Mama stellt klar: So sieht der Körper nach der Geburt wirklich aus!

Elise Raquel lässt sich direkt nach der Geburt ihres dritten Kindes nackt fotografieren. Jetzt veröffentlicht sie diese intimen Fotos aus einem ganz bestimmten Grund ... 

Nach der Schwangerschaft plagen viele Frauen ein paar Extra-Kilos und unbeliebte Dehnungsstreifen. Auch die Australierin Elise Raquel konnte sich nach den ersten beiden Schwangerschaften nicht mit ihrem After-Baby-Body anfreunden. "Niemand hat mir gesagt, wie die ersten Monate nach der Geburt ablaufen würden. Ich hatte keine Ahnung, dass ich auch nach der Geburt noch so schwanger aussehen würde", gibt sie offen und ehrlich auf Instagram zu.

"Ich bin stolz darauf, was mein Körper geleistet hat, dass er diese wunderbaren kleinen Mädchen beschützt und auf die Welt gebracht hat. Doch es ist ein sonderbares Gefühl, nach der Geburt auf den nun leeren und immer noch runden Bauch zu schauen und weiterhin Umstandsmode zu tragen", so Elise weiter.

Besonders nach der ersten Geburt war sie sich sicher, dass sich ihr Bauch wieder vollkommen zurückbilden würde, doch tatsächlich hat sich ihr Körper bei jeder Schwangerschaft weiter verändert: "Mit jedem Baby habe ich ein paar Kilogramm und ein paar Dehnungsstreifen dazugewonnen.“

Wichtige Botschaft an alle Mamas

Während sich Elise früher für ihren Körper geschämt hat, so hat sich nach der dritten Schwangerschaft alles verändert. Nun  versteckt sie ihre Figur nicht mehr hinter ihren Klamotten: "Heute bin ich stolz auf meinen Körper. Er sieht nicht mehr aus wie in den Hochglanzmagazinen. Aber er hat Enormes geleistet."

Genau deshalb zeigt sie auf ihrem Instagram-Account ganz ungeschönt, wie ihr Körper nach der Schwangerschaft aussieht und appelliert an alle Mamas: "Ich schäme mich nicht für meine Dehnungsstreifen und meinen After-Baby-Body. Und ihr solltet es auch nicht tun."

Liebe Mamas, ihr seid nicht allein ... 

Auch wenn manche User diese Fotos zu intim finden, ist der Großteil dankbar für diese inspirierenden Worte. "Ich möchte, dass andere Mütter in derselben Situation wissen, dass sie nicht alleine sind", schreibt Elise. "Lasst uns unsere Körper feiern, in all ihrer Pracht. Der weibliche Körper ist unglaublich und ich bin so stolz auf das, was meiner geleistet hat!"

Hut ab für diese starken Worte. Es ist nun mal viel schöner, wenn sich Mamas so zeigen, wie sie wirklich nach der Geburt aussehen. Also hört auf, euch zu verstecken! Auch wenn Spuren bleiben, ihr könnt stolz auf euch sein.

Videotipp: Diese Frau zeigt, wie eine Wochenbett-Depressionen WIRKLICH ist

Mutter, Kind, postnatale Depressionen
Schu

Unsere Empfehlungen

Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

So sieht der Körper nach der Geburt aus
Intime Bilder: So sieht der Körper nach der Geburt wirklich aus!

Elise Raquel lässt sich direkt nach der Geburt ihres dritten Kindes nackt fotografieren. Jetzt veröffentlicht sie diese intimen Fotos aus einem ganz bestimmten Grund ...

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden