VG-Wort Pixel

Christie Brinkley (63) beweist es uns: "Frauen haben kein Verfallsdatum!"


1979 war Model Christie Brinkley zum ersten Mal auf der "Sports Illustrated" zu sehen. Nun kehrt sie mit 63 Jahren und einer wichtigen Botschaft zurück.

1979 oder 2017 - was soll's?

1979, vor bald 40 Jahren, posierte sie zum ersten Mal auf dem Cover der Bademoden-Ausgabe der Zeitschrift „Sports Illustrated“ – und danach immer und immer wieder. Erst 2004 hängte Christie Brinkley den Bikini an den Nagel.

Nun kehrte das einstige Top-Model mit 63 Jahren für ein Bademoden-Shooting zu dem Sport-Magazin zurück. Es waren ihre beiden Töchter Alexa Ray Joel (31) und Sailor Brinkley Cook (18), die sie dazu ermutigten, und die ebenfalls auf den Fotos zu sehen sind.

Mit den Bildern will uns Brinkley die Angst nehmen

Im „People Magazine“ gibt das Ex-Top-Model zu, dass es vor dem Foto-Shooting mit Unsicherheiten zu kämpfen hatte. Doch Brinkley hofft, dass die Bilder eines 63-jährigen Bikini-Models eine Diskussion über Altersdiskriminierung in der Modeindustrie anstoßen.

“In einem Land, dass Alter diskriminiert, lieben es die Leute, dich in kleine Schubladen zu stecken”, sagte sie und fügte hinzu: “Frauen fühlen sich durch Zahlen sehr eingeschränkt. Ich dachte, wenn ich das durchziehen kann, kann das helfen, diese Zahlen neu zu definieren und den Frauen etwas von der Angst vor dem Altern zu nehmen.”

Die Ausgabe mit Christie Brinkley erscheint am 15. Februar. Vorab veröffentlichte das Model auf Instagram ein Foto mit seinen beiden Töchtern aus der Fotostrecke:

"Wir haben kein Verfallsdatum!"

Dazu schreibt sie: „Yes! Ich bin begeistert, anzukündigen, dass ich wieder in der Bademoden-Ausgabe der "Sports Illustrated" bin. Ich dachte, mit meinen beiden wunderschönen Töchtern Alexa Ray Joel und Sailor Brinkley Cook an meiner Seite, wer wird mich da schon angucken! (...) Und, "Sports Illustrated", danke, dass du die starke Botschaft sendest, dass gute Dinge alle Größen haben können und wir kein Verfallsdatum haben!“

Wir finden: Solche klugen Sätze kann man nicht oft genug hören.

Videoempfehlung:


Mehr zum Thema