Shellac entfernen: So geht es richtig!

Shellac garantiert eine perfekte Maniküre, die lange hält: Nachteil: Den Lack von den Nägeln zu bekommen. Shellac entfernen – die besten Tipps.

Wer kennt das Problem nicht? Kaum sind die Nägel frisch lackiert, schon stößt man versehentlich mit den Fingern irgendwo an und ärgert sich über Patzer im Nagellack. Mit Shellac gehören Lack-Desaster der Vergangenheit an. Der innovative Nagellack trocknet binnen Sekunden unter einer UV-Lampe, ist kratzfest, hält sicher und übersteht auch auf den Füßen garantiert mehrere Wochen Strandurlaub. Einziger Makel: So gut Shellac auch hält, so schwierig ist er wieder zu entfernen. Herkömmlicher Nagellackentferner reicht leider nicht aus. Ein Besuch im Nagelstudio ist aber nicht zwangsweise notwendig – und kostet nur Zeit und Geld. Wir erklären euch, wie Shellac entfernen auch zuhause ganz easy in nur wenigen Minuten funktioniert.

Shellac entfernen: Das braucht ihr dafür

  • Nagellackentferner mit Aceton
  • Alufolie
  • Wattepads
  • Rosenholzstäbchen
  • Nagelpfeile
  • Nagelpflege, zum Beispiel Kokosöl oder Arganöl

Shellac entfernen: So funktioniert's

  1. Zuerst reibt ihr eure Nagelhaut mit Öl ein. Das schützt vor dem Aceton.
  2. Als nächstes werden die Wattepads in acetonhaltigen Nagellack getränkt und auf die Nägel gelegt.
  3. Damit sich das Aceton optimal mit dem Shellac verbinden kann, werden die Wattepads mit Alufolie fixiert. Dafür bereitet ihr euch zehn Streifen Alufolie vor und wickelt jeweils einen Streifen um Pad und Fingernagel.
  4. Lasst das Aceton rund zehn Minuten einwirken. Danach könnt ihr den Shellac mit einem Rosenholzstäbchen vom Nagel schaben. Sollte sich der Nagellack nicht komplett entfernen lassen, habt ihr entweder zu wenig Aceton verwendet oder den Nagellackentferner zu kurz einwirken lassen.

Shellac entfernen: Das solltet ihr beachten

Im Nagelstudio wird der Nagellack mittels aufwendiger acetonhaltiger Spezialentferner vom Nagel abgenommen oder einer elektrischen Nagelpfeile abgeschliffen. Das macht die Fingernägel auf Dauer dünn und brüchig. Aber wer Shellac zuhause entfernen möchte, kommt auch hier um die Verwendung von Aceton nicht herum. Erst mit dem Lösungsmittel lässt sich das Gel restlos entfernen. Der Nachteil besteht darin, dass Nagel und Nagelhaut strapaziert werden. Gönnt euren Nägeln daher regelmäßig Lackpausen und eine intensive Pflege mit Handcreme und Nagelpflege. Hier erklären wir euch außerdem, wie ihr eine Maniküre selber machen könnt.

Ihr habt Lust auf natürlich lackierte, schöne Fingernägel? Dann wären Ballerina Nails oder Babyboomer Nägel genau das richtige für euch! Außerdem: Die besten Tipps, wie ihr die perfekte Maniküre selber machen könnt.

Videotipp: Mit DIESEM Trick passieren nie wieder Nagellack-Patzer!

Nagellack trocknen

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!