Rouge-Trick: Auf diese Technik schwört Blake Livelys Make-up-Artist

Einmal aussehen wie Blake Lively? Kein Problem! Denn wir kennen den besonderen Rouge-Trick, der ihr so viel Frische ins Gesicht zaubert!

Beim Auftragen von Make-up gibt es nicht DIE EINE Technik. Es gibt hunderte – wenn nicht sogar mehr. Immerhin kommt es auch ganz darauf an, um welches Produkt und welche Textur es sich handelt. Aber: Wir wollen ja immer dazulernen. Deshalb verraten wir euch, auf welchen besonderen Rouge-Trick der Make-up-Artist von Schauspielerin Blake Lively schwört.

Glowy Summer Make-Up

Naturally Blushed

Wenn Blake Lively einen roten Teppich betritt oder vor einer Kamera steht, dann fällt uns sofort ihr wunderbares Strahlen auf. Was für ein Lächeln! Dass man ein Lachen nicht mit Make-up beeinflussen kann, wissen wir. Allerdings können wir unsere Ausstrahlung dank gewisser Tricks in unterschiedliche Richtungen lenken. Und genau das macht Make-up-Artist Kristofer Buckle auch bei Blake. 

Im Interview mit People verrät er, dass er das Rouge nicht nur auf den Wangen aufträgt: "Ich bringe das Rouge bis unter die Augen." Keine Sorge, das macht er nicht etwa, weil das dem Look von einer Erkältung und drei Tage Dauerheulen nahekommen soll, sondern den Make-up-Look noch viel natürlicher aussehen lässt. Rouge imitiert oft das natürliche Erröten im Gesicht. "Wenn jemand wirklich rot wird, dann sitzt die Röte für gewöhnlich sehr hoch im Gesicht. Das Extrapink ganz dicht am Auge wirkt tatsächlich total natürlich." 

 

Rouge kommt nicht nur auf die Wangen

Das ist also Blake Livelys Geheimnis. Und endlich kennen wir es auch. Es wirkt ebenfalls sehr natürlich, wenn wir unseren Rouge-Ton auch minimal auf die Augenlider geben. Einfach mit den Rouge-Resten am Pinsel über die Lider streichen. So kommt nur minimal Produkt auf die Augen, sodass sie nicht gerötet aussehen, sondern irgendwie frisch. Natürlich wissen wir, dass nicht jede Make-up-Technik für jede Frau funktioniert. Da hilft also nur ausprobieren – und im Zweifel daran hängen bleiben. Und wer es nicht mag, für den ist vielleicht der Rouge-Trend Blushadow etwas. Falls ihr noch eine Auffrischung benötigt: So könnt ihr Rouge auftragen.

fde
Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!