Teufel schminken: So geht's

In der Faschingszeit treiben allerlei Narren ihr Unwesen. Der Teufel darf dabei natürlich nicht fehlen. Wie ihr einen Teufel ganz einfach selber schminken könnt, seht ihr hier Schritt für Schritt erklärt.

Teufel schminken: Schritt für Schritt

Ihr braucht:

  • Schminke in Rot, Rosa, Schwarz, Weiß (Tipp vom Experten: Keine Schminkstifte, sondern Schminktuben und Pinsel verwenden. So lassen sich viel mehr Details umsetzen)
  • Schmink-Pinsel (Synthetik-Haar-Pinsel): verschiedene Größen
  • Kosmetikschwämmchen 
  • Kosmetikglitzer: Achtet darauf, dass der Glitzer speziell für kosmetische Zwecke gefertigt wurde: Er sollte den Zusatz "For Cosmetik use; does not contain metal" (Für kosmetische Zwecke; beinhaltet kein Metall) haben. Normaler Bastelglitzer kann Schäden in den Augen hervorrufen! 

Teufel schminken: Anleitung

1. Grundierung auftragen: 

  • Rote Grundierung mit einem Schwämmchen auf das Gesicht auftragen: An der Nasenwurzel beginnen, die oberen Augenlider (Augen schließen) und die untere Stirn schminken. Tipp: Der Schwamm darf nur leicht angefeuchtet sein, ist er zu nass, verläuft die Schminke

2. Teufelshörner schminken: 

  • Mit einem Pinsel die oberen Augenlider bis über die Augenbrauen in einem dunkleren Rotton anmalen.
  • Zwei rote Höcker aufmalen und dabei die Mitte aussparen.
  • Mit Pinsel und weißer Farbe die Teufelshörner aufmalen: Sie neigen sich leicht zur Mitte.

3. Außenlinien nachmalen: 

  • Mit einem dünnen Pinsel und schwarzer Farbe die Teufelshörner umranden und die restlichen Außenlinien nachfahren. Nun steht die Grundform, jetzt folgen die Feinheiten und Details! 
  • Wellen in die Hörner malen, damit sich eine dreidimensionale Form ergibt.
  • Die Augen mit schwungvollen schwarzen Linien einrahmen: Die obere Linie kann an der Nasenwurzel in einzelnen Linien auslaufen. Tipp: Langsam malen, damit die Linie einen guten Schwung bekommen! 
Geheimtrick: So kannst du deinen Lippenstift noch nutzen 

4. Details ausarbeiten: 

  • Einzelne schwarze Tropfen zwischen den Hörnern malen. Die Augen seitlich mit weiteren tropfenförmigen Linien schmücken. So bekommt der Teufel seinen eindringlichen Blick!
  • Anschließend mit einem kleinen Schwämmchen und etwas rosa Schminke im Inneren der Hörner einen Schatten auftupfen.
  • Mit einem dünnen Pinsel und roter Farbe die Linien leicht versetzt in den Hörnern nachziehen, damit sie noch plastischer hervortreten.
  • Mit weißer Schminke und einem dünnen Pinsel einzelne weiße Lichteffekte auf die Höcker malen. 

5. Glitzer auftragen: 

  • Wer möchte, kann unter den Augenbrauen etwas Kosmetikglitzer auftupfen (Achtung: Nur kosmetischen Glitzer verwenden, keinen Bastelglitzer!).
  • Nach Belieben können die Lippen noch rot nachgezogen werden. Fertig ist der Teufel oder die kleine Teufelin!

Motiv & Umsetzung: Dieses Motiv wurde von Mareen Fröhlich entworfen und umgesetzt. Mareen ist Grafikdesignerin, Pädagogin und Kinderschmink-Künstlerin, die im Raum Hamburg und in Norddeutschland farbenfrohe Motive auf Gesichter bannt und Kinderschminken anbietet.

Ob für Halloween, die nächste Kostümparty oder Fasching – wir haben weitere originelle Ideen zum Schminken parat: Erfahrt hier, wie ihr einen Vampir schminken, ein Einhorn schminken oder eine Katze schminken könnt.

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel