Eine Frau, zwei Hautfarben: Make-up-Shitstorm um dieses Foto

Rassismus-Skandal oder Make-up-Kunst? Ein Visagist kassiert Hassattacken, weil er ein Model von 'weiß auf schwarz' schminkt.

Black or White? Unglaublich, was Make-up kann!

Ein Make-up-Artist aus Los Angeles postet unter dem Instagram-Account 'Paintdatface' folgendes Foto: 

Das Erstaunliche: Das Bild zeigt EINE Frau!

Geschmacklos oder cool?

Die Idee dahinter: Der Visagist wollte die Transformation einer Frau mittels Schminke dokumentieren, die in eine andere Kultur eintaucht. 'Paintdatface' war gelangweilt von den üblichen Vorher-Nachher-Bildern, die im Netz kursieren – und die auch er zahlreich auf seinem Account zeigt. Er schrieb zu seinem ungewöhnlichen Post einen ausführlichen Kommentar, der sich vom Thema Rassismus distanziert:

"THIS IS NOT ABOUT A RACE CHANGE. This is about one woman acknowledging, embracing, and celebrating the beauty of another woman's culture." ("Es geht nicht um den Wechsel einer Rasse. Es geht um eine Frau, die die Schönheit und Kultur einer anderen Frau anerkennt, umarmt und zelebriert.")

Was folgte, war dennoch ein riesiger Shitstorm. Unverständnis für diese Aktion, Vorwürfe wegen rassistischer Hintergedanken, Hasskommentare. Inzwischen hat der Make-up-Artist das Bild von seinem Instagram-Account entfernt. Eigentlich schade, denn die Transformation ist optisch ein absoluter Hingucker und zeigt, wie man eine Frau mit Make-up komplett verändern kann. Ohne diskriminierenden Hintergedanken.

Videoempfehlung:

Nude MakeUp Tutorial
Themen in diesem Artikel