"Jede Delle erzählt unsere Erfahrung": Diese Fotos feiern die Schönheit von Frauen ab 40 ❤️

Eigentlich war Jo Buchhalterin. Bis sie 50 Jahre alt wurde. Dann merkte sie, dass sie alles sein kann. Geboren wurde "The Midlife Movement" – eine Aktion, die die Schönheit und Stärke von Frauen ab 40 zeigt. 

Warum haben Frauen eigentlich so Angst vor dem Altern? Wahrscheinlich, weil es ihnen die Gesellschaft seit einiger Zeit eintrichtert. Man denke nur einmal an geläufige Sprichworte, wie "Männer altern wie Wein, Frauen wie Milch“. Bei solchen Vergleichen ist es kaum verwunderlich, dass Jo Blackwell mit 49 Jahren plötzlich Panikattacken bekam.

Wenn die Wechseljahre das Leben auf den Kopf stellen

Ihr 50. Geburtstag stand also vor der Tür, als die Buchhalterin plötzlich das Gefühl hatte, den Faden ihres Lebens verloren zu haben. Nachts konnte sie nicht mehr schlafen, tagsüber fühlte sie sich deprimiert und hochsensibel. Selbst der Stoff auf ihrer Haut schien sie zu stören. Monatelang quälte sie sich mit Symptomen, die sie nicht zuordnen konnte – bis ihr bewusst wurde, dass Jo auf die Menopause zusteuerte. Und die sollte ihr Leben völlig auf den Kopf stellen.

Aus der Depression heraus gründete Jo Blackwell "Project 50“, einen Blog, in dem sie ihre Gefühle niederschrieb. Daraufhin explodierte ihr Postfach – Frauen von überall auf der Welt meldeten sich bei ihr.  Der Austausch war es, der sie heilte.

Das Fotoprojekt: Schönheit im Alter sichtbar machen

Aus einem Blog wuchs das Fotoprojekt. "The Midlife Movement" wurde geboren. Ihre Mission: Frauen über 40 und ihre natürliche Schönheit zeigen. Und das nicht nur der Außenwelt – sondern vor allem ihnen selbst. Mit ihrem Projekt will Jo den Frauen sagen, was sie selbst gerne gehört hätte:

Es ist gut so. Du bist gut so. Es mag sich so anfühlen, als würden sich Türen schließen, aber, ich verspreche dir, es öffnen sich so viele vor dir. Vielleicht fühlst du dich ein wenig verloren aktuell, aber du bist nicht alleine.

Jede Frau ab 40 Jahren kann teilnehmen. Viele von ihnen kennen die Orientierungslosigkeit, die sie mit dem Älterwerden plötzlich aus dem Leben reißt. Eben wusste man doch noch, wer man war, was man wollte – und plötzlich ist da ein Loch. Jo Blackwell lernte, die vielen Fragen in Antworten zu verwandeln. Sie erfand sich neu und ermutigt Frauen dazu, einen Neuanfang als Chance, nicht als Krise zu sehen. 

Jo fotografiert ihre Teilnehmer selbst. Nur eine Bedingung stellt sie: Die Frauen müssen ungeschminkt sein. Denn die Fotografien sollen heutige Ideale auf den Kopf stellen und die wahre Schönheit einer Frau darstellen.

In der Instagram-Welt haben wir uns daran gewöhnt, uns und einander durch Filter zu sehen. Mit "The Midlife Movement" will Jo das Gegenteil beweisen:

Wir sind schön, genau so wie wir sind. Jede Falte, jedes graue Haar, jede Delle oder Beule erzählt von unserer Erfahrung, Stärke und unserem Charakter.

Klick dich durch unsere Fotostrecke, um ein paar ausgewählte Bilder der Strecke zu sehen. Das ganze Fotoprojekt und alle Infos bekommst du auf Jo Blackwells Website zu sehen.

Du möchtest dich auch zum Thema Menopause austauschen? Schau doch mal in unserer  Community vorbei! Hier erfährst du alles über die Menopause und wir beantworten dir die wichtigsten Fragen zu den Wechseljahren.

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!