"Zu fett" für einen Sport-Bh? Jetzt schlägt Kelly zurück!

Kelly hat keine Lust mehr, ihren Körper zu verstecken. Mit Kleidergröße 40 zeigt sie sich bauchfrei beim Sport. Doch das schmeckt nicht jedem ... 


Nachdem Kelly Roberts Bruder mit nur 16 Jahren stirbt, nimmt sie in kürzester Zeit 35 Kilo zu. Lange fühlt sich die Amerikanerin unwohl in ihrem Körper. Dann beschließt sie, ihr Leben umzukrempeln und sich Ziele zu setzen. Sie beginnt zu laufen und macht immer mehr Fortschritte. Letztendlich fühlt sie sich fit genug, um bei einem Marathon teilzunehmen.

Und auch wenn Kelly noch nicht ihr Wunschgewicht erreicht hat, will sie sich nicht für ihren Körper schämen. "Ich gründete den #SportsBraSquad, weil ich keine Lust mehr hatte, in den Spiegel zu schauen und mich für den Körper zu schämen, der mir dort entgegenblickte", so Kelly gegenüber 'Popsugar'.


"Obwohl ich in 3 Stunden und 41 Minuten einen Marathon laufe, werden Frauen wie ich - 72 Kilo und Kleidergröße 40 - nie als stark dargestellt", erzählt sie weiter. Und genau deshalb will sie andere Frauen unter dem Hashtag #SportsBraSquard motivieren in ihren Sport-BHs zu trainieren – egal welche Kleidergröße sie tragen. "Ich weiß, dass ich verdammt stark bin, weil ich ohne Ende trainiert habe, um über diese Ziellinie zu kommen", erzählt sie stolz.

Fiese Anfeindungen

Und trotz ihrer ermutigenden Botschaft bekommt sie immer wieder fiese Nachrichten. "Ich verstehe nicht, warum du nicht die Disziplin hast, eine Diät zu machen und das überschüssige Fett, was du hast, loszuwerden?", zitiert Kelly auf Instagram den Fremden. "Stattdessen läufst du wortwörtlich vor deinen Problemen davon und tust so, als wäre es das Schlimmste auf der Welt, ein Familienmitglied zu verlieren."

Doch das lässt Kelly nicht auf sich sitzen und kontert prompt:

Lieber Herr, der dachte, es wäre in Ordnung mir diese E-Mail zu schicken. Es gab eine Zeit, da hätten mich deine Worte wirklich getroffen. Heute erinnern sie mich daran, wie wichtig es ist, unsere Definition von Stärke zu ändern. Denn das, was du "fett" nennst", kann in 3 Stunden und 41 Minuten einen Marathon laufen. Ich hoffe, dass du eines Tages dieselbe Stärke hast, für die ich unermüdlich arbeite. Bis dahin kannst du dir gewiss sein, dass ich den Rest meines Lebens damit verbringen werde, die Frauen zu stärken, die du versuchst klein zu machen.

Das hat gesessen! Wir applaudieren Kelly und stehen voll und ganz hinter ihr.  

Schu
Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!