WM 2010: der Stil der Spielerfrauen

Kicker-Tussi, blondes Dummchen: Spielerfrauen galten früher höchsten als hübsche Begleiterscheinung. Zur WM 2010 schauen wir genauer hin und zeigen euch Spielerfrauen mit Stil

Was hatten sie doch für einen schlechten Ruf: Spielerfrauen galten als zickig und oberflächlich, waren langbeinig und blondiert. Zugegeben, es gibt ihn auch heute noch diesen Typ Spielerfrau. Aber immer weniger. In Deutschland wächst eine neue Generation Spielerfrauen heran. Sie halten sich mehr im Hintergrund, bestechen durch Stil und Zurückhaltung - und weniger durch knallige Outfits oder Homestorys im Privatfernsehen. Zur WM 2010 werden wir einen Blick auf die neue Generation der deutschen Spielerfrauen.

Heidi Klum und Tom Kaulitz
Auf der nächsten Seite: Frau Ballack

Spielerfrau: Simone Lambe

Sie ist die Dame unter den Spielerfrauen – die Frau von Michael Ballack. Stets elegant und stilsicher, und ohne Hang zu rüschigem Schnickschnack. Das gilt sowohl fürs Outfit als auch das Styling der Spielerfrau. Die Haare trägt sie lang und gerne offen, das Make-up ist dezent und aus erdigen Tönen.

Auf der nächsten Seite: Frau Gomez

Spielerfrau: Silvia Meichel

Sie mag es schick und schlicht: etwas längerer Bob, dazu dezentes Make-up, das ihre braunen Augen leicht betont. Mario Gomez kennt seine Freundin Silvia schon seit der Schule. Sie waren 16, als sie sich kennenlernten. Wir finden: eine gute Wahl.

Auf der nächsten Seite: Frau Klose

Spielerfrau: Sylwia Klose

Im Fanshop des 1. FC Kaiserlslautern hat Miroslav Klose einst seine jetzige Frau kennengelernt. Nun leben sie in München und da trägt Frau - wie es sich gehört - nicht das Vereinstrikot, sondern Dirndl. Als Mutter von Zwillingen muss das Styling schnell gehen: Mascara, Lidstrich, fertig, los.

Auf der nächsten Seite: Frau Lahm

Spielerfrau: Claudia Schattenberg

Philipp Lahm mag Claudias natürliche Art. Gestylte Haare und lange Nägel sind ihm schon zu viel. Ein bisschen Lipgloss und Kajal für ausdrucksstarke Augen dürfen es dann aber schon sein.

Auf der nächsten Seite: Frau Müller

Spielerfrau: Lisa Müller

So strahlend sieht junges Glück aus: Im vergangenen Jahr hat der junge Bayern-Star Thomas seine Freundin Lisa geheiratet. Und wie es scheint, bekommt beiden die junge Ehe bestens.

Auf der nächsten Seite: Frau Marin

Spielerfrau: Katharina Kallmeyer

Ganz goldig ist die Freundin von Marko Marin - Werder Bremens Mittelfeld-Ass. Passend zum Schal hat sie goldenes Make-up aufgetragen. Bronzepuder, um die ausgeprägten Wangen noch stärker hervorzuheben, und ein wenig Gloss. Damit hat sie die goldene Schmink-Regel eingehalten: Entweder Augen oder Lippen betonen.

Auf der nächsten Seite: Frau Schweinsteiger

Spielerfrau: Sarah Brandner

Seit sie und Bastian Schweinsteiger zusammen sind, hat sich vor allem sein Styling verändert. Blonder, cooler, sexier. Ist ja auch klar, denn die Frau ist vom Fach. Als Model weiß Sarah eben, wie man sich ins rechte Licht rückt.

Auf der nächsten Seite: Frau Podolski

Spielerfrau: Monika Puchalski

Ja, sie ist blond, ja, sie ist Kosmetikerin, und ja sie zieht sich gerne sehr figurbetont an und schminkt sich manchmal etwas übertrieben. Trotzdem finden wir, diese Spielerfrau hat Stil. Denn sie drängt sich nie in den Vordergrund und sorgt auch in Krisenzeiten dafür, dass es Rund um Poldi und sein Familienleben möglichst keine Schlagzeilen gibt.

Fotos: Getty Images
Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!