VG-Wort Pixel

Nachtcreme Die beste Nachtpflege für einen strahlenden Teint

Nachtcreme: Frau mit Creme im Gesicht, Gesichtscreme, Gesicht eincremen
© Dean Drobot / Shutterstock
Eine gute Nachtcreme spendet Feuchtigkeit und fördert die Hautregeneration im Schlaf. Wir haben die besten Cremes für euch herausgesucht.

In der Nacht erholt sich die Haut von den Strapazen des Tages. Mit der richtigen Pflege könnt ihr die Haut beim nächtlichen Regenerationsprozess unterstützen, um am nächsten Tag mit frischem Teint aufzuwachen. Besonders gut eignen sich reichhaltige Nachtcremes, die die Haut während des Schlafs mit ausreichend Feuchtigkeit versorgen und Falten vorbeugen.

Welche Nachtcreme ist die beste? 

Bei der Wahl der Pflege solltet ihr grundsätzlich darauf achten, dass die Formulatur feuchtigkeitsspendende Komponenten wie Hyaluronsäure, pflanzliche Öle oder Sheabutter enthält. Die Creme sollte außerdem auf euren Hauttyp abgestimmt werden: Trockene Haut profitiert von ProVitamin B5 (Panthenol) oder komedogenen Ölen (z.B. Kokosöl, Avocadoöl), die bei fettiger Haut hingegen gemieden werden sollten. Bei fettiger Haut sollten Nachtcremes mit gering komedogenen Ölen (z.B. Arganöl, Jojobaöl, Traubenkernöl) und einer insgesamt leichteren Formulierung (z.B. Gel oder Lotion) verwendet werden. 

Tipp: Hier erfährst du mehr darüber, welches Gesichtsöl für welchen Hauttyp geeignet ist. 

Kritische Inhaltsstoffe in Nachtcremes

Vor dem Kauf solltet ihr überprüfen, ob kritische Konservierungs- oder Duftstoffe in der Creme enthalten sind, die die Haut irritieren oder reizen könnten. Eine Auflistung der Inhaltsstoffe findet ihr unter der Überschrift "Ingredients". Wem die vielen kleingedruckten Abkürzungen nicht viel sagen, kann sich mit kostenlosen Apps wie "Toxfox" oder "Codecheck" helfen: Einfach den Barcode scannen und problematische Inhaltsstoffe anzeigen lassen. Oder ihr entscheidet euch für eine der folgenden Cremes, die wir bereits für euch überprüft haben. 

Junglück: Hyaluron-Nachtcreme

Affiliate Link
Junglück: Retinol Creme
Jetzt shoppen
36,00 €

Junglück hat sich darauf spezialisiert, natürliche und nachhaltige Kosmetikprodukte herzustellen. Das Unternehmen aus München verzichtet auf Parabene, Silikone, Mikroplastik, Pestizide, Duft- und Farbstoffe. Gut für die Haut und gut für die Umwelt! In der Hyaluron-Nachtcreme des Herstellers finden sich Hyaluronsäure, kaltgepresstes Arganöl und Aloe Vera, die reichlich Feuchtigkeit spenden. Die Creme ist für alle Hauttypen geeignet und auch bei sensibler Haut sehr gut verträglich.

Tipp: Für noch mehr Feuchtigkeit z.B. bei trockener Haut könnt ihr die Creme mit ein paar Tropfen Junglück Mandelöl ergänzen. 

Bioniva: Hyaluron Night Lift Cream

Affiliate Link
Bioniva: Hyaluron Night Lift Cream
Jetzt shoppen
16,95 €

Synthetische Inhaltsstoffe? Fehlanzeige! Auch Bioniva setzt ganz auf die Kraft der Natur und vereint in der Hyaluron Night Lift Cream diverse wirksame Inhaltsstoffe: Aloe Vera und Hyaluron spenden Feuchtigkeit, Q10 soll die Kollagenproduktion anregen, Jojoba-Öl und Grüner Tee wirken antibakteriell und Sheabutter nährt und glättet die Haut. Die Creme zieht schnell ein, fettet nicht und ist auch für sensible Haut gut geeignet. 

Speick: Thermal Sensitiv Nachtcreme

Affiliate Link
Speick: Thermal Sensitiv Nachtcreme
Jetzt shoppen
9,30 €

Auch die Thermal Sensitiv Nachtcreme von Speick verzichtet auf Synthetik und spendet der Haut mit Aloe Vera, Sheabutter und Kamelienöl viel Feuchtigkeit. Algen-Extrakt und kieselsäurehaltiges Thermalwasser helfen bei der Regulierung der Hautbalance. Bei trockener Haut oder während der kalten Jahreszeit kann die reichhaltige Creme auch als Tagespflege verwendet werden.

Alverde: Nachtcreme Bio-Wildrose

Affiliate Link
Alverde: Nachtcreme Bio-Wildrose
Jetzt shoppen
8,69 €

In dieser Creme finden sich gleich vier wertvolle Öle: Wildrosenöl, Sonnenblumenöl, Olivenöl und Avocadoöl pflegen trockene Haut samtweich. Bio-Hyaluronsäure sorgt für noch mehr Feuchtigkeit und vitalisiert die Haut für den kommenden Tag. Tiere mussten für die Nachtcreme Bio-Wildrose von Alverde auch nicht leiden: Die Creme ist vegan und für die Herstellung wurden keine Tierversuche durchgeführt. 

Lavera: Basis Sensitiv Nachtcreme

Affiliate Link
Lavera: Basis Sensitiv Nachtcreme
Jetzt shoppen
8,95 €

Auch Lavera setzt auf Naturkosmetik und verwendet hochwertige pflanzliche Inhaltsstoffe aus eigener Herstellung. Die Produkte aus der Basis Sensitiv-Pflegeserie spenden mit Bio-Aloe-Vera intensive Feuchtigkeit und schützen die Haut vor dem Austrocknen. Die Basis Sensitiv Nachtcreme kann für noch mehr Feuchtigkeit auch als Maske angewendet werden. Aus der gleichen Pflegeserie gibt es ein Waschgel, eine Tagescreme und eine Augencreme. 

Tipps für schöne und gepflegte Haut

Eine Nachtcreme kann die Regeneration im Schlaf unterstützen, viele andere Faktoren haben aber ebenfalls einen Einfluss auf den Alterungsprozess und das Erscheinungsbild unserer Haut. Folgende Punkte solltet ihr daher beachten:

  • Zu viel UV-Strahlung lässt die Haut vorzeitig altern. Ein Lichtschutzfaktor in der Tagescreme schützt die Haut.
  • Ausreichend Schlaf ist wichtig, damit die Haut regenerieren kann. Sieben bis neun Stunden pro Nacht sollten es gut und gerne sein.
  • Wasser trinken verhindert, dass die Haut austrocknet und sich Trockenheitsfältchen bilden. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt 1,5 Liter pro Tag.
  • Auch eine ausgewogene und gesunde Ernährung hat einen positiven Effekt auf die Haut.
  • Sport und Bewegung sorgen dafür, dass die Durchblutung und Sauerstoffaufnahme der Haut verbessert wird. Das wiederum hat einen positiven Einfluss auf die Zellregeneration.

Mehr zum Thema