So gelingt die perfekte Wimpernwelle

Dichte und vor allem geschwungene Wimpern - davon träumen doch fast alle Frauen. Wie wir zu einem verführerischen Augenaufschlag ganz ohne Fake Lashes kommen, verraten wir euch hier.

Das ist die perfekte (Wimpern-)Welle, das würden wir gerne auch über unsere Wimpern sagen. Dennoch fehlt es unseren feinen Härchen am Auge oft an Schwung und Volumen. Aber es gibt neue Techniken, die volle und geschwungene Wimpern für längere Zeit garantieren. Wir erklären euch die gängigste Methode und verraten, wie wir uns ohne Unfallgefahr do it yourself eine eigene Wimpernwelle zaubern können.

Bei dieser Frau ging das Microblading furchtbar aus

Trendwelle aus den USA herüber geschwappt

Wir geben zu: Eine Wimpernwelle hört sich im ersten Moment ein wenig übertrieben an, jedoch möchte doch jeder gerne lange und dichte Wimpern haben. Zwar gibt es zahlreiche Mascaras, mit denen wir uns schminken und die sich dieses Problems annehmen, doch sobald man das Make-up entfernt hat, fehlt von Volumen jede Spur. Mit der Trend(wimpern)welle, die aus Amerika rübergeschwappt ist, bieten nun immer mehr Kosmetikstudios eine spezielle Beauty-Technik für längerfristiges Volumen an, die an die Dauerwellen-Technik aus den 80ern erinnert und Fake Lashes überflüssig macht. 

Mit viel Schwung aus dem Kosmetikstudio

Viele Beauty-Studios (die unter anderem auch Waxing und Shellac anbieten) haben nun auch Wimpernlifting, klassische Wimpernverlängerung oder eben die Welle im Angebot. Ganz neu kann man nun auch Termine über Treatwell.de machen: Dort kann individuell eine Behandlung je nach Wunsch und Belieben geplant und dementsprechend ein passendes Studio rausgesucht werden, das zu dieser Zeit in dem präferierten Viertel noch was frei hat. Eine Wimpernwelle kostet zwischen 25 und 40 Euro und sollte bis zu 6 Wochen halten. Der Effekt verstärkt sich, wenn zusätzlich noch die Wimpern schwarz gefärbt werden.

Wie funktioniert die Welle? 

Hat man ein passendes Studio für sich gefunden, sollte dieses vor der ersten Behandlung erst einmal folgende Dinge abchecken: Reagiert man allergisch auf bestimmte Inhaltsstoffe? Sitzen die Kontaktlinsen noch im Auge? Hat man empfindliche Augen? Wer diese Fragen mit "ja" beantwortet, sollte es sich noch einmal ganz genau überlegen, ob man sich einer Welle unterziehen möchte. Denn im schlimmsten Fall kann ein Arztbesuch mit verquollenen oder sogar entzündeten Augen nicht ausgeschlossen werden. Die Augen sind eine äußerst empfindliche Partie des Gesichts, mit der man extrem vorsichtig umgehen sollte. Sind diese Faktoren aus dem Wege geräumt, dann steht einer Traumwelle nichts mehr im Weg.

Wie bei einer richtigen Dauerwelle wird eine kleine selbstklebende Wimpernrolle in der richtigen Länge und Größe nah am oberen Wimpernkranz fixiert und die Wimpern an die Rolle geklebt. Mit einer speziellen Dauerwellenflüssigkeit werden die Wimpern nach oben an das Röllchen angebracht und beschichtet. Diese bleibt ein paar Minuten auf dem Auge, danach wird sie mit Wasser und einem Q-Tip entfernt. Daraufhin wird dieser Schritt noch einmal nah am Ansatz wiederholt. Am Ende wird das Auge mit Wasser gesäubert, ansonsten besteht die Gefahr einer Bindehautentzündung. Schon ist die Welle fertig und ein perfekter Augenaufschlag garantiert.

So gelingt die perfekte Wimpernwelle

Lies auch

Die Make-up-Trends im Herbst 2016


Kann man eine Wimpernwelle auch zuhause machen?

Jein! Es gibt zwar Dauerwellenflüssigkeiten als Anwendung für zu Hause, jedoch wird Laien davon abgeraten. Es ist empfehlenswert, nur einen Profi so nah ans Auge zu lassen, da die Gefahr einer Entzündung sehr hoch ist. Auch DIY-Videos sind mit Vorsicht zu genießen. Trotzdem gibt es einen Trick ganz ohne aufwendiger Prozedur, um an einen schönen Schwung und voluminöse Wimpern zu kommen: Eine Wimpernzange mit einem Föhn anwärmen (nur auf niedrigster Stufe, da das Metall sonst extrem heiß werden kann) und die warme Wimpernzange nutzen, um die ungeschminkten Wimpern in Form zu drücken. So kann man teure Behandlungen in Kosmetikstudios umgehen und hat mittelfristig einen schönen Effekt. Es gibt auch spezielle Seren, die das Wimpernwachstum anregen und innerhalb von mehreren Wochen zu mehr Volumen führen sollen. Mehr zu den gängigsten Methoden und Möglichkeiten, um die Wimpern optisch zu verlängern, könnt ihr in unserem Redaktionstest zur Wimpernverlängerung lesen.

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!