Es gibt 5 Po-Formen - welche hast du?

Zu jedem Popo gibt es die perfekte Unterhose. Unsere Po-Typologie verrät dir, welche Form du hast und worauf du bei der Wahl des Slips unbedingt achten musst.

1. Das Quadrat

Huch, wer bitteschön hat denn Pobacken, die einem Quadrat ähneln? In diesem Fall ist das Wording der Popo-Typologie nicht ganz streng geometrisch auszulegen. Es geht vielmehr um die Linie zwischen Hüftknochen und Beginn der Oberschenkel. Wenn diese Zone komplett auf einer Linie liegt und der Po eher flach ist, spricht man von einer quadratischen Form.
Welche Unterhose passt dazu? Wer's casual mag, wird jubeln: Pantys und Unterhosen mit längerem Bein im Boy-Style passen zu dieser Po-Form. Sogar Boxershorts können süß aussehen. Aber auch knappe Varianten wie Tangas, Stringpantys oder Strings sitzen gut. Vermeiden solltet ihr flatternde Schnitte mit weitem Bein, das wirft unnötige Falten und ist unbequem.

2. Das "V"

So erkennt ihr die V-Form: Becken und Hüfte sind breiter als die untere Partie des Popos. Diese Po-Form haben oft Frauen mit breiten Schultern und schmalen Hüften.

Welche Unterhose passt dazu? Grundsätzlich gilt: Panty-Formen sind ideal, also alles, was keinen hohen Beinausschnitt hat. Hipster, klassische männlich inspirierte Unterhosenformen mit geradem Bein oder Taillenslips. Bei Bikinis und Badeanzügen gern auf Fifties-Formen konzentrieren.

3. Das "A"

Schmale Hüften, ausladender Po - so uncharmant könnte man die A-Form beschreiben. Im Food-Jargon würden wir sie als Birnenform betiteln.

Welche Unterhose passt dazu? Schräge Beinschnitte setzen das "A" schön in Szene. Romantische Details, Spitze, kleine zarte Rüschen, passen ideal zu dieser Po-Form. Unter engen Kleidern gilt: Damit der Slip nicht aufträgt, auf nahtlose Beinausschnitte achten, die hat so genannte Laser-Cut Unterwäsche.

4. Rund

Der runde Popo ist in der Kardashian-J'Lo-Beyoncé-Ära, in der wir uns aktuell befinden, schwer angesagt. So sehr, dass die Schönheitschirurgie in Sachen Po-Aufpolsterungen boomt und selbst Lieschen Müller darüber nachdenkt, den Po mit Eigenfett aufspritzen zu lassen. Oder tut es doch ein Push-up-Slip? Wer diese Po-Form hat, darf sich über seinen klassischen Apfel- oder Melonen-Po freuen.

Welche Unterhose passt dazu? Bedecken - und zwar komplett lautet die Devise. Strings oder Tangas betonen einfach zu sehr das Volumen dieses Pos. Außerdem kommt es durch hohe Beinausschnitte schnell zum Phänomen "Arsch frisst Hose", und die Unterhose verrutscht in Richtung Poritze. Wichtig ist es, den gut sitzenden und bequemen Slip deshalb auch nicht zu klein zu kaufen. Klassische Slip-Formen und formende Unterwäsche aus Mikrofasern sitzen bei runden Popos einfach am besten.

5. Das umgedrehte Herz

An den Hüften breiter, zur Mitte hin schmaler - dieser Po sieht tatsächlich ein bisschen aus wie ein umgedrehtes Herz. Die Pobacken sind rund, aber nicht breit geformt, und trotzen der Schwerkraft. Das Volumen reicht relativ hoch, bis zu den Hüftgelenken ist dieser Po ballrund geformt.

Welche Unterhose passt dazu? Auch hier gilt es, den Po gut zu bedecken, denn er hat Volumen, das bis zum Beginn des Rückens hochreicht. Ein Body würde hübsch aussehen, aber auch Taillenslips oder Jazzpants. Zum schmaler schummeln eignen sich Taillienformer. Hüftpantys sind oben zu kurz geschnitten für diese Po-Form.

Ihr seid auf der Suche nach schöner bequemer Unterwäsche? Hier stellen wir euch Wohlfühl-Wäsche für jeden Tag vor!

Videoempfehlung:

Cunnilingus: Frau und Mann beim Sex
Text: saro
Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!