Der heißeste Beautytrend im Frühling – und so tragt ihr ihn

Pastell Make-up: DER Frühlingstrend
© Imaxtree
Echte Frühlingsgefühle bekommen wir nicht nur durch leichte Mäntel und Pantoletten, sondern auch durch Make-up. Wir zeigen euch den schönsten Beautytrend, den wir bald alle tragen.

In der Mode tragen wir Pastelltöne rauf und runter – und zum Glück hat es der Trend auch endlich in unsere Schminktaschen geschafft. Oder wird es zumindest bald. Denn im Frühling setzen wir vor allem auf den Augen auf süße Pastelltöne – und ja, die kann man auch im Alltag tragen. Wir verraten, wie.

Pastell Make-up – der schönste Frühlignstrend

Zuallererst: Pastelltöne auf den Augen traut sich sicher nicht jeder. deshalb muss es auch nicht unbedingt ein ultra krasser, bunter Look mit 462420 verschiedenen Farben sein. Nein, das geht auch dezent. Sei es vielleicht mit einem farbigen Eyeliner oder einfach nur einem Pastellton auf dem Lid. Den könntet ihr zum Beispiel farblich auf euer Outfit abstimmen, so wirkt der ganze Look einfach stimmig und stylisch.

Lidschatten in Pastellfarben haben oft eines gemeinsam: sie sind nicht sehr kräftig in der Farbabgabe. Das liegt natürlich in der Natur der Sache, da Pastelltöne oft einen hohen Weißanteil haben. Es wird also etwas dauern, bis ihr die Farbintensität so aufgebaut habt, dass die Farben richtig stark herauskommen. Hier kommen drei Tricks, mit denen der ultimative Pastell-Frühlings-Look gelingt:

1. Helle Basis

Ein sehr heller, fast schon weißer Concealer ist die perfekte Basis für Pastelltöne, da die Farbe so einfach besser zu sehen ist. Außerdem spart ihr euch so eine Menge Zeit. Am besten funktioniert es, wenn ihr den Concealer NICHT abpudert, so hält das Pigment nämlich gleich viiiiiiel besser.

2. Top it!

Wem ein ganzer Look mit Pastellfarben zu viel ist, der toppt seinen matten Lidschatten einfach mit einem schimmernden Pastellton. Auch ein Pastellton im Innenwinkel (egal ob schimmernd oder matt) kann richtig cool aussehen und euren Alltagslook upgraden. Wir würden's tragen!

3. Monochrom

Ein einfarbiger Pastell-Look ist die sicherste Bank. Sucht euch eine Farbe aus, die euch gefällt und tupft sie erstmal mit einem Shader Brush auf das bewegliche Lid. Die Farbe muss richtig sichtbar sein. Dann blendet ihr das ganze etwas nach oben aus. Am unteren Wimpernkranz könnt ihr den Ton optional auch auftragen – das ist aber kein Muss. Schon ist der "dezente" Pastell-Look fertig.


Mehr zum Thema