VG-Wort Pixel

Haartrend 2021 Melted Balayage ist die Farbe, die wir im Herbst alle wollen

Model mit Melted Balayage Haaren auf dem Laufsteg
Model mit Melted Balayage Haaren auf dem Laufsteg für Zimmermann F/W 2021, New York Fashion Week 
© Victor VIRGILE via / Getty Images
Genau wie ein klassisches Balayage – nur besser? Genau wie ein natürliches Blond – nur noch ein wenig schöner? Melted Balayage à la Jennifer Aniston ist die Antwort. Diese Trendhaarfarbe will zurzeit jede:r haben.

Die Haarfarbe auffrischen? Mit einem schönen Farbverlauf? Das Foto von einem perfekt fließendem Balayage zählt wohl zu den häufigsten Inspirations-Bildern, die Friseur:innen unter die Nase gehalten bekommen. Dazu gehören die verschiedensten Techniken: Blond Balayage, 3D Balayage, Micro Balayage und jetzt ganz neu dazugekommen: Melted Balayage mit Caramel-Touch. Stars und Sternchen tragen die Haarfarbe bereits auf den roten Teppichen. Wir zeigen, warum diese neue Technik ein absoluter Hingucker ist. 

Neue Saison, neue Haare, neues ich!

Eisige Platin-Blondtöne waren gestern. Der Stil des Melted Balayages besteht aus wunderschönen, vielschichtigen Blond-Highlights auf einer brünetten Basis. Die angesagten Face-Framing Highlights sollten bei diesem Look natürlich nicht fehlen. So entsteht ein warmes Bild und wir wirken der Launenhaftigkeit, die mit der dunklen Jahreszeit einhergeht, gekonnt entgegen.

Eine wie keine: die Melted-Balayage-Technik

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Das Melted Balayage zieht zurzeit seine großen Runden durch die Friseursalons. Auch Jennifer Aniston und sämtliche Influencer:innen machen den Trend vor. Aber diese Balayage-Technik ist nicht nur eine von vielen. Sie hebt sich deutlich von ihren Vorgängerinnen ab und beweist: Haarveränderungen müssen nicht direkt eine komplette Typveränderung bedeuten. Denn hier werden lediglich Paintings in das Haar gemacht. Durch die Strähnen, die kaum auffallen, entsteht ein subtil neuer Look, ohne dabei das Haar stark zu verändern. Dadurch, dass der Ansatz bei dieser Technik oft nicht komplett gefärbt wird, bekommt der Look einen natürlichen, ungewollten Touch und das Haar wird gleichzeitig nicht so stark beschädigt wie bei einem herkömmlichen Balayage.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Durch diese neue Farbtechnik sollen fließend weiche Übergänge und eine harmonische Verbindung aller Farben in den Haaren entstehen. Um diesen Effekt zu kreieren, werden verschiedenste Blond- und Braunnuancen miteinander kombiniert. Durch die Verbindung von warmen Farben und kühleren Tönen wirkt das Haar voller und voluminöser.

Balayage oder doch Melted Balayage?

Aber wo liegt denn nun der genaue Unterschied? Warum setzen wir jetzt auf die "geschmolzene" Färbetechnik? Der große Unterschied liegt hier in den verschiedenen Farbnuancen. Bei der herkömmlichen Technik des Balayages kommen fast nur Blondtöne in das Haar, während bei dem neuen Haar-Trend helle und dunkle Nuancen gezielt eingesetzt werden. Optische entstehen so mehrere Haarebenen. Diese haben einen vielschichtigen und lebendigen Effekt. Der neue Balayage-Look macht also den Eindruck, wie als würden verschiedene Farbtöne alle in unserem Haar miteinander verschmelzen (engl. melting). Und seien wir mal ganz ehrlich, wer von uns möchte keine Haare zum Dahinschmelzen?!

Verwendete Quellen: Instagram.com, eigene Recherche 

Brigitte

Mehr zum Thema