Enthüllt: Das ist das Geheimnis perfekter Augenbrauen

Perfekte Augenbrauen? Wollen wir! Und wie wir die bekommen, hat uns Augenbrauen-Queen Anastasia Soare im BRIGITTE.de-Interview verraten.

Sind wir doch mal ehrlich, wir alle haben schon von den perfekten Augenbrauen geträumt. Wie die aussehen? Tja, das sieht jeder anders. Aber eines ist sicher: Wir wissen jetzt, was das Geheimnis hinter der perfekten Augenbraue ist. Augenbrauen-Queen und Gründerin von Anastasia Beverly Hills, Anastasia Soare, hat es uns im Interview verraten.

Yoga Skin

Perfekte Augenbrauen? DAS ist der Schlüssel

Der beste Weg, natürliche und perfekte Augenbrauen zu kreieren, ist herauszufinden, wie sie verlaufen sollten. Ich habe eine Technik basierend auf dem Goldenen Schnitt entwickelt. Die Augenbrauen sollten immer mittig des Nasenlochs beginnen, enden sollten sie dort, wo der äußere Nasenflügen eine Diagonale mit dem äußeren Augenwinkel bildet. Wo die Nasenspitze und die Pupille eine Diagonale bilden, sollte der höchste Punkt sein.

Klingt komplizierter als es ist, eigentlich müsst ihr euch nur einen Stift schnappen und diese drei Punkte ausfindig machen. Aber das zu wissen, macht noch lange keine perfekte Augenbraue. Denn: In der Regel haben wir nicht die perfekte Form – aber die lässt sich ja ganz easy kreieren. 

Was wir jetzt tun, ist eine natürliche Augenbraue nachzumalen. Und dabei versuchen wir, die Braue so natürlich wie möglich wirken zu lassen. Um möglichst natürliche Augenbrauen zu kreieren, brauchen wir immer zwei verschiedene Augenbrauenprodukte.

Nimm zwei!

Aha! Das ist also der Schlüssel. Als Base könnte man laut Anastasia zum Beispiel ein Brauenpuder nehmen, um Lücken aufzufüllen und die Brauen zu formen. Die Farbe sollte hier etwas heller als die eigenen Augenbrauenhaare sein. Um einzelne Härchen einzuzeichnen eignet sich zum Beispiel der Brow Wiz oder das Dipbrow Gel - diese sollten eine Nuance dunkler als die Augenbrauen sein. 

Für Anfänger ist es wichtig, nicht an den Brauen herumzuexperimentieren bevor man zur Arbeit oder zur Schule geht. Nimm dir lieber eine Stunde Zeit am Sonntag und übe an deinen Augenbrauen. Wenn es blöd aussieht, einfach abschminken und es nochmal versuchen.

 Wer also versucht, sich in fünf Minuten die perfekten Augenbrauen zu zeichnen – ohne zu wissen, wie die eigentlich aussehen sollen – wird in etwa 99 Prozent der Fälle nicht zufrieden sein. Es ist wichtig zu verstehen, wie die Produkte funktionieren. Dann sind die perfekten Brauen nämlich kein Traum mehr. 

Augenbrauen-Transformation: Gwen Stefani früher

Lies auch

Gruselig! SO sahen die Augenbrauen der Stars früher aus 😱

Übrigens: Üben müsst und solltet ihr bei jeder neuen Make-up-Technik. Es ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen, richtig?!

Wer hier schreibt:

Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!