Zeigt her eure Nasen! Darum posten jetzt ganz viele Frauen Profil-Selfies ?

Alle Nasen sind schön – und deshalb zeigen jetzt Frauen und Männer unter #sideprofileselfie bei Instagram und Twitter selbstbewusst ihr Profil! 

Es ist ja wirklich nicht so einfach mit diesem Selbstbewusstsein. Einerseits wissen wir alle, dass es letzten Endes nicht darauf ankommt, wie wir aussehen. Dass jeder Mensch, egal ob groß, klein, kurvig, skinny, mit oder ohne Hautrötungen schön ist. Dass viele unserer Komplexe und Unsicherheiten dadurch verstärkt werden, dass wir ständig retuschierte Fotos von idealisierten Menschen sehen.

Aber dann sind wir doch wieder verunsichert, wenn unsere Haut rot ist. Dann verstecken wir doch unsere Oberschenkel, legen doch einen Filter übers Selfie, zeigen doch nur unsere Schokoladenseite bei Instagram. Klar ist das alles okay. Wer mit sich selbst mal hadert, ist deshalb ja nicht gleich schwach (und schwach zu sein ist übrigens sowieso nicht schlimm, sondern total menschlich!). Aber Radhiki Sanghini hat einfach genug vom Hadern.

"Fest entschlossen, meine Nase so zu lieben, wie sie ist"

      

Jahrelang habe sie unter ihrer großen Nase gelitten, schreibt die Journalistin bei Grazia UK. Jetzt soll damit Schluss sein. "Ja, ich sehe nicht aus wie Gigi Hadid, aber das ist mir egal. Meine Nase gehört zu mir und ich bin fest entschlossen, sie so zu lieben, wie es ist." Es habe sie große Überwindung gekostet, so die 27-Jährige, aber jetzt ist sie froh, dass sie den Schritt gemacht und ihr #sideprofileselfie gepostet hat.

"Es ist so befreiend, mich nicht mehr vor Profilfotos drücken zu müssen und mein Gesicht einfach zu mögen", sagt Sanghini dem Magazin Mashable. Die Journalistin möchte auch andere Frauen ermutigen, ihre Profilfotos zu posten – zahlreiche Frauen sind ihrem Aufruf bereits bei Twitter und Instagram gefolgt.

 

Ich habe immer zugesehen, wie sich all meinen Freunde mit ihren süßen kleinen Nasen haben Pieren lassen, habe mich selbst aber nie getraut, weil ich dachte, das zieht die Aufmerksamkeit auf meine Hakennase ... hab ein bisschen Mut zusammengekratzt und es trotzdem gemacht – ICH LIEBE ES!



Muss sich etwa nur eine dieser Frauen für ihr Profil schämen? Nein! Höchste Zeit also, dass wir endlich von einem weiteren festgefahrenen Schönheitsideal weg kommen: Von dem Ideal der kleinen, ach so süßen Stupsnase. "Große Nasen waren zu lang ein Tabu in unserer Gesellschaft", schreibt Sanghini. Und damit hat sie eindeutig Recht!


Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!