VG-Wort Pixel

How to smell good 5 Geheimnisse von Frauen, die immer gut duften

Duftgeheimnisse von Frauen, die immer gut riechen
© New Africa / Shutterstock
Kennt ihr das, wenn jemand an euch vorbeiläuft und ihr noch 30 Sekunden später den Duft in der Nase habt? So schön! Wir verraten euch die Geheimnisse von Frauen, die gut duften.

It's a match

Natürlich ist der Duft, den wir auftragen, das Wichtigste, wenn es darum geht, gut zu duften. Aber nicht jeder Duft passt zu jeder Frau. Aber die Frauen, die einfach immer atemberaubend gut duften, die haben längst ihren Signature-Duft gefunden. Wir ihr das auch könnt? Euer erster Eindruck täuscht euch in der Regel nicht, hört auf euer Bauchgefühl und greift zu den Düften, die euch auf Anhieb gefallen und euch irgendwie catchen. Dann ist das das perfekte Match.

Duft-Duo

Zu fast jedem Duft gibt es auch eine Bodylotion – und genau die tragen Frauen, die gut duften, immer zu ihrem Lieblingsparfüm. Tragt deshalb morgens nach dem Duschen die Bodylotion auf und dann tragt ihr euer Parfüm auf. So duftet es intensiver und länger. Wenn es mal keine passende Bodylotion gibt, dann greift einfach zu einer unparfümierten Lotion. Auch darauf halten die Düfte länger.

How to wear

Damit ein Duft richtig gut und lange hält, muss er natürlich an den richtigen Stellen aufgetragen werden. Das sind in der Regel die pulsierenden Stellen wie die Handgelenke oder die Armbeugen. Auch ins Haar darf ein Spritzer, dort hält der Duft nämlich auch länger. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Nachtragen

Wer den ganzen Tag gut duftet, der hat nicht etwa den Ultra-Haltbarkeitstrick. Diese Frauen tragen ihren Duft im Laufe des Tages nach. Entweder könnt ihr in der Parfümerie einfach nach einer Probe eures Lieblingsduftes fragen oder ihr legt euch einen Zerstäuber für die Handtasche zu. So könnt ihr ihn immer mitnehmen, ohne den großen Flakon mitschleppen zu müssen. 

Richtige Lagerung

Wir wissen, es sieht hübsch aus, die Flakons der Reihe nach auf der Fensterbank aufzustellen. Klug ist es allerdings nicht. Denn im schlimmsten Fall kippt das Parfum, sodass es eher ranzig und eklig als gut riecht. Lagert eure Düfte am besten eher Kühl – und mit kühl meinen wir nicht im Kühlschrank, sondern einfach weit weg von Sonnenlicht und Heizungswärme. Außerdem solltet ihr darauf achten, dass der Deckel immer fest auf dem Flakon sitzt. Wenn hier zu viel Luft eindringt, dann verdunstet der Duft langsam aber sicher.


Mehr zum Thema