VG-Wort Pixel

Reverse Contouring DAS ist der neuste Trend am Beautyhimmel

Reverse Contouring: DAS ist der neuste Trend am Beautyhimmel
© Jeremy Moeller / Getty Images
Reverse Contouring ist auf TikTok und Co. gerade überall zu sehen. Was genau das ist und wie der Trend funktioniert, erklären wir dir hier.

Während wir vor einigen Jahren noch nicht mal wussten, wie Contouring überhaupt funktioniert, gehört es mittlerweile für viele zur Beautyroutine. Egal ob soft oder dramatisch – im Großen und Ganzen wissen wir alle, wie's geht. Auf Social Media kursiert allerdings eine ganz neue Methode des Konturierens, bei dem es vor allem um die Nasenkontur geht: Reverse Contouring.

Wie der Name verrät, machen wir beim Reverse Contouring einfach alles in der umgekehrten Reihenfolge. Das kann auf den ersten Blick etwas abschreckend wirken, aber das Ergebnis sieht – man mag es kaum glauben – tatsächlich gut aus.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Reverse Contouring: So funktioniert der Trend

Anders als beim normalen Contouring starten wir mit einem Bronzer bzw. Konturton. Am besten eignen sich hier Cremetexturen, da diese sich besser und einfacher ausblenden lassen. Warum das so wichtig ist, werdet ihr noch erfahren.

Gebt den Cremebronzer nun großflächig über eure ganze Nase. Sie muss wirklich komplett braun aussehen. Dann nehmt ihr einen hellen, gut deckenden Concealer, mit dem ihr dann die gewünschte Nasenkontur aufmalt. Ihr zeichnet also zwei gerade Striche an den Seiten des Nasenrückens und gebt auch etwas Produkt an die Seite der Nase, um den Bronzer quasi wieder übermalen zu können. Auch in die Mitte des Nasenrückens setzt ihr noch einen Strich mit Concealer.

Nun wird das ganze vorsichtig ausgeblendet. Nutzt dafür am besten einen Concealerpinsel, eure Finger oder einen kleinen Beautyschwamm. Die Farben sollen schließlich ihre präzise Positionierung behalten, damit das Ergebnis am Ende auch wirkt. Verblendet zunächst den Concealer und danach erst die Konturfarbe. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Zugegeben: Diese Art des Contourings dauert etwas länger, sieht aber dafür sehr präzise aus. Natürlich ist das Nose Contouring absolut kein Muss, aber wer es ohnehin macht, kann den neuen Trend definitiv mal ausprobieren. Ursprünglich kommt der übrigens von der Videoplattform TikTok. Abwarten, wie lange er sich tatsächlich halten kann ...


Mehr zum Thema