Wimpernserum Jeuxloré im Test: Vorher vs. Nachher!

Lange, volle Wimpern – ganz ohne Mascara: Wimpernseren sollen diesen Wunsch auch denjenigen erfüllen, die nicht von Mutter Natur mit einem betörenden Augenaufschlag gesegnet sind. Ob's funktioniert? Wir haben ein verlockendes Produkt getestet!

Hier zeigen wir euch Produkte, die wir lieben – und mit euch teilen wollen. Must-haves, Beauty-Helfer und mehr. Wir arbeiten dabei mit Affiliate-Links. Was genau das ist, könnt ihr in unseren Nutzungsbedingungen/AGB nachlesen. 

Zugegeben: Ich bin kein Fan von Fake Lashes. Dichte schwarze Büsche auf den Lidern, die mehr nach Zirkuselefant aussehen als nach einem natürlichen Augenaufschlag – nein, danke. Aber geschwungene, dichte Wimpern, die auch ungetuscht was hermachen? Ja, bitte! Denn ganz ehrlich, wer wurde nicht schon gefragt "Bist du krank?", wenn wir einfach nur mal ohne Mascara bei der Arbeit erschienen sind. Schönen Dank auch.

Das Wimpernserum "Superlative Lash" von Jeuxloré Cosmetics kommt da wie gerufen. Der Eyelash Conditioner soll das Wimpernwachstum anregen und verspricht so "traumhaft schöne und lange Wimpern". Redaktionstest: Check!

Wimpernserum? Hab' ich noch nie benutzt

"In zwei Monaten", so heißt es in der Packungsbeilage des kleinen 3,0-Milliliter-Röhrchens, sollen "beeindruckende Ergebnisse" zu sehen sein. Resultate sollen dabei abhängen von genetischer Veranlagung, Lebensstil und Gesundheit. Aber: In sechs bis zehn Wochen sollen in jedem Fall erste Veränderungen wahrzunehmen sein.

Wir haben meine Wimpern also einmal zu Beginn fotografiert – ohne Mascara, und ohne je zuvor Wimpernseren benutzt zu haben. Dann wendete ich das Serum sechs Wochen lang wie vorgeschrieben an. Anschließend folgte ein Vergleichsfoto. Und die Probe aufs Exempel: Was hat's gebracht?

Inhaltsstoffe: Was ist drin im Wimpernserum?

Wimpernseren gibt es mittlerweile unzählige am Markt. Sie unterscheiden sich allerdings in Bezug auf die Inhaltsstoffe. Das "Superlative Lash" enthält laut Hersteller einen Wirkstoffkomplex, der das natürliche Wimpernwachstum unterstützt. Die Inhaltsstoffe sind nach Angaben von Jeuxloré Cosmetics vor allem: 

  • Sodium Hyaluronate (spendet Feuchtigkeit) 
  • Pentylene Glycol (antibakteriell) 
  • Polyglyceryl-4 Caprate (rückfettend) 
  • Myristoyl Pentapeptide-17 (antioxidativ & kräftigend) 
  • Panthenol (regenerativ) 
  • Tocopherol (entzündungshemmend & zellerneuernd) 

Achtung: In der Zutatenliste findet sich außerdem Isopropyl Cloprostenate, eine dem Hormon Prostaglandin ähnliche Substanz, die das Wimpernwachstum anregt. Schwangere und stillende Frauen sollten daher auf das Wimpernserum (so wie generell auf hormonhaltige Wimpernseren) verzichten, ebenso Patienten, die sich in Chemotherapie befinden.

Wie wird das Serum angewendet?

Das Wimpernserum kommt in einem Röhrchen mit integriertem Applikator (wie ein schmaler Pinsel). Empfohlen wird, die farblose, leicht zähe Flüssigkeit einmal täglich – am besten abends – auf den oberen Wimpernkranz aufzutragen. Dabei genügt ein Strich am Wimpernkranz (dort, wo die Wimpern ihre Wurzeln haben). Im Grunde so, als würdet ihr Eyeliner auftragen – nur dass man nicht gaaanz so präzise sein muss. 😜

Alternative zur Wimpernverlängerung

Wie eingangs gesagt: Künstliche Lashes schrecken mich eher ab, sowohl zum Ankleben als auch "dauerhafte", also mehrere Wochen haltende Wimpernverlängerungen. Wimpernseren haben dagegen gleich mehrere Vorteile. Das "Superlative Lash" lässt sich beispielsweise multifunktional anwenden, nämlich auch um das Wachstum feiner, kraftloser Augenbrauen anzukurbeln.

Und: Verglichen mit künstlichen Wimpern ist das Serum viel preisgünstiger – wenn man bedenkt, dass ein Fläschchen Wimpernserum gut zwei Monate hält. Aktuell ist das Produkt von Jeuxloré außerdem im Angebot. Als BRIGITTE-User spart ihr derzeit knapp 8 Euro, wenn ihr das Serum hier kauft – ihr bekommt es zum Preis von 29,99 Euro (statt 37,95 Euro)!

Serum im Test: Vorher-Nachher-Vergleich

Um es vorwegzunehmen: Wie so oft, wenn man selbst täglich in den Spiegel blickt, zeigt einem erst ein Foto-Vergleich, was sich wirklich getan hat. Auch wenn ich selbst zunächst skeptisch war: Das Bild nach sechs Wochen Wimpernserum-Anwendung spricht für sich. Und die Kolleginnen in der Redaktion haben mir unabhängig voneinander versichert, einen Unterschied zu sehen, vor allem was die Länge meiner Wimpern angeht. Dabei habe ich das Endergebnis noch gar nicht erreicht – das soll sich laut Jeuxloré nämlich erst nach 16 Wochen einstellen.

Fazit: Das Wimpernwachstum geht (wohl) weiter

Dementsprechend werde ich das Wimpernserum definitiv weiter benutzen. Und die Tage, an denen mich Kollegen fragen, ob ich krank bin, wenn ich ungeschminkt zur Arbeit komme, sind auch vorbei … 😏

kia
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Wimpernserum Jeuxloré im Test: Vorher vs. Nachher!
Wimpernserum – bringt das wirklich was? Wir haben's getestet!

Lange, volle Wimpern – ganz ohne Mascara: Wimpernseren sollen diesen Wunsch auch denjenigen erfüllen, die nicht von Mutter Natur mit einem betörenden Augenaufschlag gesegnet sind. Ob's funktioniert? Wir haben ein verlockendes Produkt getestet! Hier zeigen wir euch Produkte, die wir lieben – und mit euch teilen wollen. Must-haves, Beauty-Helfer und mehr. Wir arbeiten dabei mit Affiliate-Links. Was genau das ist, könnt ihr in unseren Nutzungsbedingungen/AGB nachlesen. 

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden