VG-Wort Pixel

Porenreiniger-Test Endlich ein seidiges Hautgefühl

Porenreiniger-Test: Die 7 besten Produkte, Schöne Frau mit reiner Haut
© Irina Bg / Shutterstock
In unserem Porenreiniger-Test vergleichen wir 7 Produkte miteinander. Was ihr sonst noch unbedingt über das Beauty-Tool wissen solltet, erfahrt ihr bei uns. 

Inhaltsverzeichnis

Makellose und strahlend schöne Haut ist nicht nur etwas, wovon Teenager träumen, wenn ihre Hormonproduktion auf Hochtouren läuft. Auch im Erwachsenenalter haben viele mit vereinzelten Pickeln oder sogar starker Spätakne zu kämpfen. Das kann verschiedene Ursachen haben, einige setzen die Pille ab und erleben dann ihr blaues (oder eher rotes) Wunder. Die eigenen Hormone müssen auf einmal wieder selbst arbeiten und können dadurch so einiges durcheinanderbringen. Doch auch Stress oder die falsche Ernährung können Ursachen für Mitesser und Unreinheiten sein. Ein Weg, dagegen vorzugehen, ist die Verwendung eines Porenreinigers. Welche die Beliebtesten sind und was sie alles zu bieten haben, zeigen wir euch in unserem Vergleich!

Kriterien für unseren Vergleich

  • Aufsätze
  • Saugstärken
  • Akkulaufzeit
  • Ladezeit
  • Geeignete Hauttypen
  • Kundenbewertungen

Welcher Porenreiniger ist der beste?

Die Wahl des perfekten Porenreinigers hängt von eurem persönlichen Hautbild ab, weshalb es keine pauschale Antwort auf die Frage gibt, welcher Porensauger der Beste ist. Wollt ihr ein Gerät für minimale Eingriffe und damit vereinzelte Mitesser entfernen, benötigt ihr keinen Sauger mit zig Aufsätzen und Saugstärken. Je mehr ihr mit dem Gerät bearbeiten und erreichen wollt, desto mehr Varianz sollte es auch aufweisen. Dementsprechend verändert sich auch der Preis. Wir zeigen euch eine Auswahl der beliebtesten Marken von Porenreinigern und vergleichen sie für euch miteinander.

Beurer FC41

Mithilfe der Vakuumtechnologie verspricht der Beurer Porenreiniger FC41 eine porentiefe Reinigung und garantiert eine leistungsstarke Bekämpfung jeglicher Hautunreinheiten. Die drei Aufsätze sorgen dafür, dass Hautschuppen, Mitesser, Pickel und Unreinheiten spielend leicht wie im Beautysalon entfernt werden können – nur eben in diesem Fall bei euch zu Hause. Außerdem soll die Verwendung des Reinigers die Durchblutung fördern und somit die Hautelastizität verbessern. Dank der 5 unterschiedlichen Saugstufen kann mit den geringen Stärken empfindliche Haut behandelt werden und mit den stärkeren fettige und Mischhaut. Die LCD-Anzeige gibt einen direkten Blick auf den Akkustand und die Intensitätsstufe.

  • Aufsätze: 3
  • Saugstärken: 5
  • Akkulaufzeit: Li-Ion, 90 Minuten
  • Ladezeit: 5 Stunden
  • Geeignete Hauttypen: Alle Hauttypen
  • Kundenbewertungen: 3,8 von 5 Sternen

Mosen Mitesserentferner

Der Mitesserentferner von Mosen ist mit 3 Modi und 5 austauschbaren Sonden ausgestattet und bietet zusätzlich einen Wärmegenerator mit Warmkompressionsfunktion. Damit könnt ihr eure Haut 3 – 5 Minuten vor der Behandlung aufwärmen und somit eure Poren öffnen, damit der Sauger die Mitesser leichter entfernen kann. Die Zwei-Tasten-Bedienung sorgt für eine leichte Handhabung und Blutergüsse sind laut eigenen Angaben auch nicht zu erwarten. Rötungen sollen zudem nach maximal 10 Minuten verschwinden.

  • Aufsätze: 5
  • Saugstärken: 3
  • Akkulaufzeit: Lithiumbatterie, 180 Minuten
  • Ladezeit: n. a.
  • Geeignete Hauttypen: Trocken, normale, fettig
  • Kundenbewertung: 3,6 von 5 Sternen

MAXXMEE Porenreiniger

Affiliate Link
Amazon: MAXXMEE Porenreiniger Professional
Jetzt shoppen
19,49 €

Leistungsstark und schonend soll der Porensauger von MAXXMEE sein. Die ganzen 6 verschiedenen Aufsätze helfen dabei, die Haut von Black- und Whiteheads zu befreien. Als zusätzliche Sonde erhaltet ihr hier noch einen Diamant-Microdermabrasionsaufsatz. Dieser sorgt für eine natürliche Regeneration eurer Haut, indem abgestorbene Hautzellen und -schuppen abgetragen werden und sich somit neue Zellen, neues Kollagen und Elastin bilden können.

  • Aufsätze: 6
  • Saugstärken: 3
  • Akkulaufzeit: Li-Ion, 50 Minuten
  • Ladezeit: 2 Stunden
  • GeeigneteHauttypen: Jeder Hauttyp
  • Kundenbewertungen: n. a.

Zoë Ayla Porensauger

Affiliate Link
-11%
Zoë Ayla Electric Por Cleanser Microdermabrasion 1 Stk
Jetzt shoppen
42,95 €48,80 €

Die Marke Zoë Ayla steht für dekorative Kosmetik-Essentials. Auch der Mitesser-Sauger der Marke macht sich rein optisch gut im Badezimmerschrank. Doch was kann das Gerät? Es bietet insgesamt 5 Aufsätze und ist ebenso zur Microdermabrasion geeignet wie das Gerät von MAXXMEE. Die anderen vier Aufsätze sind in 3 unterschiedlichen Modi als Sauger auf eurer Haut anwendbar, um überschüssigen Talg aus euren Poren zu entfernen. Mithilfe des USB-Anschlusses ladet ihr den Porensauger leicht wieder auf.

  • Aufsätze: 5
  • Saugstärken: 3
  • Akkulaufzeit: n. a.
  • Ladezeit: n. a.
  • GeeigneteHauttypen: Alle Hauttypen
  • Kundenbewertungen: n. a.

VOYOR 5-in-1 Sauger

Mit 5 Aufsätzen erreicht ihr ein Ziel: Eure Haut von lästigen Unreinheiten zu befreien mit dem Mitesserentferner von VOYOR. Die Stufen 1 – 2 sind für empfindliche und trockene Haut geeignet, bei normaler Haut könnt ihr Stufe 2 – 4 benutzen und bei fettiger und Mischhaut sind die Stufen 3 – 5 laut Hersteller am effektivsten. Die aktuelle Batteriekapazität sowie die ausgewählte Stärke wird euch im LCD-Bildschirm angezeigt.

  • Aufsätze: 5
  • Saugstärken: 5
  • Akkulaufzeit: Lithiumbatterie, n. a.
  • Ladezeit: n. a.
  • GeeigneteHauttypen: Empfindliche, trockene, normale, fettige und Mischhaut
  • Kundenbewertungen: 3,9 von 5 Sternen

Essy Porenreiniger

Einer der 4 Saugköpfe von Essys Porenreiniger erfüllt neben dem Zweck, Talg zu entfernen einen weiteren: Mikrokristalle tragen bei der Anwendung abgestorbene Haut ab und regen so die Mikrozirkulation an, wodurch Falten gemildert und sogar verhindert werden können. Die Saugstärke wird auch bei diesem Gerät je nach Hautbeschaffenheit eingestellt. Je empfindlicher die Haut, desto geringer die eingestellte Stufe. Bei fettiger Haut bedarf es etwas mehr Kraft.

  • Aufsätze: 4
  • Saugstärken: 5
  • Akkulaufzeit: Lithiumakku, n. a.
  • Ladezeit: n. a.
  • GeeigneteHauttypen: Empfindliche, trockene, normale, fettige und Mischhaut
  • Kundenbewertungen: 4,1 von 5 Sternen

RaMokey Porensauger

Affiliate Link
RaMokey Porenreiniger mit Kamera
Jetzt shoppen
36,99 €

Das letzte Produkt in unserem Vergleich weist nicht nur die besten Kundenbewertungen auf mit 4,8 von 5 Sternen. Auch die Ausstattung spricht für das Gerät von RaMokey, denn neben den vier Aufsätzen und einer Hot-Sense-Pflegefunktion, die eure Poren öffnen soll, erhaltet ihr auch noch die Möglichkeit, die Reinigung effizienter zu machen. Denn die integrierte HD-Kamera kann mit eurem Smartphone verbunden werden und vergrößert die Hautoberfläche um das 20-fache, sodass ihr per Live-Übertragung eure Haut auf eurem Handy sehen könnt. Quasi als digitaler Vergrößerungsspiegel.

  • Aufsätze: 4
  • Saugstärken: 3
  • Akkulaufzeit: 1500 mAh USB-Akku, 180 Minuten
  • Ladezeit: 2 Stunden
  • GeeigneteHauttypen: Empfindliche, trockene, normale, fettige und Mischhaut
  • Kundenbewertungen: 4,8 von 5 Sternen

Wie funktioniert ein Porenreiniger?

Ein Mitesser-Sauger funktioniert grob beschrieben wie ein Staubsauger. Mithilfe eines Vakuums saugt er Mitesser und Unreinheiten aus den Poren, während ihr das Gerät über eure Haut fahrt. Es empfiehlt sich, den Porenreiniger vor der ersten Anwendung an einer unempfindlichen Hautstelle zu testen, damit ihr die Saugkraft besser einschätzen könnt und somit die Gefahr von Rötungen und Ergüssen im Gesicht mindert. Für verschiedene Hauttypen gibt es unterschiedliche Aufsätze sowie Saugstärken. Ein klassischer Porenreiniger verfügt über eine kleine Auswahl an Saugköpfen, einige Geräte wiederum bieten eine Erweiterung durch Komedonenquetscher oder Blaulicht-Funktion. Was es damit auf sich hat, erklären wir weiter unten.

So benutzt ihr einen Porensauger

Die Vorbereitung ist das A und O bei der Verwendung eines Porenreinigers:

  1. Reinigt euer Gesicht und befreit es von möglichen Ablagerungen.
  2. Öffnet eure Poren für ca. fünf Minuten mithilfe einer Gesichtssauna, einem heißen feuchten Handtuch oder eines klassischen Dampfbades für das Gesicht.
  3. Nun sind eure Poren geöffnet und der Reiniger kann die Mitesser leichter entfernen.
  4. Anschließend fahrt ihr mit dem Gerät langsam über euer Gesicht.
  5. Wichtig: Den Sauger nicht länger als drei Sekunden auf der gleichen Stelle lassen, da sonst Rötungen und Flecken entstehen können.
  6. Nach maximal zehn Minuten wascht ihr euer Gesicht mit kaltem Wasser, um die Poren wieder zu verschließen.
  7. Um eurem Gesicht die passende Pflege zu geben, könnt ihr nun eine Maske auftragen oder eure Gesichtscreme verwenden. 
Affiliate Link
Gesichtssauna/Gesichtsdampfer
Jetzt shoppen
33,96 €

Allgemeine FAQs

Wie oft sollte ich das Gerät verwenden?

Ähnlich wie bei kosmetischen Produkten, wie Seren und Peelings, kommt es beim Porenreiniger nicht darauf an, ihn möglichst häufig zu verwenden. Wichtig ist, eure Haut nicht zu überreizen, weshalb ein Mitesserentferner maximal zweimal pro Woche verwendet werden sollte.

Hilft ein Porensauger bei Akne?

Das kommt auf den Grad der Akne an. Bei milder Akne, also leichte Pickel, die schnell wieder abklingen, kann ein Porenreiniger verwendet werden. Sind die Pickel jedoch stark entzündetund großflächiger, dann ist davon abzuraten, einen Sauger zu benutzen. Die Haut würde durch die Verwendung zusätzlich irritiert werden und die Bakterien würden sich somit nur leichter verteilen. Akne kann sehr schmerzhaft sein, was ein Mitesserentferner bei starker Akne nur verstärken würde.

Wo kann ich einen Mitesserentferner noch anwenden?

Da Porenreiniger hauptsächlich für die Anwendung im Gesicht gedacht sind, empfehlen wir auch nur dort die Anwendung. Andere Hautpartien sind nicht so empfindlich wie das Gesicht, weshalb ein Reiniger hier keine Wirkung zeigen würde. Wenn ihr mit Pickeln am Dekolleté oder oberen Rücken zu kämpfen habt, wählt einen Porensauger, der eine höhere Saugkraft hat, um den gewünschten Effekt zu erzielen.

Ist ein Porenreiniger sinnvoll?

Ob ihr euch tatsächlich einen Mitesser-Sauger zulegen wollt, hängt letztendlich von euch selbst ab. Bei starker Akne gibt es andere und schonendere Mittel und Wege dagegen vorzugehen. Seid ihr auf der Suche nach einem Gerät, das euch einmal mehr den Gang zur kosmetischen Behandlung erspart, dann ist eine Investition in ein solches Gerät durchaus sinnvoll. Vor allem, da die meisten im unteren Preissegment liegen.

Wie kann ich Mitesser und Co. vorab vermeiden?

Die Antwort auf diese Frage hängt von mehreren Faktoren ab. Zum einen ist es wichtig zu erfahren, welcher Hauttyp ihr seid: Mischhaut, normale, trockene, ölige oder empfindliche Haut. Verwendet bei fettiger und Mischhaut komedogen-freie Kosmetik. „Komedo“ ist der Fachbegriff für Mitesser, ist also ein Produkt nicht komedogen, bedeutet das, dass die Hersteller auf Inhaltsstoffe verzichten, die für die Bildung von Mitessern verantwortlich sind. Dazu zählen vor allem Duftstoffe und Alkohole, aber auch viele weitere Stoffe. Welche genau, verraten wir weiter unten! Die richtige Pflege kann helfen, Pickel zu minimieren. Wählt für eure Hautbeschaffenheit die passenden Produkte und reinigt euer Gesicht sanft und gründlich. Achtet dabei darauf, nur lauwarmes Wasser an eure Haut zu lassen, da zu warmes Wasser eine weitere Belastung für eure Haut ist und sie so schneller austrocknet. 

Weitere Möglichkeiten, Mitesser zu vermeiden, sind folgende:

  • Viel trinken, um die Haut von innen heraus mit Feuchtigkeit zu versorgen.
  • Nicht ins Gesicht fassen, da an euren Händen diverse Bakterien sind und diese in die Poren gelangen können.
  • Achtet auf eure Ernährung und verzichtet auf zu viel Zucker und Fett sowie Alkohol und Zigaretten.
  • Reduziert Stress, soweit es geht. Dafür empfehlen wir meditieren, denn das befreit nicht nur unseren Geist, sondern sorgt auch wieder für reichlich Sauerstoff in unseren Lungen.
  • Bei hormoneller Ursache sprecht mit einem Dermatologen über mögliche Behandlungen.

Was sind ernsthafte Alternativen?

Komedonenquetscher: Ein Komedonenquetscher besteht meist aus Metall und hat am Ende eine kleine Öse, mit der ihr Blackheads entfernen können, bevor sie für Entzündungen sorgen. Er wird um die besagte Stelle gelegt und leicht in die Haut eingedrückt, um den Mitesser an die Hautoberfläche zu bewegen. Vor der Anwendung sollte der Quetscher entsprechend desinfiziert werden, um der Haut keine neuen Bakterien zuzufügen. Bei entzündeten Pickeln ist ein Komedonenquetscher allerdings nicht empfehlenswert. 

Affiliate Link
Komedonenquetscher-Set aus Edelstahl
Jetzt shoppen
9,99 €

Blaulicht: Während rotes Licht gegen Falten helfen soll, ist blaues Licht für die Heilung von Akne bekannt. Bereits nach ein paar Sekunden beginnt das Blaulicht Entzündungen zu hemmen und Wunden somit zu heilen. Eine gute Möglichkeit, schnell gegen ein paar auftretende Pickel vorzugehen, ist ein Porenreiniger mit Blaulicht. Anders als die Blue Light Masks könnt ihr hiermit punktuell die zu behandelnden Spots anvisieren. Bereits am nächsten Tag sind Verbesserungen sichtbar. 

Affiliate Link
-20%
FOREO Espada Pink Lichttherapiegerät 1 Stk
Jetzt shoppen
118,95 €149,00 €

Peelings: Damit die Haut von abgestorbenen Zellen befreit wird, solltet ihr regelmäßig ein Peeling machen. Die Haut wird gereinigt und die Durchblutung angeregt. Achtet jedoch darauf, kein Peeling mit Partikeln zu verwenden. Setzt lieber auf ein Fruchtsäurepeeling. Die Säure trägt die oberste Hautschicht ab, sodass die Haut sich selbst erneuern muss und somit langsam gegen Pickel und ihre Male vorgegangen werden kann. Eine Behandlung ein bis zwei Mal pro Woche reicht aus. 

Komedogenfreie Produkte: Eine verstärkte Talgproduktion kann viele Ursachen haben. Gegen eine davon könnt ihr ganz leicht selbst vorgehen, denn indem ihr auf nicht komedogene Produkte für euer Gesicht und Dekolleté zurückgreift, helft ihr eurer Haut von außen. Oftmals sind bestimmte Inhaltsstoffe daran schuld, dass unsere Poren zusätzlich verstopft werden und somit Unreinheiten entstehen. Dass Duftstoffe, Silikone, Parabene und Paraffine nicht unbedingt gut für die Poren sind, ist bekannt. Jedoch beschränkt sich die Liste der Komedogene nicht auf die paar Inhaltsstoffe. Einige der bekanntesten und in Produkten am häufigsten zu findenden Stoffe sind:

  • Acetylated Lanolin (Wollwachs)
  • Aceltylated Lanolin Alcohol (Wollwachsalkohol)
  • Algae Extract (Algenextrakt)
  • Algin (Salz aus Alginsäure)
  • Alkyl Alcohol (Alkylalkohol)
  • Butyl Stearate (Ester von Butylenglykol und Stearinsäure)
  • Carrageenan (Heißwasserextrakt aus Algen)
  • Cetearyl Alcohol/Ceteareth 20 (PEG/PPG-Derivat/Fettalkohol)
  • Coconut Oil (Kokosöl)
  • Cocos Nucifera (Kokosöl)
  • Cocos Nucifera Butter (Kokosbutter)
  • Cooloidal Sulfur (Kolloidaler Schwefel)
  • Cotton Seed Oil (Baumwollsamenöl)
  • Cyclomethicone (Silikonöl)
  • D&C Red ergänzend mit den Nummern 2, 3, 2, 6, 7, 9, 17, 19, 21, 27, 30, 33, 36, 40 (Roter Farbstoff)
  • Decyl Oleate (Lipid)
  • Dimethicone (Silikonöl)
  • Dioctyl Succinate (Salz oder Ester von Butandisäure)
  • Disodium Oleamido PEG-2  Sulfosuccinate(PEG/PPG-Derivat)
  • Emulsifying Wax (PEG/PPG-Derivat/Cetearyl Alcohol, Ceterareth 20)
  • Ethoxylated Lanolin (PEG/PPG-Derivat, Wollwachs-Basis)
  • Ethylhexyl Palmitate (Palmitinsäure-Basis)
  • Ethylhexyl Stearate (Lipid aus Ethylhexylalkohol und Stearinsäure)
  • Flaxseed Oil (Leinsamenöl)
  • Glycerine Soja (Sojaöl)
  • Gossypium Herbaceum Seed oil (Baumwollsamenöl)
  • Hexadecyl Alcohol (Fettalkohol)
  • Hydrogenated Vegetable Oil (gehärtetes Pflanzenöl)
  • Isocetyl Alcohol (Fettalkohol)
  • Isodecyl Oleate (Lipid)
  • Isopropyl Isostearate (Stearinsäure-Basis)
  • Isopropyl Lanolate (Wollwachs-Basis)
  • Isopropyl Myristate (Pflegesubstanz)
  • Isopropyl Palmitate (Lipid aus Ester der Palimitinsäure mit Isopropylalkohol)
  • Isostearic Acid (Isostearinsäure)
  • Isostearyl Isostearate (Stearinsäure-Basis)
  • Isostearyl Neopentanoate (Hilfsstoff)
  • Lanolin Acid (Wollfettsäure)
  • Laureth-23 und -4 (PEG/PPG-Derivat)
  • Lauric Acid (Dodencansäure)
  • Linseed Oil (Leinsamenöl)
  • Mink Oil (Nerzöl)
  • Myreth-3 Myristate (PEG/PPG-Derivat)
  • Myristic Acid (Tetradecansäure)
  • Myristyl Lactate (Milchsäure-Basis)
  • Myristyl Myristate (Basis von Myristinsäure und -alkohol)
  • Octyl Stearate (Stearinsäure-Basis)
  • Oleic Acid (Ölsäure)
  • Oleth-3 und -5 (PEG/PPG-Derivat)
  • Oleyl Alcohol (Fettalkohol)
  • Paraffinum Liqiudum (Paraffinöl)
  • PEG-16 Lanolin (Solulan 16, PEG/PPG-Derivat)
  • PEG-200 Dilaurate (PEG/PPG-Derivat)
  • PEG-400 (Macrogol / PEG)
  • PEG-8-Stearate (PEG/PPG-Derivat)
  • Petrolatum (Vaseline)
  • Pix Ex Carbone (Steinkohlenteer)
  • Polyethylene Glycol (PEG / Microplastik)
  • Polyglyceryl-3-Diisostearate (Stearinsäure-Basis)
  • Polyglyceryl-4 Isostearate (Stearinsäure-Basis)
  • Potassium Chloride (Kaliumchlorid
  • Ppg-10 Cetyl Ether (PEG/PPG-Derivat)
  • Ppg-2 Myristyl Propionate (PEG/PPG-Derivat)
  • Ppg-5 Ceteth-10 Phosphate (PEG/PPG-Derivat)
  • Propylene Glycol Stearate (Propylenglykol, Stearinsäure)
  • Sesamum Indicum Oil non-refined (gepresstes Seasmöl)
  • Shark Liver Oil (Haifischleberöl)
  • Sodium Chloride (Kochsalz)
  • Sodium Laureht Sulfate (SLeS)
  • Sodium Lauryl Sulfate (SLS)
  • Sorbitan Oleate (Pflanzenöl)
  • Steareth-10 (PEG/PPG-Derivat)
  • Stearic Acid (Stearinsäure)
  • Stearyl Heptanoate (Octadecylheptanoat)
  • Sulfated Castor Oil (Rizinusöl)
  • Sulfated Jojoba Oil (Jojobaöl)
  • Tea-Stearate (Stearinsäure)
  • Theobroma Cacao Butter (Kakaobutter
  • Triticum Vulgare Germ Glyceride (Weizenkeimölglyceride)
  • Water Soluble Sulfur (Schwefel)
  • Wheat Germ Glyceride (Weizenkeimölglyceride)
  • Wheat Germ Oil (Weizenkeimöl)
  • Xylene (Xylol)
  • Zea Mays (Maisöl)
  • Zea Mays Oil (Maisöl)

Wie viel sich von welchem Stoff tatsächlich in dem Produkt befindet, wird nicht angegeben. Es gibt jedoch einen kleinen Trick, um das herauszufinden: Je weiter vorne sich ein angegebener Inhaltsstoff in der Ingrediens-Liste befindet, desto höher konzentriert ist er im Produkt anzufinden. Das betrifft vor allem den Stoff Dimethicone (also Silikone), Öle, DuftstoffeundAlkohole.

Verwendete Quellen: hautschutzengel.de, aerztezeitung.de

Brigitte

Mehr zum Thema