Vorher-Nachher-Video: Madeleine

Fünf Zwillingsmütter einer Essener Krabbelgruppe wollten eine Typberatung. Vorher-Nachher-Styling Teil 1: Zwillingsmutter Madeleine.

Hier finden Sie den zweiten Teil der Zwillingsmütter-Serie und weitere Vorher-Nachher-Artikel.

Vorher-Nachher-Video: Madeleine
Letztes Video wiederholen
Als nächstes Video folgt in 5 Sekunden:
Schminken lernen: Frau hält Schminkpalette in der Hand
Schminken lernen: Step-by-step-Anleitung für Anfänger

Vorher-Nachher-Styling auf Schloss Basthorst bei Schwerin

Madeleine vorher: "Fast um zehn Jahre gealtert", so fühlt sich die gebürtige Kalifornierin, seit ihre Töchter Rachel (links) und Juliette, beide 19 Monate alt, auf der Welt sind. Sie wünscht sich deshalb, einfach "frischer, ausgeschlafener und damit jünger auszusehen".

Madeleine nachher: Madeleine Kelly, 43, besitzt eine enorme Ausstrahlung, die aber im Alltag kaum noch zum Tragen kommt. Der Grund: "Schlafmangel. Und vieles, wie Pilates oder Friseur, wird zum echten Organisationsproblem." Obwohl der Vater der Zwillinge im eigenen Büro zu Hause arbeitet und sie unterstützt, fehlt Madeleine einfach die innere Ruhe, einen Nachmittag lang einfach nur shoppen zu gehen. Richtig angetan war sie deshalb vom BRIGITTE-Stylingteam und dem mitternachtsblauen Ensemble aus Seidenkleid und Samtblazer. Den Blazer kann sie sich in Zukunft sogar für den Job vorstellen: "Ich dolmetsche simultan bei Konferenzen, da ist schlichter Stil angesagt. Das Kleid ist eher was für abends." Noch etwas, das sie unbedingt beibehalten will, ist "die lässige Frisur mit den hellen Strähnen". Kleid von Marimekko, ca. 290 Euro. Blazer: Frank Walder, ca. 150 Euro. Stiefelette: Sinela. Tasche: Louis Vuitton.

Bfriends-Gruppe Zwillingsmütter

Zwei Babies auf einen Schlag, zwei Kinder von Anfang an. Wie schlägt man sich so durch den Alltag, welche Tipps und Tricks gibt es, welche Hilfen und was sonst noch dazu gehört. Tauschen Sie sich mit anderen Bfriends-Mitgliedern aus!

Die Beauty Verwandlung

Madeleine Kellys Haut ist ziemlich trocken. Tipp unserer Visagistin Serena Goldenbaum: Feuchtigkeitsmaske statt Tagescreme einziehen lassen und gut verreiben - das polstert sogar feine Fältchen auf. Grundiert wurde mit etwas mattierender Foundation (z. B. von Biotherm), Bräunungspuder auf den Wangenknochen bringt kalifornische Sonne in den Teint (z. B. von Yves Rocher). Fürs gewinnende Lächeln: beiger Konturenstift und viel Nude-Gloss (z. B. von Max Factor).

Madeleines überschulterlanges Haar kürzt Stylist Sascha Kuschel um gute 15 Zentimeter und stuft es durch, so schwingt es bei jeder Bewegung ganz natürlich mit.

Erste graue Haare verschwinden mit einem Mix aus gold und aschblonden Foliensträhnen.

Früher gab's öfter dunkel umrahmte Augen. Doch besonders nach durchwachten Nächten ist ihr der Kontrast zu hart. Begeistert war Madeleine vom grauen Kajal (z. B. von Clarins), der wirkt sanfter in Kombination mit schwarzer Mascara (z. B. von Helena Rubinstein).

Das leuchtende Blau der Seidenbluse passt toll zu Madeleines Augen.

Produktion: Enn Waller, Carolina Ramsay und Birgit Potzkai Fotos: Wiebke Broecker Haare: Sascha Kuschel/Close up Make-up: Serena Goldenbaum Text: Angela Schöneck Ein Artikel aus der BRIGITTE 19/09
Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!