Parfum selber machen – so einfach geht das!

In der Parfümerie haben wir oft die Qual der Wahl. Doch wie wäre es mit einem ganz individuellen Duft. Parfum selber machen – wir haben die besten Tipps und eine Anleitung zum selbst herstellen!

Mmh, wie gut du riechst! Das betörendste Accessoire einer Frau ist ja wohl ihr Duft! Und von den kleinen, verführerischen Flakons hat jede Frau mindestens einen im Badezimmer stehen. Doch anstatt Düfte für viel Geld in der Parfümerie zu kaufen, haben wir eine viel bessere Idee: Parfum selber machen. Das ist nicht nur viel individueller, sondern spart auch noch Geld! Hier kommen die besten Tipps und Tricks!

Parfum selber machen: Duftfamilien

Die Besonderheit eines Parfums liegt in seinen einzelnen Duftbausteinen. Anhand der einzelnen Duftnoten wird ein Parfum in bestimmte Duftfamilien unterteilt. Insgesamt unterscheidet man fünf große Duftfamilien.

  1. Zitrische Parfums: Hierzu zählen Orange, Mandarine oder Bergamotte
  2. Blumige Düfte etwa Jasmin, Rose, Flieder oder Geranien
  3. Holzige Düfte wie zum Beispiel Zedern- oder Sandelholz und Patschuli
  4. Orientalische Düfte: Hierzu gehören Vanille oder Moschus
  5. Aromatisch, würzige Parfums enthalten Rosmarin, Basilikum oder Salbei

Hier könnt ihr den Test machen, welcher Duft zu euch passt! Außerdem: Dieses Parfum finden Männer an Frauen eklig.

Parfum selber machen: Die Duftpyramide

Ein Parfum setzt sich aus mehreren Bestandteilen zusammen, die wiederum in unterschiedliche Noten aufgeteilt werden. Insgesamt werden drei Duftnoten unterschieden, die in der Duftpyramide aufeinander aufbauen. Die Pyramide besteht aus der Kopf-, der Herz- und der Basisnote.

  • Kopfnote: Das, was unsere Nase unmittelbar nach dem Sprühen des Parfums zuerst wahrnimmt, ist die Kopfnote. In der Kopfnote stecken meist zitrische Nuancen (u.a. Bergamotte, Orange, Minze). Sie bildet die Spitze der Duftpyramide, ist allerdings nur von kurzer Dauer.
  • Herznote: Auf die Kopfnote folgt die Herznote. Sie zeichnet sich durch blumige Komponenten aus (u.a. Rose, Jasmin, Beeren) und duftet mehrere Stunden.
  • Basisnote: Die Basisnote ist das Grundgerüst eines Duftes. Ihr werden würzige Nuancen zugeteilt (u.a. Sandelholz, Patschuli, Vanille). Auf ihr bauen Kopfnote und Herznote auf. Bis sich die Basisnote entfaltet, vergehen einige Minuten.

Parfum selber machen: das Mischverhältnis

Wenn ihr also Parfum selber machen wollt, dann kommt es auf das Mischverhältnis an.

  • Die Herznote entspricht 50 Prozent der Mischung.
  • Die Kopfnote macht 30 Prozent aus.
  • Die Basisnote hat einen Anteil von 20 Prozent.

Die Mixtur wird in Alkohol oder einem Öl als Trägersubstanz vermischt, da sie sonst die Haut reizen würden.

Je nach Anteil der Duftstoffe, unterscheidet man folgendermaßen:

  • Parfum: 5 bis 25 Prozent Duftstoffe
  • Eau de Parfum: 10 bis 14 Prozent Duftstoffe
  • Eau de Toilette: 6 bis 9 Prozent Duftstoffe

Parfum selber machen – das braucht ihr dafür

Zum Herstellen von Parfum braucht es nur wenige Zutaten:

  • Öl: Naturreine, ätherische Öle
  • Alkohol: Sorgt dafür, dass sich die Zutaten besser miteinander vermischen. Ideal ist Ethano, alternativ geht aber auch Wodka oder Weingeist.
  • Dufnoten
  • Gefäß: Leere Flacons zum Einfüllen der Duftmixtur, idealerweise mit Schraubverschluss. Dunkles Glas sorgt dafür, dass sich das Parfum länger hält.

Parfum selber machen – Anleitung für einen blumigen Duft mit Rose

Zutaten:

  • 10 ml Weingeist

  • 20 Tropfen Jasminöl

  • 15 Tropfen Patchuliöl

  • 5 Tropfen Lavendelöl

So geht's:

  1. Als erstes Jasminöl in ein Gefäß geben.
  2. Nun das Patschuliöl dazugeben und den Mix mit Lavendelöl vermengen.
  3. Die ätherischen Öle gut miteinander mischen und mit dem Weingeist auffüllen – fertig!
  4. Das selbstgemachte Parfum mindestens zwei Wochen ziehen lassen.

Du hast noch mehr Lust auf DIY-Ideen. Dann gibt's hier von uns die genialsten Gesichtsmasken zum Selbermachen, Tipps zum Handcreme selber machen und die fünf genialsten Rezepte zum Haarkur selber machen.

Videotipp: So machst du aus einem einfachen Holzbrett ein cooles Regal!

Hängeregal selber machen: Regal hängt an der Wand

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!