Ist Kajal gefährlich für unsere Augen?

Eine aktuelle Studie kanadischer Wissenschaftler zeigt: Kajal-Stifte können die Gesundheit der Augenpartie beeinträchtigen. Müssen wir nun auf Smokey Eyes verzichten?

Für viele Frauen darf bei der täglichen Make-up-Routine ein Utensil nicht fehlen: der Kajal-Stift. Oben, unten und am besten noch im inneren Lid. Diese Schminktechnik sollte überdacht werden. Denn kanadische Forscher der Universität Waterloo fanden nun heraus, dass der Gebrauch von Kajal für die Augen irritierend bis hin zu schädlich sein kann.

Dieser Star kriegt jetzt eine eigene MAC-Kollektion

Wie bitte, Kajal-Stifte sollen gefährlich sein?

Für diese aktuelle Studie wurden Frauen gebeten, Kajal auf verschiedene Weise an ihren Augen aufzutragen. Das Ganze wurde per Video dokumentiert. Die Erkenntnis: Wurde der Kajal am inneren Lid oder am inneren Wimpernkranz aufgetragen haben sich in kürzester Zeit 15 bis 30 Prozent mehr Partikel im Tränenfilm abgesetzt als beim Auftragen am äußeren Auge. Die Studienleiterin Dr. Alison Ng dazu: "Viele der Bestandteile eines Kajal so wie Wachse, Öle, Silikone oder Klebstoffe sind so konzipiert, dass sie trotz Blinzeln oder Schwitzen möglichst lange am Auge halten." Und leider auch im Auge.

Diese Partikel können den Tränenfilm verändern und somit zu Rötungen, Irritationen, Sehschwierigkeiten und langfristig auch zu Infektionen führen - besonders bei empfindlichen Augen und Kontaktlinsenträgerinnen.

Bedeutet das nun das ein dramatisch dunkler Augenaufschlag der Vergangenheit angehört? Zum Glück nicht...

Das solltet ihr in Zukunft beachten:

  • Den Kajal vor jedem Gebrauch anspitzen, damit keine brüchigen Teile in das Auge gelangen. So hat man immer eine glatte Spitze, die vor Infektionen schützt.
  • Bei einem drehbaren Kajal die Spitze vor jeder Benutzung mit einem Skalpell oder einem ähnlich scharfen Gegenstand abschneiden.
  • Besser nur den oberen, äußeren Lidrand mit Kajal schminken. So gelangen wesentlich weniger Partikel in das Auge.
  • Smokey Eyes brauchen nicht unbedingt einen Kajal-Auftrag. Dunkler Lidschatten, eine Extra-Portion Mascara und ein flüssiger Eyeliner am oberen Wimpernkranz tun es auch.
  • Sehr wichtig: Vor dem Zubettgehen immer immer abschminken!

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!