VG-Wort Pixel

Approved! 4 Beautytrends, die jetzt wirklich tragbar sind

Beautytrends, die wirklichtragbar sind
© Kat Ka / Shutterstock
Es gibt sooooo viele Beautytrends, aber mal ehrlich? Wie viele davon sind überhaupt tragbar? Wenige! Wir zeigen euch 4 Trends, die wir tatsächlich tragen würden.

Blauer Eyeliner

Die Beautytrends der 90er sind aktuell wieder super angesagt – von Welleneisen bis zum blauen Eyeliner. Zugegeben, während der Liner früher eher aussah, als hätte man eine aufs Auge bekommen, tragen wir ihn mittlerweile viel stylischer. Und ja, das geht auch im Alltag! Ihr könnt den Eyeliner entweder mit einem Kajal oder einem flüssigen Eyeliner ziehen – und mehr braucht der Sommerlook eigentlich gar nicht. Wer mag, kann damit auch Akzente am unteren Wimpernkranz setzen. So oder so wird's ein Eyecatcher ohne viel Aufwand. Was wollen wir mehr? 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Dewy Skin

Von strahlender Haut können wir gar nicht genug bekommen. Deshalb tragen wir diesen Trend im Sommer WIRKLICH rauf und runter. Natürlich müsst ihr es nicht übertreiben, sodass die Haut komplett nass und glänzend wirkt, aber schon Cremebronzer und -blush machen für die Frische der Haut einen wahnsinnigen Unterschied. Sie zählen definitiv zu unseren Dewy-Skin-Must-haves, genauso wie ein Radiance Primer, Cremehighlighter und natürlich Settingspray, dass uns strahlen lässt. Puder verwendet ihr dann nur an den Stellen, an denen es wirklich sein muss. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Swept-up Brows

Diesen Sommer sehen die Brauen auf Instagram alle gleich aus: nach oben gekämmt und super fluffy. Definitiv tragbar und dauert auch nur halb so lange, wie sich die ganze Braue mit Produkten anzumalen. Den Look könnt ihr super easy erreichen, zum Beispiel mit einem Stück Seife. Wie das geht, erfahrt ihr hier: Soap Brows. Ihr könnt aber auch mit einem transparenten Gel (das muss bombenfest halten!) und einem Micro Brow Pencil arbeiten, um den Look zu kreieren. Hauptsache, die Brauen werden eher nach oben gekämmt, sodass sie mehr Fülle bekommen. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Orange Lips

Pink und Rot kennen wir schon ewig, aber auch Orange auf den Lippen kann wirklich tragbar und wunderschön aussehen. Es muss ja nicht gleich Neon sein. Orange- und Koralltöne (am besten mit cremigem Finish) lassen unsere Lippen richtig voll und juicy (wie Orangensaft ...) aussehen. Je nachdem, wie hell euer Hautton ist, solltet ihr natürlich schauen, dass der Ton nicht zu grell ist, damit das Ergebnis nicht unnatürlich wirkt. Mit so einem Ton auf den Lippen muss der Rest des Make-ups auch gar nicht spektakulär sein. Easy peasy!

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Was ist euer liebster Trend? Wir können uns gar nicht entscheiden, aber im Zweifel könnten wir auch alle vier miteinander kombinieren.


Mehr zum Thema