VG-Wort Pixel

Micro Manicure Das ist der größte Nagellacktrend für 2021

Nagellacktrend 2021: Micro Manicure
© VadimLi / Shutterstock
Micro Manicure heißt DER Nagellacktrend 2021. Was genau das ist – und wie ihr ihn nachmachen könnt, verraten wir euch hier.

2020 – das Jahr des Anpackens. Schließlich mussten wir zeitweise selbst die sieben Wochen alte Maniküre retten oder die splissigen Haarspitzen abschneiden. Allerdings hatte das Ganze auch etwas Gutes: Wir probieren wieder mehr aus. Wir versprechen euch, auch den ultimativen Nagellacktrend für 2021 werdet ihr ausprobieren wollen, denn er ist suuuuuper easy!

Micro Manicure – der schönste Nailart-Trend 2021

Während 2020 Rainbow Nails und einfarbige Designs alles waren, was wir wollten, setzen wir 2021 auf einen Trend, den es so ähnlich schon mal gab. Micro Manicure – auch bekannt als Micro French – ist das neue große Ding in Sachen Nailart.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Im Prinzip sieht die Micro Manicure genauso aus wie typische French Nails – außer, dass die farbige Spitze vorn ultra dünn ist. So wirkt das Nageldesign nicht so plakativ, sondern eher dezent und auf den ersten Blick kaum sichtbar. Da die Spitze so fein und dünn wie möglich werden soll, könnt ihr natürlich nicht einfach mit dem Nagellackpinsel drauf los malen. Dieses Nageldesign erfordert ein ruhiges Händchen und Präzision.

Micro Manicure: So geht's

  1. Tragt einen neutralen oder transparenten Lack als Base auf eure Nägel auf und lasst das Ganze gut trocknen. Besonders schön sieht's aus, wenn der Lack einen Hauch von Pastellfarbe auf die Nägel gibt. So sieht's am Ende besonders gepflegt aus.
  2. Gebt nun einen Klecks des Farblacks auf ein Glasplättchen oder einen Untersetzer.
  3. Nehmt etwas Farbe mit einem sehr feinen, schmalen Pinsel auf. Das kann zum Beispiel ein Nailart-Pinsel sein, aber auch ein spitzer Eyeliner-Pinsel sollte den Job erledigen.
  4. Nun malt ihr mit dem Pinsel entlang der Nagelkanten. Je nach Form der Nägel kann das Micro French natürlich gerade oder eher rund sein.
An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Tipp: Wer Probleme hat, an beiden Händen gleich dicke Linien zu zeichnen, der kann einen etwas unkonventionellen Trick anwenden. Gebt dazu einfach einen Klecks Nagellack auf euren Daumen (nicht auf den Nagel, sondern auf die Haut an der Innenseite). Jetzt fahrt ihr einfach mit dem eingefärbten Daumen entlang der Nagelkanten der anderen Hand. Das macht zwar im ersten Moment eine tierische Sauerei, aber dadurch wird die Linie tatsächlich richtig akkurat und gerade. Keine Sorge, den überschüssigen Lack könnt ihr einfach mit einem Wattestäbchen und etwas Nagellackentferner abwischen.


Mehr zum Thema