Gesichter modellieren - Herzform ausgleichen

Typisch für die Herzform sind eine recht breite Stirn und ein spitzes Kinn. Um das Gesicht optisch harmonischer wirken zu lassen, Rouge in Rosé- oder Pfirsichtönen auf die Wangen auftragen. Die Seiten der Stirn und das Kinn werden mit einem bräunlichen Ton oder einem Bronzer schattiert.

Eine leichte Foundation auftragen. Das Dreammatte Mousse Make-Up von Maybelline verschmilzt mit dem Teint und hält den ganzen Tag lang. Ca. 11 Euro.

Mit einem losen Puder, wie zum Beispiel von Annayake, um 40 Euro, über www.douglas.de, den Teint mattieren und die Grundierung fixieren.

Ein Puderpinsel eignet sich auch gut dazu, losen Bronzer gleichmäßig und großflächig zu verteilen, um der Haut ein frischeres, gebräuntes Aussehen zu verleihen. Von Douglas, ca. 11 Euro.

Das roséfarbene Puderrouge von Maxfactor by Ellen Betrix auf die Wangen auftragen. Das lenkt von der Herzform ab. Um 9,99 Euro.

Wimpern stark tuschen, das lässt die Augen strahlen und optisch größer wirken. Mascara von Revlon, um 12,95 Euro.

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Gesichter modellieren - Herzform ausgleichen

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden