Tiger schminken: So geht's

Es gibt viele Anlässe, um sich mal wieder zu verkleiden. Wer ein Faible für Katzen hat, kann als Kostüm mit dieser Raubkatze richtig auftrumpfen: Hier zeigen wir euch, wie man einen Tiger schminken kann.

Ob für Karneval, Motto-Party, Halloween oder Kindergeburtstagsfeier, Verkleiden und Schminken machen einfach Spaß! Dabei muss es ja nicht immer Prinzessin oder Pirat sein – warum nicht mal als Tiger gehen?! So macht ihr garantiert Eindruck und das Schminken ist auch gar nicht schwer! Gerade Kinder sind begeistert von der großen Raubkatze mit dem unverkennbaren Streifenmuster. Hier findet ihr die Anleitung, wie das spezielle Make-up gelingt!

Tiger schminken: Materialien 

Ihr braucht:

  • Schminke in Weiß, Schwarz, Orange und Gelb
  • Schminkschwämmchen
  • Pinsel in verschiedenen Größen

Hier haben wir eine Anleitung für euch, wie ihr ganz einfach Kinderschminke selber machen könnt – und das ohne bedenkliche Inhaltsstoffe. 

Tiger schminken: Anleitung

  1. Bevor du die Schminke aufträgst, solltest du das Gesicht eincremen: Das schützt die Haut und lässt das Make-up besser haften. Eine Feuchtigkeitscreme erfüllt hier ihren Zweck. Binde außerdem längere Haare zurück, damit sie beim Schminken nicht stören.
  2. Nun wird die Grundierung aufgetragen: Der Bereich über den Augen und zwischen Oberlippe und Nase wird mit einem Schwämmchen weiß grundiert. Die Fläche über den Augenbrauen verläuft dabei schräg hin zum Haaransatz. Der Nasenbereich auslaufend hin zu den Wangen und zwischen den Augenbrauen wird gelb grundiert, während der restliche Bereich orange geschminkt wird. Achtet darauf, dass die Farben gut ineinander übergehen – abgetrennte Bereiche sehen unnatürlich aus. 
  3. Schwarzes Muster aufmalen:  Jetzt fehlen nur noch die typische schwarze Musterung und die schwarze Tigerschnauze. Schminkt dafür die Nasenspitze schwarz und lasst eine Linie von der Nase zur Oberlippe laufen. Um die weiße Tigerschnauze einzurahmen, folgen zwei Linien, die an den Lachfalten im Mundbereich entlanglaufen. Diese Linien kreuzend malt ihr Linien zur Mitte hin auf. Nun fehlen nur noch die restlichen Linien auf Wangen, Stirn und Augenpartie. Wer möchte, setzt noch Punkte für Schnurrhaare in den Bereich zwischen Oberlippe und Nase.

Tipps für Mädchen: Wer eher zu einer süßen Tigerkatze werden möchte, tuscht seine Augen schwarz und malt mit Kajal einen schwarzen Lidstrich auf, der schwungvoll ausläuft. Etwas goldener Glitzer lässt das Gesicht zusätzlich erstrahlen. 

Tiger schminken: Schöne Ideen von Pinterest

Für ein sexy Tiger-Make-up braucht es keine großen Schminkkünste: Sanfte Grundierungen in Weiß, Gold und Orange, betonte Augen mit schwungvollem Lidstrich, Schnurrhaare und ein paar wenige Musterungen machen die Verwandlung perfekt. 

Die Mundpartie lässt sich mit ein paar weißen Schnurrhaaren auflockern. Das schwarze Streifenmuster wurde hier rings um das Gesicht aufgemalt.

Wer nicht das ganze Gesicht bemalt haben möchte, greift auf diese Variante zurück: Hier wird nur die Augenpartie gekonnt in Szene gesetzt. Etwas Glitzer sorgt für zusätzliche Highlights.

Ein detailverliebtes Make-up, das ein bisschen Zeit erfordert! Hier wurde mit goldener Grundierung und feinem Pinseln gearbeitet.

Halloween Totenkopf Make up

Hier haben wir noch weitere Ideen für euch: Wir zeigen euch, wie man einen Piraten schminken kann, wie sich ein Einhorn schminken lässt oder wie Vampir schminken gelingt!

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!