Augen - klassischer Lidschatten

Um den Fokus am Tag oder am Abend auf die Augen zu lenken, Lidschatten am besten in der so genannten Bananen-Form auftragen. Dazu stets zwei oder mehr Nuancen einer beliebigen Farbe verwenden. Am Tag sollten es gedecktere Töne sein, am Abend dürfen ruhig kräftigere Farben benutzt werden. Vorher die Augen mit einem Zellstofftuch entfetten und gegebenenfalls mit losem Puder von Öl befreien. Das bewegliche Lid in der helleren Nuance schminken. Mit einer dunkleren Nuance die natürliche Form der Lidfalte nachzeichnen. So entsteht die Form einer Banane. Diese Form in Richtung Auge und Braue mit hellerer Nuance ausblenden.

Besonders gut für diesen Look eignen sich Lidschatten-Paletten mit verschiedenen Nuancen einer bestimmten Farbe. Zum Beispiel in zarten Rosé- und Grau-Tönen von Revlon, um 16 Euro.

Um den natürlichen Look zu unterstreichen, auf Braun- und Rottöne zurückgreifen. Zum Beispiel mit den Multishade Enhancer Lidschatten von Shiseido, je um 35 Euro.

Wer lieber cremigen Lidschsatten benutzt, sollte die Bananen-Form ebenfalls in einem dunkleren Ton an der Lidfalte auftragen. Schöne Metallic-Effekte macht der Creamy Metal Eyeshadow von Nivea, um 7 Euro.

Mit den cremigen Hydropower Lidschatten von Shidseido in kräftigen Farben sind deine Augen auf jeder Party der absolute Hingucker. Lässt sich leicht auftragen und hält den ganzen Abend lang. Je ca. 24 Euro.

Kein Lidschatten ohne Mascara! Der Look wirkt immer erst mit betonten Wimpern komplett. Der Volum' Express Mascara von Maybelline sorgt für den perfekten Augenaufschlag. Um 9 Euro.

Themen in diesem Artikel