Mutter spricht Klartext: Wir müssen unseren Kindern ein Vorbild sein!

Wie sehr Mütter als Vorbildfunktion für ihre Kinder gelten, zeigt uns Brittney Johnson mit ihrer Geschichte. Beim Bikini-Kauf mit ihrer Tochter werden ihr die Augen geöffnet.

When we walked into the mall, my girl had her purse, her fancy shoes and her pretty dress on. "Don't forget my...

Gepostet von Brittney Johnson am Montag, 8. Mai 2017

Brittney Johnson probiert mit ihrer Tochter beim Shoppen Bikinis an. Die Kleine hat einen Heidenspaß mit ihrer Mama. Brittney macht Fotos, um ihre Freundinnen, nach deren Meinung zu fragen - und eigentlich war dieses Bild nicht für die Öffentlichkeit gedacht. Doch was ihre Tochter dann sagt, macht die Mutter nachdenklich - deshalb teilt sie es jetzt mit uns allen. Erst heißt es: "Mama, ich kann deinen Hintern sehen" und dann: "Wow, ich liebe dieses Leopardenmuster! Ich finde, ich sehe hübsch aus! Findest du auch, dass ich hübsch aussehe?"

Wir sind Vorbilder in Sachen Selbstliebe

Der Mutter wurde bewusst, dass ihre Tochter Unterhaltungen und Äußerungen aufschnappt und genau diese nachspricht. Es ist die Aufgabe der Mutter, dem Kind ein Vorbild zu sein. Und auch wenn Brittney sich in ihrem pinkfarbenen Bikini nicht wohlfühlt, so sollte sie es nicht vor ihrer Tochter äußern. Denn eine Mutter muss ihrer Tochter Selbstliebe lehren.

In ihrem Facebook-Post schreibt sie: "Ich sage ihr jeden Tag, dass sie hübsch ist. Sie ist freundlich zu allen, weil ich auch sage, dass sie freundlich ist. Sie ist höflich, weil sie hört, wie ich höflich zu Fremden bin. Sie gibt anderen Menschen Komplimente, weil sie es mag, wie sie sich fühlt, wenn sie welche bekommt. Und wenn wir in dieser Umkleide sind, ausgerechnet mit Bikinis, dann gibt es einen kurzen Moment, wo ich die Macht habe, entweder zu sagen, 'Ich bin wirklich fett geworden' ODER 'Ich liebe diese Farbe an mir!' Und das sind dann die Wörter, die meine Tochter sich merkt."

Die hübschesten Mädchen sind die, die glücklich sind!

Mamas sollten stolz auf sich und ihren Körper sein und nicht vergessen, dass die Figur sich nun mal nach der Geburt verändert – das ist ganz natürlich: "Wenn es um gutes Benehmen geht, sei ein Vorbild. Wenn es um Freundlichkeit geht, sei ein Vorbild. Und wenn es um Selbstbewusstsein geht, sei ein Vorbild. Ich bin keine Size Zero. Das werde ich nie sein. Ich habe kräftige Oberschenkel und einen großen Hintern und aus irgendeinem Grund werde ich nur in der Mitte meines Körpers braun. Aber dieser Körper hat einen anderen Körper erschaffen. Ich bin stark. Ich bin fähig. Und ich bin glücklich.

Ich muss nicht so schön wie du sein, denn ich bin schön - so wie ich bin.
Und während meine Tochter aufwächst und auch mit Verurteilung und Kritik konfrontiert wird, werde ich sie immer daran erinnern, dass die Mädchen, die in einem Bikini am hübschesten aussehen, diejenigen sind, die glücklich sind. Denn das ist ALLES, was zählt. Und ich will, dass sie sich jeden Tag ansieht und sagt: 'Wow, ich finde mich wunderschön!' Denn JEDES Mädchen hat dieses Gefühl verdient."

Brittneys Post geht gerade durchs ganze Netz und begeistert – zu Recht, wie wir finden! Ihre Worte sollten wir uns alle beherzigen.

Videoempfehlung:

Frauen umhüllen sich in Glitzer und zeigen so ihren Körper
Schu
Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!