Vorher-Nachher-Video: Anke

Fünf Zwillingsmütter einer Essener Krabbelgruppe wollten eine Typberatung. Vorher-Nachher-Styling Teil 3: Zwillingsmutter Anke.

Hier finden Sie den zweiten Teil der Zwillingsmütter-Serie und weitere Vorher-Nachher-Artikel.

Vorher-Nachher-Video: Anke
Letztes Video wiederholen
Als nächstes Video folgt in 5 Sekunden:
Die Verwandlung der Zwillingsmütter - Regina

Anke vorher: "Ich würde gern einen feminineren Touch bekommen und eine Idee, wie ich mich abends schminken kann", sagte Anke gleich zu Beginn. Denn die gelernte Versicherungskauffrau bevorzugt's leger und bequem und ist privat in Beauty-Dingen eher wenig experimentierfreudig.

Anke nachher: "Ich möchte mir so gern wieder mal was gönnen", seufzt Anke Toncik, 35. Ihr war bewusst, dass das Vorher-Nachher-Wochenende mit Sohn Mika (links) und Töchterchen Mia (beide zwei Jahre) kein Erholungsurlaub wird. "Doch allein das Gefühl, die Haare gemacht zu bekommen, war großartig." Der Naturton ist jetzt intensiver rot, passt zu den Sommersprossen und hervorragend zum ihrem neuen "Brit Chic". Anke, die eher Blautöne und Jeans in ihrem Kleiderschrank hat, würde den Tweedanzug auch sofort mitnehmen: "Ich bin einfach ein Hosentyp, das wird sich nie ändern, und der Anzug ist super bequem." Am liebsten hätte Anke ihren Look konserviert. "Damit mich mein Mann und mein fünfjähriger Sohn Mats mal so richtig perfekt gestylt sehen." Anzug von Hessnatur, Blazer ca. 200 Euro, Hose ca. 130 Euro. Seidenbluse von Marimekko, ca. 150 Euro. Pumps: Paco Gil.

Bfriends-Gruppe Zwillingsmütter

Zwei Babies auf einen Schlag, zwei Kinder von Anfang an. Wie schlägt man sich so durch den Alltag, welche Tipps und Tricks gibt es, welche Hilfen und was sonst noch dazu gehört. Tauschen Sie sich mit anderen Bfriends-Mitgliedern aus!

Die Beauty Verwandlung

Visagistin Serena war begeistert: "Du bist der englische Typ." Anke Tonciks helle Haut, die vielen Sommersprossen, himmelblaue Augen - Serenas Tipp fürs Ausgeh-Make-up: die Wimpern stark schwarz tuschen, dann strahlen die Augen, und "ruhig ein klares Rot für Lippen und Nägel wagen" (z. B. von L'Oréal Paris). Das bekam Anke auch zum Tweed- Outfit und wirkte gleich doppelt aristokratisch.

20 Zentimeter Länge opfert Anke gern für den gestuften Bob. Die Fransen, die weich ins Gesicht fallen, brachten die Mutter ihrem Ziel schon näher: "Weicher und weiblicher auszusehen."

Die Locken kühlen mit Clips aus, auf den Wangen verteilt die Visagistin helles Apricot (z. B. von Clinique). Ein Orangeton passt zum rosigen Teint.

BRIGITTE-Fashion-Directorin Enn Waller berät - denn Ankes Wunsch lautete auch: "Modisch, praktisch Schöner Kontrast: die Grobstrick- und nicht zu figurbetont."

Schöner Kontrast: die Grobstrickjacke zur edlen Seidenbluse.

Produktion: Enn Waller, Carolina Ramsay und Birgit Potzkai Fotos: Wiebke Broecker Haare: Sascha Kuschel/Close up Make-up: Serena Goldenbaum Text: Angela Schöneck Ein Artikel aus der BRIGITTE 19/09
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!